Kundenrezensionen

10
3,5 von 5 Sternen
5 Sterne
6
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
1
1 Stern
3
Israel und Palästina
Preis:21,99 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 12. September 2013
toller Reiseführer. Ich habe selbst in Israel-Palästina studiert für ein Jahr und kenne mich recht gut aus. Nun fahre ich nah längerer Pause wieder hin und habe mir zur Vorbereitung diesen Reiseführer gekauft. Sehr gute Erklärungen, kurz und klar, übersichtlich.
Und - durch meine recht guten Landeskenntnisse - sehr ortstauglich. Sehr zu empfehlen! Macht voll Bock, der Bock!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 7. Juni 2013
Auf 504 Seiten findet man so ziemlich alles, was man zu einer Reise nach Israel wissen will. Nach drei einleitenden Kapiteln über Anreise, kulturelle Besonderheiten, Sprache, Religionen, Geschichte, Unterkünfte, Sicherheit usw. wird das Land mit seinen vielfältigen Sehenswürdigkeiten in sechs Kapiteln beschrieben die sich je einer Region widmen: Jerusalem und Umgebung, Tel Aviv und Umgebung, Die Mittelmeerküste, Galiläa und der Golan, Der Süden, Palästina als künftiger Palästinenser-Staat.

Zu jeder Region finden sich hilfreiche Karten, farbige Bilder der wichtigsten Sehenswürdigkeiten, Stadtpläne, historische und kulturelle Daten (in schwarzem Druck), Hinweise auf interessante Geschäfte, Restaurants und Hotels, sowie eine Unmenge aktueller Reiseinformationen (in blauer Schrift).

Die Hintergrund-Daten zu den besprochenen Orten und Sehenswürdigkeiten sind knapp und verständlich verfasst. Sie bieten sowohl dem Neuling als auch dem langjährigen Israel-Reisenden passende Informationen. Dabei wird immer wieder auf die biblischen Hintergründe eingegangen, wie es bei einem Israel-Reiseführer nicht anders zu erwarten ist. Mit dem angefügten Register findet man schnell fast jede gewünschte Information.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 16. Februar 2014
Ich habe das Buch auf Empfehlung eines Bekannten gekauft und bin von der detaillierten und angenehm geschriebenen Art des Buchs begeistert!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
17 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 7. Januar 2014
Als Reiseführer für Israel einer unter anderen mit mehr oder weniger guten Vorschlägen und Empfehlungen.
Störend ist beim Lesen über religiöse Stätten, die entweder durch gewollt gesetzte, oder durch unbewusste Formulierungen vom Leser empfundene Überheblichkeit der Autoren.
Die in der Präsentation des Buches angedeutete Auseinandersetzung mit der Palistinenserfrage(sie war der Anstoss für den Kauf des Buches)sollte mit der "nötigen Hintergrundsinformation" ein eigenes Urteil ermöglichen, unbeeinflusst von der "israelischen Propaganda". Leider setzt sich das Buch schon nicht wertfrei mit der Geschichte Israels auseinander. Das dies schwierig ist, weiss man. Trotzdem gäbe es die Möglichkeit sachlich zu bleiben, ohne das hier praktizierte, tendenziöse Auslassen ganz bestimmter historischer Zusammenhänge, oder ohne der teilweise fälschlichen Überinterpretation anderer. Hier wird der Leser ganz bewusst in eine Richtung geführt, die ein "eigenes Urteil" schwer macht, wenn er nicht schon selbst über andere Informationen verfügt. Voll in die Propaganda fällt man dann in Teilen der Kapitel "Palästina-künftiger Staat der Palästinenser". Hier hat man den Eindruck, sich in den Veröffentlichungen von Hamas oder ähnlicher Gruppierungen wiederzufinden.
Es bleibt den Autoren unbenommen, ihre eigene Meinung zu Israel und der Palästinenserfrage zu veröffentlichen, nur sollten sie diese nicht in einem Buch verstecken, das vorgibt, ein sachlicher Reiseführer zu sein. Das ist grob irreführend für den Käufer.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 27. Februar 2014
Für Israel und Palästina war dieser Reiseführer für eine Woche Aufenthalt und vielen Aktivitäten der perfekte Tourguide. Alle Informationen, die man benötigt konnte man in diesem Reiseführer finden. Wir sind mit dem Auto durch das Land gefahren. Auch hierfür gibt es ausreichend Informationen für Anfahrten, mögliche Fahrtwege besonders, wenn es um Palästina bzw. die Westbank geht. Besonders gefällt mir die Aufteilung der Informationen und dass man schnell nachschlagen kann, wenn man gerade auf dem Fahrtweg ist. Kurz und bündig sind diese Infos zu entnehmen und mit praktischen Überschriften versehen. Dieser Reiseführer ist für Israel und Palästina perfekt.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 28. Dezember 2014
Ich habe mich vor meinem Auslandssemester an einer palästinensischen Uni für den Führer entschieden, da er recht viel zu den einzelnen Städten in der Westbank und sogar Gaza schrieb. Nach einem halben Jahr Ramallah muss ich aber sagen, dass es ein Fehlkauf war:

Ja, es werden fast alle wichtigeren Städte erwähnt und zum Teil sogar ein paar Dörfer, aber die Gliederung ist hier zum Teil echt fragwürdig und die Karten eher mittelmäßig.
Zudem liefert der Führer viele Wegbeschreibungen für Personen mit Auto, das ist zwar schön und gut, wenn man mit einem solchen unterwegs ist. Alternative Tipps für Leute, die mit den öffentlichen Verkehrsmitteln reisen, wären sicher hilfreich. Zumindest ein Hinweis auf einen Fahrradverleih in manchen Städten, um die 10 km Route rund um die Stadt abzuklappern, hätte sicherlich geholfen (Beispiel Jericho).
Zuletzt kann ich noch sagen, nachdem ich längere Zeit in Ramallah gewohnt habe, zumindest für diese Stadt sind die Restauranttipps eher nichtig. Selbst eines der ersten Restaurants am Platz, das Fuego, wird hier nicht erwähnt. Geschweige denn gut mindestens vier andere. Letztendlich finden sich eigentlich nur Tourifallen, mal von den beiden Eisfaches abgesehen.

Für Autoreisende ist das Buch vielleicht ganz nett, jeder andere kauft lieber einen anderen Reiseführer, z.B. den einzigen englischsprachigen Führer, der nur von Palästina handelt.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
8 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 14. Oktober 2014
Erwartet hatte ich bei Kauf dieses "Reiseführers" ein sachliches Handbuch für eine Reise in den Nahen Osten, das sich neutral mit den dortigen Gegebenheiten auseinandersetzt, erhalten habe ich ein antizionistisches Machwerk.

Wer sich nur ein wenig mit der Geschichte Israels beschäftigt hat, erkennt schnell, wie unausgewogen und tendenziös hier durch falsche Fährten und offenbar bewusstes Weglassen historischer Zusammenhänge in "Gut und Böse" unterschieden wird.

Bei soviel Realitätsverzerrung stellt sich mir die Frage, inwieweit die übrigen Informationen in diesem Werk überhaupt brauchbar sind.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
6 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 26. Dezember 2014
Der Titel des Buches sollte nicht "Israel und Palästina" sondern "Palästina und Israel" heißen. Zumindest wäre auf diese Art die Haltung der Autoren zum Nahost-Konflikt zum Ausdruck gebracht. Ich für meinen Teil habe mir sicher keinen Reiseführer über Israel gekauft, um die üblichen antiisraelischen Statements und "objektiven" Analysen "kritisch- Intellektueller" lesen zu müssen. Die Einseitigkeit ist teilweise haarsträubend. Aber es gibt sicher genügend Leser, die das ganz ok finden!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 24. September 2013
Ein sehr informatives Buch, aktuell und interessant. Es ist offensichtlich, dass Burghard Bock jahrelange Erfahrung hat durch seine Reisen in den Nahen Osten und viele Tipps geben kann.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 26. April 2014
Ich habe den Reiseführer bisher nur für Tel Aviv und Jerusalem verwendet. Er scheint jedoch zur Individual-Bereisung der gesamten Region gut geeignet zu sein.
Es ist gut strukturiert. Man kann damit die Städte gut selber erkunden. Das Buch ging oft über die Erklärungen von Reiseleitern hinaus, welchen man immer mal wieder lauschen konnte. Aber dennoch ist der Reiseführer immer unterhaltsam geschrieben.

Praktisch sind die recht detaillierten Erklärungen zu Verkehrmitteln, die es auch mir als Individualreisenden leicht machten mit öffentlichen Verkehrmitteln zwischen den Städten zu reisen. Es fehlt vielleicht der Hinweis, dass man am Sabbath zwischen Tel Aviv und Flughafen ausschließlich mit Taxis fahren kann - keine Sammeltaxis "Sherruth" auf dieser Strecke. Und die Angabe, dass die meisten Geschäfte US Dollar und oft auch Euro akzeptieren würden konnte ich so auch nicht vor Ort nachvollziehen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen


Lonely Planet Reiseführer Israel, Palästina
Lonely Planet Reiseführer Israel, Palästina von Daniel Robinson (Taschenbuch - 5. Dezember 2012)
EUR 22,99