Iron Kingdom: The Rise and Downfall of Prussia, 1600-1947 und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,60 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Iron Kingdom: The Rise and Downfall of Prussia, 1600-1947 (Englisch) Gebundene Ausgabe – 29. September 2006

13 Kundenrezensionen

Alle 5 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 164,20 EUR 44,65
4 neu ab EUR 164,20 11 gebraucht ab EUR 44,65
-- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 776 Seiten
  • Verlag: Harvard Univ Pr; Auflage: US e. (29. September 2006)
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-10: 0674023854
  • ISBN-13: 978-0674023857
  • Größe und/oder Gewicht: 23,5 x 16,6 x 4,7 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (13 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 410.384 in Fremdsprachige Bücher (Siehe Top 100 in Fremdsprachige Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Synopsis

With its capital in Berlin, Prussia grew from being a small, poor, disregarded medieval state into one of the most vigorous and powerful countries in Europe, the scourge of its many enemies and, ultimately, the motor behind the creation of the German Empire in 1871 with all that implied for the 20th century. After the Second World War Prussia, which had still continued to exist as part of the German state, was abolished by the Allies, blamed for the overwhelming militarism that had led Europe into total disaster. Prussia's role in Europe's fortunes has been incalculable and "Iron Kingdom" is, extraordinarily, the first major book devoted to it. Prussia's power came from a sequence of notably brilliant rulers (most famously Frederick the Great), dynastic marriage and an obsessive focus on military excellence. It was both a progressive, well-run, enlightened country and a huge, threatening barracks. "Iron Kingdom" is a wonderfully readable, gripping account of a state which, for both good and ill, has fundamentally shaped our world. -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Christopher Clark Lecturer in Modern European History at St Catharine's College, University of Cambridge University. His previous book was a biography of Kaiser Wilhelm II. -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Nach einer anderen Ausgabe dieses Buches suchen.
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

19 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Mario Pf. HALL OF FAME REZENSENTTOP 500 REZENSENT am 10. August 2008
Format: Taschenbuch
Sir Winston Churchill bezeichnete Preußen einst als "die Wurzel allen Übels" und so verwundert es kaum, dass die Churchills Überzeugung zu Grunde liegende Sichtweise von Preußen als Hort des Nationalsozialismus aufgegriffen wurde und in der der Auflösung des Freistaats durch den Alliierten Kontrollrat am 25. Februar 1947 mündete. Nun bricht der 1960 in Sydney geborene Professor für Neuere Europäische Geschichte am St. Catharines' College in Cambridge mit diesem Diktum und zwingt durch sein eindrucksvolles Standard-Werk zu einer Revision des Preußenbildes.

Für Christopher Clark beginnt der Aufstieg Preußens jedoch nicht erst 1701 mit der Krönung Friedrich III. zu König Friedrich I. in Preußen, sondern bereits um 1600, als die Kurfürsten der Markgrafschaft Brandenburg gerade begannen ihre Position im Heiligen Römischen Reich zu festigen. 1613 etwa, konvertierte Kurfürst Johann Sigismund zum Calvinismus und wurde somit zu einem calvinistischen Herrscher über ein lutherisches Land, was zu einigen Differenzen mit dem Landadel führen sollte. Noch waren die brandenburgischen Hohenzollern lediglich Herrscher Brandenburgs, bis sie 1618 das Herzogtum Preußen erbten, welches außerhalb des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation ursprünglich eine Region zwischen Hinterpommern und dem Kurland bezeichnete.

In den Wirren des Dreißigjährigen Krieges wurden die Länder der Hohenzollern vermehrt verwüstet und der Kurfürst wechselte mehr als einmal die Bündnisse, wobei Georg Wilhelm zuletzt in das eher sichere Preußen flüchten musste, wo er 1640 verstarb.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
37 von 38 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Dirk Steffen am 21. August 2007
Format: Gebundene Ausgabe
This is a long overdue book. Prussia, as far as the "politically correct" German perception of its history is concerned, was a precursor for everything bad (or worse) that came thereafter. The decision of the Allies to brand Prussia as a militarist state and to expunge it from history in 1947 gave it the mark of Cain in the English speaking world.

Christopher Clark has now produced a comprehensive and dispassionate history of Prussia that puts many of the common prejudices into perspective. In the end, he argues, the German state that arose from Prussia chose to adopt many of the latter's most negative attributes (largely because Germany's increased political weight made it more self-assured and less defensive), while the German unification in 1871 in turn became the undoing of Prussia and Prussian values.

Although I would like to recommend this book to a general audience, its exhaustive and exhausting narrative may be the one thing going against the book. Clark's style is lucid but scholarly, and 700 pages packed with information is a long haul. A must-read in any case for anyone interested in modern German and European history.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von The LCD NoNo am 26. Februar 2013
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Its a long read, but its full with wonderful facts, great analysis, excellent attention to detail and a thorough understanding of the powers that shaped and in the end, destroyed Prussia.

If you are looking for a casual book on Prussian history, then find another book. This is a complete study of cultural, religion, political, military, geographical, economical and industrial aspects of prussia for about 500 years. Its takes time to read, but its rewarding. The book explains to the detail great events like the napoleonic wars, and then goes to a personal level to show you what happened in the King's court, or the Generals' meetings.

Also recomendable, "Diplomacy" by Kissinger, it has a couple of chapters on Bismarck and the Emperor, plus other chapters that help to understand the decisions and attitudes from european statesmen that influenced Prussia, such as Richelieu, Metternich and Napoleon III.

its a great book, kudos to Christopher Clark for an amazing job on gathering so much information.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Baris Karacay am 28. März 2014
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
It is a very well researched book. During reading one is overwhelmed with the immensity of this work.
I am not in position, though, to confirm every individual fact mentioned. However, it was a very good decision on my side
to take up this book, in order to learn the history of Prussia and more or less the last 400 years of German history.

The impartial attitude of the book was really important for me, which makes it an important reference book for the topic leaning on tons of reference documents.
It is basically following the chronological order, which is logical but in some individual instances it was going back and forth a couple years, which was not the best for my taste.

The Second World War is completely left out, which was a perfect decision.
I recommend it without doubt, and actually after some time I want to read it once more.

Overall it is a very informative, well structured and surprisingly readable book, but it is a pretty long read.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von UGP am 2. Oktober 2013
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Good and thorough analysis of a historical entity that is now mostly vilified. An that coming from an Anglo-saxon is a nice surprise.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden