In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Irrtum Unser! oder Wie Glaube verstockt macht auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen oder mit einer unserer kostenlosen Kindle Lese-Apps sofort zu lesen anfangen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Irrtum Unser! oder Wie Glaube verstockt macht [Kindle Edition]

Peter Henkel
4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (8 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 9,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet
Der Verkaufspreis wurde vom Verlag festgesetzt.

Kostenlose Kindle-Leseanwendung Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 9,99  
Broschiert EUR 14,95  


Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Aus der Bücherflut zu religiösen Themen ragen seit einigen Jahren auch einige wenige glaubenskritische Bücher hervor, am bekanntesten Richard Dawkins' "Gotteswahn". Ob diese Gegenbewegung unter dem Stichwort "Neuer Atheismus" Nennenswertes bewirken wird, steht noch nicht fest. Denn Glaube, Kirchen und Religion behaupten nach wie vor ihren hohen Einfluss auf Kultur und Gesellschaft. Aus der betrüblichen Erfahrung, dass ein ernsthafter Dialog über den Kern des Gottesglaubens mit den Amtsträgern fast nie zugelassen wird, zieht Peter Henkel die Konsequenz - und richtet sein Augenmerk vornehmlich auf die "verstockten" Anhänger. Auf ihre Verweigerungen und Ausweichmanöver, auf ihren Hang zum Ausblenden des Unbequemen, auf eine Motivation durch Wunsch- und Nützlichkeitsdenken. Oder darauf, wie beispielsweise Margot Käßmann sich schwärmend verirrt und sie und andere Theologen Ressentiments gegen die Vernunft schüren. Und welche fatalen Parallelen zwischen Religion und z. B. Astrologie bestehen. "Glaube", schreibt der Autor, "das ist und bleibt Paradieren in der Sackgasse": Vom Aus- und Aufbruch in eine Welt ohne Gott, ohne die Krücken und Mythen des religiösen Irrtums, sind wir noch himmelweit entfernt.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Peter Henkel ist Journalist und Buchautor. Der gebürtige Westfale, Jahrgang 1942, kam nach mehreren Stationen bei Zeitungen und Nachrichtenagenturen 1978 zur Frankfurter Rundschau, für die er fast drei Jahrzehnte als Korrespondent in Baden-Württemberg mit dem Schwerpunkt Politik arbeitete. U. a. schrieben er und seine Frau ein Buchporträt über Winfried Kretschmann, den ersten grünen Ministerpräsidenten in Deutschland. 2008 erschien sein religionskritisches Buch „Ach, der Himmel ist leer“. 2012 folgte sein ebenfalls kritischer Briefwechsel mit Norbert Blüm „Streit über Gott. Ein Gespräch unter Gegnern“.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 312 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 212 Seiten
  • Verlag: Tectum Wissenschaftsverlag; Auflage: 1 (15. November 2012)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00A8MUEWY
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (8 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #59.207 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
4.0 von 5 Sternen
4.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
51 von 61 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Retro Kinski TOP 500 REZENSENT
Format:Broschiert|Verifizierter Kauf
Der Autor Peter Henkel versteht es in hervorragender Weise, den bei diesem Thema stets schwierigen Spagat zwischen notwendiger Theorielastigkeit und Philosophieüberbau einerseits, sowie einem erfrischendem Pragmatismus in der Ausdrucksweise und seinen Argumentationsgebäuden andererseits zu meistern. Wo andere nur wild ums sich schießen ist er in der Lage, seine Ansichten abwechselnd (kirchen-) historisch, philosophisch, soziologisch in weiten Teilen naturwissenschaftlich sowie auch psychologisch zu begründen. Die sehr pointierte und angriffslustige, aber nie unfaire Sprache sorgt bei Atheisten für zustimmendes Nicken. Gläubige werden sicherlich hier und da vor den Kopf gestoßen sollten sie das Buch überhaupt ernsthaft durcharbeiten wollen.

Seine argumentative Stoßrichtung sind hauptsächlich die 3 großen monotheistischen Religionen und das wäre für mich schon mal ein kleiner Kritikpunkt. Wirklich alle bekommen ihr Fett ab. Auch die Agnostiker, also die die Frage nach Gott nicht interessiert und sich laut Henkel mittels dieser "listigen Strategie eine Hintertür offen halten" sowie "sich nicht naseweis festlegen". Henkel verurteilt diese "Position einer überparteilichen Neutralität" da diese denkfaul ist und "deutlich geringere Mühe erfordert". Der einem eigenen Kapitel gewidmete Vergleich mit der Astrologie als ebenfalls willkürliches und rückständiges Mythologiekonstrukt im Verlangen nach Sinn und Bedeutung ist zwar sehr schön und einfach anschaulich gelungen, damit macht man es sich aber zu einfach und kommt nicht zum Kern des Diskussion.

Sehr schön hingegen und profund argumentiert ist der Kontext von Religion und Psychoanalyse den Henkel gekonnt ausbreitet.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
15 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wahrheit ist letztlich wenig relevant 4. November 2013
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Hallo Herr Henkel (vielleicht lesen Sie das ja hier),

natürlich ist Ihrem Buch zuzustimmen, und Sie haben ja sicherlich, wie ich auch, das Gefühl, eigentlich hauptsächlich bloß sehr Klares und Offensichtliches darin zusammengetragen zu haben.

Der Irrtum, dem einige wenige, so auch Sie und ich, oft unterliegen, ist, daß "Wahrheit finden" für Menschen eine Motivation sein kann oder in einer besseren, religionsärmeren Zukunft für mehr Menschen eine sein könnte.

Dies scheint jedoch nicht so zu sein.

Hauptmotivationen für Handeln und Denken sind, wie bei allen Lebewesen, Überleben und Fortpflanzen. Damit zusammenhängend dann sekundäre Motivationen wie soziale Eingebundenheit und Wohlbefinden.

Wie dies erreicht wird, ob durch etwas "Wahres" (oder auch "Gutes") oder durch "Lüge", ist dem Menschen gewöhnlich überaus egal. Und das wird auch immer so bleiben, da das biologisch im Menschen "eingebaut" ist.

Daher wird er das Unwahre, das ihm Wohlbefinden und soziales Eingebundensein (oder auch Macht, Geld und Frauen...) verspricht, IMMER dem vorziehen, das "wahrer" ist, diese Vorteile jedoch nicht verspricht.

Laotse sagte: "Wahre Worte sind nicht schön, schöne Worte sind nicht wahr." Der Mensch ist programmiert, das Schöne zu wollen.

Wahrheit hat nur dann hohen Wert für den Menschen, wenn sie konkreten Vorteil verspricht - wie z.B. in Wissenschaft, Forschung, Technik, wo durch Finden von Wahrheit (bzw. Aussortieren von Unwahrheit) tolle Entwicklungen möglich sind, die das Leben angenehmer und interessanter machen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
39 von 50 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein interssantes und überzeugendes Buch 25. November 2012
Von Uta G.
Format:Broschiert
Hier wird auf den Punkt gebracht, warum sich Menschen zum Glauben hingezogen fühlen und so schwer wieder von ihm loskommen.
Eindrucksvoll und sachlich wird aus verschiedenen Perspektiven der Irrwitz der Gottesfürchtigkeit beleuchtet. Es wird dargelegt, dass Wunschdenken nichts mit Wahrheit zu tun hat und Viele gerne Denkverzicht ab einem bestimmten Punkt betreiben, weil sie den Trost der Wahrheit vorziehen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
17 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Sepp1952
Format:Broschiert|Verifizierter Kauf
Ein lesenswertes Buch, das aufzeigt, wie Religioten ticken und wie absurd im 21. Jhdt die Religionen, die sich immer noch, und sogar mit zunehmender Aggression gegen Säkularismus wehren, sind.
Ein Muss für alle, die zumindest skeptisch Mysterien, Horoskopen und ähnlichen Hirngespinsten gegenüberstehen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden