Iron Sky - Wir kommen in Frieden! 2011 CC

LOVEFiLM DVD Verleih

Online-Verleih von DVDs und Blu-rays
für nur 7,99 Euro pro Monat.

Jetzt 30 Tage testen

LOVEFiLM DVD Verleih ist nur für Kunden in Deutschland verfügbar

Der LOVEFiLM DVD Verleih kann auch von Prime- und Prime Instant Video-Mitgliedern zusätzlich zu den bereits bestehenden Mitgliedschaften bestellt werden.

(358)
LOVEFiLM DVD Verleih

1945 ist einer Handvoll Nazis die Flucht auf den Erdtrabanten geglückt. Dort haben die Überlebenden der "großen vaterländischen Niederlage" eine geheime Basis gegründet, von der aus sie im Jahr 2012 New York mittels "Reichs-Flugscheiben" und fliegenden Untertassen namens "Haunebu" angreifen. Um die Macht im All und auf der Erde streiten sich die rivalisierenden Führer Wolfgang Korztfleisch und Klaus Adler, der US-Präsidentin kommt der Krieg mit den NS-Schurken gerade recht, muss sie doch wegen schlechter Popularitätswerte um ihre Wiederwahl bangen.

Darsteller:
Michael Cullen, Kym Jackson
Verfügbar als:
DVD, Blu-ray

Details zu diesem Titel

Discs
  • Film FSK ages_12_and_over
Laufzeit 1 Stunde 28 Minuten
Darsteller Michael Cullen, Kym Jackson, Udo Kier, Tilo Prückner, Christopher Kirby, Peta Sergeant, Julia Dietze, Götz Otto
Regisseur Timo Vuorensola
Studio Splendid Film
Veröffentlichungsdatum 12. Oktober 2012
Sprache Deutsch, Englisch
Untertitel Deutsch, Niederländisch
Originaltitel Iron Sky
Discs
  • Film FSK ages_12_and_over
Laufzeit 1 Stunde 28 Minuten
Darsteller Michael Cullen, Kym Jackson, Udo Kier, Tilo Prückner, Christopher Kirby, Peta Sergeant, Julia Dietze, Götz Otto
Regisseur Timo Vuorensola
Studio Splendid Film
Veröffentlichungsdatum 12. Oktober 2012
Sprache Deutsch, Englisch
Untertitel Deutsch, Niederländisch
Originaltitel Iron Sky

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

56 von 63 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von H. W. TOP 500 REZENSENT am 4. November 2012
Format: Blu-ray
>>> ZUM FILM <<<
Wie - Nazis konnten nach dem Ende des 2. Weltkriegs auf den Mond flüchten, um sich dort auf eine Rückkehr zur Erde vorzubereiten? Klingt durchgeknallt, ist aber so! Zumindest in IRON SKY. Wer sich jedoch mindestens einmal mit einer ebenso durchgeknallten Verschwörungstheorie beschäftigt hat, die Ähnliches behauptet, dürfte vom IRON SKY-Drehbuch nicht vollkommen überrascht sein. Wer sich dann außerdem noch die Mühe macht und nach "2. Weltkrieg Die Glocke" googelt, stellt plötzlich fest, dass so mancher in IRON SKY dargestellte Blödsinn von vielen Manschen zumindest weniger in Frage gestellt wird, als die meisten von uns glauben würden...

Aber wie auch immer: IRON SKY - zu einem beträchtlichen Teil per "crowd funding" von Fans in aller Welt finanziert - blendet die Geschichte seit 1945 konsequent aus und erzählt mit viel Kreativität und gelungenen Seitenhieben auf die aktuelle weltpolitische Lage eine "Nazis wollen vom Mond aus die Weltherrschaft übernehmen"-Geschichte voller Ironie und Sarkasmus. Mein persönliches Highlight: Die Sarah Palin-Parodie mit ihrer "Yes, she can!"-Kampagne... :-))

Dass der Film bei einer Spielzeit von 92 Minuten jedoch so manche Länge aufweist, spricht weniger für ihn. Irgendwann schienen den Drehbuchautoren die wirklich umwerfenden Ideen schlicht ausgegangen zu sein. Folge: Ab einem gewissen Punkt mühen sich Götz Otto, Julia Dietze & Co. durch einen Plot, der gerne noch etwas boshafter und schräger hätte sein dürfen. Da dies nicht der Fall ist, ist das inhaltliche Pulver nach ca. einer Stunde verschossen und der Film zieht sich danach ein wenig zu sehr in die Länge.
Lesen Sie weiter... ›
6 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
104 von 122 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Parsec TOP 500 REZENSENT am 13. Oktober 2012
Format: DVD
Ich bin mir völlig sicher: IRON SKY gehört zu den Filmen, die irrsinnig polarisieren und zu welchen jeder seine eigene Meinung hat. Ich habe in Bezug auf IRON SKY bereits so ziemlich alles von völliger Begeisterung bis hin zu totaler Ablehnung erlebt, und irgendwie kann ich dies gut nachvollziehen... der Film ist und bleibt ein Fall für sich, zu dem sich jeder Interessierte seine eigene Meinung bilden muss.

Dies vorangeschickt versuche ich mich mal dem Film objektiv zu nähern: zunächst einmal ist festzustellen, dass der Film eine groteske Satire ist - er ist nicht, und das ist in meinen Augen ganz wichtig, direkt eine Komödie und auch kein Trash. Wer also einen Gag nach dem anderen sehen will (wobei natürlich das gesamte Szenario bereits der Megagag schlechthin ist) und / oder den totalen Slapstick erwartet sollte etwas überrascht sein. In Vielem ist der Humor bitterböse und eher erstaunlich subtil. IRON SKY nimmt, mit vielen Anspielungen auf andere Filme, die gegenwärtige geopolitische Situation gekonnt aufs Korn, und hierbei kommt gerade die US-Regierung alles andere als gut weg. Auch wenn man die Filme nicht wirklich vergleichen kann könnten manche Sprüche und Situationen absolut aus "Wag The Dog" stammen.

Die gesamte Handlung ist durchaus stringent - wie ich fand den Film im Mittelteil dennoch etwas zerfasert, gleichzeitig brauchte IRON SKY zu Beginn etwas Zeit, um wirklich in die Gänge zu kommen. Der Film steigert sich zu seinem Ende allerdings deutlich. Von der Handlung selbst möchte man nicht viel verraten, aber letztlich persifliert der Film nicht nur die Nazis vom Mond, sondern auch um all die Bekloppten auf Erden, die hier nicht weniger derangiert handeln.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Christian Becker TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 17. März 2013
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Rezension bezieht sich auf den Film im limitierten Steelbook:

Iron Sky polarisiert, soviel steht fest. Ich war begeistert. Begeistert von der Machart und Umsetzung, begeistert vom bitterbösen Humor, von der technischen Ausstattung in Bezug auf Bild, Ton, Effekte und Extras, einfach begeistert was ein junges Filmteam mit Hilfe von kleinen Studios und diversen Fördervereinen auf die Beine gestellt hat. Nicht zu vergessen die Internetgemeinde, die durch Crowdfunding auch ihren Beitrag geleistet hat.

Dem Budget von rund 7,5 Mio. € ist es dann auch zu verdanken, dass dieser B-Movie schon fast wie ein Film aus Hollywood wirkt. Tolle, größtenteils aber unbekannte Schauspieler, viele gute Effekte und ein klasse Soundtrack. Man sollte ihn nicht mit einer 100 Mio. $ Produktion vergleichen, dann kann man über Kleinigkeiten hinwegsehen, sich einfach zurücklehnen und dieses kleine Meisterwerk genießen.

Ich hatte anfangs befürchtet ein Slapstick-Film á la Die nackte Kanone vorzufinden, aber Iron Sky ist trotz oder gerade aufgrund der Ironie und des Sarkasmus mit dem das Thema Nazis etc. behandelt wird eine anspruchsvolle Filmperle und ein Kultfilm, nicht nur in Fankreisen, auch darüber hinweg. Sämtliche politischen Klischees werden hier aufgegriffen und durch den Kakao gezogen, aber niemals zu übertrieben, sondern teils sehr subtil, so dass man manchmal erst einen kurzen Augenblick später den Witz dahinter begreift.

Die Bildqualität erreicht ein sehr hohes Niveau, ich konnte keine Fehler ausmachen, eine durchweg hohe Schärfe, hoher Kontrast und guter Schwarzwert lassen keinen Grund zur Kritik. Auch der Ton, der sowohl in deutsch als auch im englischen O-Ton in DTS HD Master Audio 5.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen