Ist Gott ein Mathematiker? und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr


oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 5,05 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Ist Gott ein Mathematiker? auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Ist Gott ein Mathematiker?: Warum das Buch der Natur in der Sprache der Mathematik geschrieben ist [Taschenbuch]

Mario Livio , Susanne Kuhlmann-Krieg
5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 12,90 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 12 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Samstag, 26. April: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 12,99  
Gebundene Ausgabe EUR 24,95  
Taschenbuch EUR 12,90  

Kurzbeschreibung

1. Januar 2014
Werden mathematische Erkenntnisse erfunden, oder werden sie entdeckt? Die Geistesgeschichte des mathematischen und naturwissenschaftlichen Denkens und zugleich ein frischer und unterhaltsamer Blick auf die Lebensgeschichten und die Erkenntnisse großer Denker wie Pythagoras, Platon, Newton und Einstein. »Freundlicherweise wird die Natur von allgemeingültigen Gesetzen und nicht von Feld-Wald-und-Wiesen-Regeln mit beschränkter Reichweite gelenkt.« Mario Livio


Produktinformation

  • Taschenbuch: 368 Seiten
  • Verlag: Deutscher Taschenbuch Verlag (1. Januar 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3423348003
  • ISBN-13: 978-3423348003
  • Größe und/oder Gewicht: 21 x 13,4 x 2,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 143.003 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Mario Livio, promovierter Astrophysiker, arbeitet am Space Telescope Science Institute/Baltimore, lehrt Physik und Astronomie an der Johns Hopkins University in Baltimore und ist Autor zahlreicher populärwissenschaftlicher Bücher.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
5.0 von 5 Sternen
5.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
25 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Rückzugsgefecht eines sehr fairen Platonikers 30. Januar 2011
Format:Gebundene Ausgabe
Der Titel des Buches ist irreführend. Sein Inhalt hat nichts mit Gott, Religion oder anderen theologischen Themen zu tun. Vielmehr geht es um die Frage, ob unser Universum so beschaffen ist, als wäre es von einem Vollblutmathematiker entworfen worden oder ob die Mathematik nicht eher eine Art mentalen Werkzeugkasten für uns und vor allem VON uns darstellt.

In der Tat bedarf es einer Erklärung, warum eine so unempirische Disziplin, deren Ergebnisse nicht durch Experimente oder Beobachtungen, sondern durch reine Kalkulationen in Köpfen, Computern oder auf Papier gewonnen werden, so vortrefflich auf die Welt passt. Ist das der Fall, weil sie dem physischen Universum eingeschrieben ist? Oder sind mathematische Erkenntnisse geniale Ordnungsschemata unseres Verstandes? Oder ist sie an einem dritten Ort zu Hause, nämlich in einer "platonischen Welt", die der physischen vorgeordnet ist?

Der Autor Mario Livio bevorzugt selbst die dritte Lesart. Diese Vorliebe hält ihn aber keineswegs davon ab, den Verlauf der Mathematikgeschichte unvoreingenommen und noch dazu sehr verständlich wiederzugeben. Ausgehend von den Erkenntnissen des Pythagoras schreitet er voran bis hin zur gegenwärtig aktuellen, wenngleich auch reichlich umstrittenen Stringtheorie. Ein besonders dramatischer Wendepunkt ist eine erschütternde Erkenntniss, die am Ende des 19. Jahrhunderts gewonnen wurde. Bis dahin hatte man geglaubt, dass es nur eine einzige Geometrie geben könne (nämlich die euklidische). Gewährsleute dieser Auffassung waren etwa Geistesgrößen wie natürlich Euklid selbst sowie Platon, Archimedes, René Descartes, Immanuel Kant und etliche andere.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
21 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Dr. Klier
Format:Gebundene Ausgabe
Superbuch: die Lesezeit vergeht wie im Flug, ohne jede Langeweile. Der Astrophysiker Mario Livio zeigt seine Gelehrsamkeit auf humorvolle Weise, in hohem Maße der Verständlichkeit verpflichtet; verliert nie den roten Faden.

Anders als man aufgrund des Titels vermuten könnte, geht es hier nicht um pseudoreligiösen Unsinn, vielmehr werden die verschiedenen bisherigen Ansätze zur 'Erklärung der Welt' vorgestellt und diskutiert - vor allem der Grund, weshalb die, einst vorherrschenden, religiösen Erklärungen langsam aber sicher an Einfluss verloren haben (nämlich die Entwicklung der Mathematik als Sprache der wissenschaftlichen Naturbeschreibung).

Eine Fülle von Zitaten aus den erhabensten Werken der Wissenschaftsgeschichte laden dazu ein, die Lektüre zu vertiefen (reichhaltige Bibliographie vorhanden). Besonders erfreulich fand ich erstens die Vorliebe des Autors für Originalquellen (Galilei, Newton, Descartes, etc.), zweitens die Entwicklung ausführlicher Gedankengänge zu einem bestimmten Thema.

Dies führt dazu, dass ich dieses Buch als sehr geeignet für JUNGE Leser/innen halte (Erstlektüre vielleicht schon ab 12-13 Jahren möglich, wobei eine spätere Reiteration fast sicher zu einer Vertiefung führen würde - falls beim ersten Mal nicht alles verstanden wurde).

Denn man findet selten ein Buch zur Philosophie der Wissenschaft, welches derartig klar und verständlich daherkommt, bei vorzüglicher Informationsdichte. Die Übersetzung ist m.E. gelungen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Wunder der Mathematik und ihrer Interpretation. 9. November 2013
Von Dr. T.
Format:Gebundene Ausgabe|Von Amazon bestätigter Kauf
Mario Livios Buch „Ist Gott ein Mathematiker?“ stellt sich die ehrgeizige Aufgabe, der fast wundersamen Erklärungsmacht der Mathematik auf den Grund zu gehen; dabei ist Mathematik eine einzigartige Wissenschaft, ihre Gegenstände sind nicht Bestandteile der Realität wie Elektronen oder Quasare, sondern Abstraktionen des menschlichen Geistes, gleichwohl reden viele Mathematiker bei wichtigen Einsichten von Entdeckungen, die sich ihnen enthüllten, wie fremde Kontinente. Während das ptolemäische Weltsystem nach über 1500 Jahren durch die Erkenntnisse von Kopernikus, Galilei und Kepler widerlegt wurde, ebenso wie die aristotelischen Fallgesetze, haben die Erkenntnisse von Euklid zur Geometrie, wie er sie in seinen 'Elementen' niederlegte, – im Prinzip – seit über 2000 Jahren Bestand. Mehr noch, moderne physikalische Theorie beruhen sämtlich auf Mathematik, und je tiefer sie in die Geheimnisse der Natur eindringen, desto tiefere mathematische Erkenntnisse verwenden sie.

Die Relationen der Mathematik und ihres Gegenstands zur Natur und den Naturwissenschaften bleiben dabei nach wie vor rätselhaft; Eugene Wigner spricht von der '... unbegründeten Effektivität der Mathematik...', Robert Penrose räumt den Gegenständer der Mathematik gar eine dritte Ebene der Realität, neben den materiellen Objekten der Natur und den menschlichen Gedanken, ein.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen
ARRAY(0xa2643a14)

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar