• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 7 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Irrungen und Wirrungen au... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von FatBrain
Zustand: Gebraucht: Gut
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 1,94 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Irrungen und Wirrungen auf Pemberley Broschiert – 30. August 2011


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 11,90
EUR 11,90 EUR 9,29
66 neu ab EUR 11,90 4 gebraucht ab EUR 9,29

Buch-GeschenkideenWeihnachtsgeschenk gesucht?
Entdecken Sie die schönsten Buch-Geschenke im Buch-Weihnachtsshop.
Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

Irrungen und Wirrungen auf Pemberley + Trennungen und Neuanfänge auf Pemberley + Der Tod kommt nach Pemberley: Kriminalroman
Preis für alle drei: EUR 46,79

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Broschiert: 352 Seiten
  • Verlag: Schenk Verlag; Auflage: 1., Erste (30. August 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3939337846
  • ISBN-13: 978-3939337843
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren
  • Größe und/oder Gewicht: 18,4 x 12 x 3 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (9 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 39.748 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

"Irrungen & Wirrungen auf Pemberley" ist eine Fortsetzung des Romans "Stolz und Vorurteil" von Jane Austen. Die Autorin Brigitte H. Hammerschmidt, geboren 1965 in Bonn, studierte Kunstgeschichte, Katholische Theologie und Klassische Archäologie in Trier.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

3.7 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

44 von 46 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Petra am 24. Oktober 2011
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Ich bin mir sicher, kein Mensch würde sich für diesen Roman erwärmen, wenn nicht Elizabeth und Darcy, eines der beliebtesten Liebespaare der klassischen Literatur, im Zentrum des Geschehens stehen würden. Der weltberühmte Roman Pride and Prejudice von Jane Austen muss einmal mehr hinhalten für ein Sequel das an Langeweile seinesgleichen sucht. Man stelle sich vor, im englischsprachigen Raum gibt es inzwischen Sequels und Fortsetzungen der Romane von Jane Austen im dreistelligen Bereich und auch in Deutschland wächst die Zahl. Sobald es sich um die Helden Jane Austens handelt, kann sich anscheinend fast alles verkaufen. Wirklich amüsant und unterhaltend sind allerdings die wenigsten Bücher. Auch der vorliegende Roman enttäuscht auf ganzer Linie. In einem sprachlichen Stil gehalten, der mit Jane Austen herzlich wenig zu tun hat, phantasielos und konstruiert - kurz: Eine Zumutung für alle diejenigen, die die Austenschen Romane wegen ihrer literarischen Qualitäten schätzen.

Was bietet der Roman? Elizabeth stürzt beim Spaziergang auf Pemberley über eine Wurzel, wird dabei ohnmächtig und liegt einige Stunden im Matsch, was eine Lungenentzündung nach sich zieht (eventuelle Inspiration: Kate Winslet in S&S?:-)). Gott sei Dank überlebt sie das Ganze und Darcy muss nun nicht den bösen bösen Baum fällen, der mit seiner -energisch! aus dem Erdreich herausragenden (O-Ton) Wurzel an allem Übel schuld war. (Schön ist die Szene, als Elizabeth und Darcy nach überstandener Krankheit zum Ort des Grauens zurückkehren, ich habe herzlich gelacht über Darcy: "Ursprünglich wollte ich den Baum ausreißen lassen!
Lesen Sie weiter... ›
5 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
21 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Marie am 24. Oktober 2011
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Man erwartet bei einem Sequel ja nicht, dass die Qualität einer Jane Austen erreicht wird, das wäre unfair.
Aber man erwartet als Leser erstens einen Roman, in dem die Charaktere der Vorlage nicht grundlegend verändert werden. In diesem Roman finden wir aber z.B. eine Jane Bingley vor, die ihr ausgeglichenes Wesen abgelegt hat und durchaus in der Lage ist, schlecht über andere zu reden und sich zu ärgern, sogar zum Wohle ihrer schwester Lizzy irgendwelche Tricks anzuwenden
Und ausgerechnet Mr. Darcy begeht die Taktlosigkeit, die er seiner Schwiegermutter vorgeworfen hat, indem er versucht, Miss Bingley zu verheiraten, und lädt deswegen allabendlich irgendwelche heiratsfähigen Junggesellen zum Abendessen ein. Man stelle sich vor!
Außerdem hofft man, dass der Roman gut geschrieben ist, ist er aber nicht.
An die Stelle von Austen'schen Dialogen, in denen sich die Charaktere entwickeln, in denen die Handlung - eine bezaubernde Liebesgeschichte - vorangetrieben wird, tritt ein Erzähler, der uns platt sagt, wie wir was und wen zu verstehen haben.
Als Höhepunkt der langweiligen und verworrenen Geschichte muss wohl gelten, dass Lizzy im Regen stolpert, hinfällt und eine Lungenentzündung bekommt, an der sie dann seitenlang laboriert.
Ausgerechtnet Darcy kommt auf die Idee, diese in Bath zu kurieren. Direkt nachdem er sich große Sorgen darüber gemacht hat, dass Elizabeth möglicherweise viel zu früh aus dem Bett aufgestanden ist, wird auch schon eine mehrtägige Reise dorthin angetreten.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Irina Studinger am 11. Mai 2014
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
jeder der stolz und vorurteil liebt, wird auch dieses buch lieben.
Es ist eine tolle Weiterführung von der Geschichte.
Man fühlt sich direkt mitten im Geschehen...Kann es nur empfehlen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Mara Schneider am 16. September 2011
Format: Broschiert
Sehr gespannt war ich bereits auf die Ankündigung es gäbe eine Fortsetzung von `Stolz und Vorurteil`. Bei meinen Erwartungen wurde ich nicht enttäuscht, denn Brigitte Hammerschmidt hat mit viel Witz und Fantasie versucht die Geschichte von Darcy und Elisabeth weiterzuspinnen. Dabei wirken ihre Ideen durchaus realistisch, und auch wenn es ihr nicht zu 100 % gelungen ist den Stil Jane Austens zu imitieren (wer könnte das auch?), so bemüht sie sich dennoch den Sprachstil der damaligen Gesellschaft, mit einigen modernen Elementen ergänzt, wiederzugeben.
Die Geschichte ist folgende: Elisabeth und Darcy, sowie auch Jane und Bingley sind seit einiger Zeit verheiratet, als Jane Elisabeth auf Pemberly besucht. Bei ihrem Besuch beklagt sie sich bitter über die ständige nervtötende Anwesenheit von Bingleys Schwester Caroline. Die Beiden sind sich einig, dass sie etwas unternehmen müssen.Die Gelegenheit ergibt sich schon bald, als die ganze Gesellschaft einschl. Bingleys Schwester u. Schwager nach Bath aufbricht, da Elisabeth sich dort nach einer schweren Erkrankung erholen soll. Die Geschichte nimmt ihren Lauf...Als noch Darcys Cousin eintrifft, für den sich Caroline zu interessieren scheint, gewinnt das Ganze noch an Spannung.Ich will nicht zuviel verraten, aber das Lesevergnügen ist garantiert, und ich kann das Buch jedem empfehlen, der auch Jane Austens Werke liebt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden