newseasonhw2015 Hier klicken mrp_family lagercrantz Cloud Drive Photos Professionelle Fotografie2 Learn More praktisch UrlaubundReise Shop Kindle Shop Kindle Autorip

It's all about love 2003

Amazon Instant Video

(27)
Trailer ansehen

In einer nahen Zukunft steht die Erde vor dem Kollaps: Es schneit im Juli, die Schwerkraft versagt, Menschen fallen scheinbar grundlos tot um. Als John in New York eintrifft, um seine Frau Elena, eine berühmte Eiskunstläuferin, um die Scheidung zu bitten, wird ihm klar, dass es in all dem Chaos nur einen Grund gibt, weiterzuleben: die Liebe. Doch das gestaltet sich schwieriger als gedacht.

Darsteller:
Joaquin Phoenix,Claire Danes
Laufzeit:
1 Stunde, 40 Minuten

Verfügbar auf unterstützten Geräten

Verkauft durch Amazon Instant Video. Mit Ihrer Bestellung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.

Details zu diesem Titel

Genre Drama
Regisseur Thomas Vinterberg
Darsteller Joaquin Phoenix, Claire Danes
Nebendarsteller Sean Penn
Studio CoBo Fonds
Altersfreigabe Freigegeben ab 12 Jahren
Verleihrechte 48 Stunden Nutzungszeitraum. Details
Rechte nach dem Kauf Sofort streamen und auf zwei Geräte herunterladen Details
Format Amazon Instant Video (Streaming und digitaler Download)

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Zeyneb Aydogan am 24. September 2009
Format: DVD
wer hier einen kitschigeen Liebesfilm (was zugenüge Produziert wird::)erwartet, liegt total daneben. Vinterberg erzählt uns eine Geschichte über zwei Menschen die in einer kalten, grauen Welt mit ihrer Liebe überleben möchten. Die im Film herrschende Welt ist die gleiche in der wir Leben. Die Natur dreht langsam durch (es schneit im Juni)die Schwerkraft lässt nach(Menschen fangen das Fliegen an)es sterben Menschen auf der Straße und keinen interessiert es. Hört sich düster an! was der Film auch durchgehend ist (fast schon depressiv!)aber es gibt auch schöne Momente die Hoffnung machen. Die Schauspieler machen ihre Sache gut, es wird nie langweilig. Seltsam ist dieser Film schon (aber ist das nicht auch unsere Welt?)deshalb liebe ich diesen Film. Ob es ein glückliches Ende gibt? das verrate ich nicht.......
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
21 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Christian am 7. April 2005
Format: DVD
Kann man an einem gebrochenen Herzen sterben? Im New York des Jahres 2021 ist das nichts Ungewöhnliches. Überall liegen Menschen mit traurigen Gesichtern, die an ihrer Einsamkeit scheiterten und von desinteressierten Passanten einfach überstiegen werden. Auch John (Joaquin Phoenix) ist nicht das, was man einen glücklichen Menschen nennen würde. Er kam gerade auf dem Flughafen an, um sich mit seiner Frau zu treffen. Sie soll die Scheidungspapiere unterschreiben. Auf der Rolltreppe liegt ein toter Mann, der offenbar auf dem Weg zur Arbeit war. "Es ist das Herz ... Oft sind es Kinder"
Thomas Vinterbergs Erzählung ist mehr als nur eine Liebesgeschichte aus der Zukunft. Der surreal angehauchte, facettenreiche Film stellt mit all seinen symbolischen Bildern und Ereignissen einen anspruchsvollen Genre-Mix dar, der sich so harmonisch zusammenfügt, dass man weder auf das eher im Hintergrund stehende, erfrischend klischeelose Science-Fiction-Element, noch auf den teilweise poetisch wirkenden Plot über die Liebe verzichten kann. "It's all about love" beschreibt die Zukunft nicht mit technologischem Fortschritt, sondern zeigt die Entwicklung der Menschlichkeit auf eine Art und Weise, die sich schon heute erschreckend oft abzeichnet. Die Anonymität und Emotionslosigkeit, mit der viele Bewohner von Städten wie New York zu kämpfen haben, wird hier so ergreifend weitergesponnen, dass man schnell vergisst sich im Jahr 2021 zu befinden.
Eigentlich wollte John es schnell hinter sich bringen und wieder abreisen sobald er die alles festigende Unterschrift für die Scheidung hat.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von M. Nortmann am 22. April 2012
Format: DVD Verifizierter Kauf
"It's all about love" ist ein ungewöhnlicher Liebesfilm mit Claire Danes und Joaquin Phoenix und der erste englischsprachige Film des dänischen Regisseurs Thomas Vinterberg ("Das Fest"). Der Film zeichnet eine verstörende Zukunftsdystopie mit wunderschönen, ästhetisierten Bildern. Für Fans.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Thomas Schönfeld am 25. Juli 2012
Format: DVD
Es schon viel zum Inhalt den Darstellern usw. geschrieben worden ...
Ich habe mir diesen Film angesehen, ohne zuvor irgendwelche Rezensionen hier oder anderweitige Kritiken zu lesen - war also völlig unvoreingenommen. Mich interessiert auch nicht so sehr, wer das Drehbuch geschrieben, Regie geführt hat und welche Schauspieler mitgewirkt haben. Für mich zählt nur das Resultat - der Film.

Nach ca. 50 angesehenen Filmen von eigenen oder ausgeliehenen DVDs/BDs, ist dieser endlich mal wieder einer der die Höchstbewertung verdient. Ich war so begeistert, nein, das ist das falsche Wort, innerlich aufgewühlt, erregt - aber irgendwie mit einem guten Gefühl - ich weiß es nicht in Worte zu fassen.
Schon nach drei Tagen hatte ich das Bedürfnis den Film nochmals zu sehen. Das kommt selten vor.
Es ist alles sinnvoll durchdacht und szenisch umgesetzt. Man muss nur bereit sein es aufzunehmen, auch nicht Gesagtes zu erkennen und zu verstehen.

Im Nachhinein hatte mich dann doch interessiert, wie das mit den fliegenden Menschen zu erklären wäre. Eine Eiszeit kann ja jederzeit entstehen - da braucht nur ein großer Vulkan ausbrechen und dessen Asche in der Atmosphäre verdunkelt für Jahrhunderte das Sonnenlicht. Im Film selbst habe ich die Aufklärung des Entstehens der Naturkatastrophen allerdings nicht vermisst.

Dass der Film in gar nicht allzu ferner Zukunft spielt, stimmt bedenklich. Sind wir auf dem besten Weg dorthin, so gleichgültig und kalt zu werden?
... ich denke, ich muss diese Frage mit Ja beantworten.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
14 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 27. Februar 2004
Format: DVD Verifizierter Kauf
It's all about love ist ein außergewöhnliches, einzigartiges Meisterwerk voll Poesie und Liebe. 'Das was wirklich zählt im Leben, ist die Beziehung zu den Menschen, die man liebt'. Die Klarheit und Kraft dieser Botschaft ist wirklich beeindruckend. Bilder und Musik erzeugen eine traumartige Grundstimmung, die einen immer tiefer in ihren Bann zieht. Ein wundervoller Film mit genialen Schauspielern, den man immer wieder genießen kann und der mit jedem Mal besser wird. Absolut empfehlendwert - für Menschen mit Phantasie, die offen für ungewöhnliche und sehr emotionale Filmerlebnisse sind.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen