Irgendwo ganz anders: Roman und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr

Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 6,70

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 0,15 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Irgendwo ganz anders: Roman auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Irgendwo ganz anders: Roman [Taschenbuch]

Jasper Fforde , Sophie Kreutzfeldt , Joachim Stern
4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (23 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 8,99  
Taschenbuch EUR 8,95  
Taschenbuch, 1. Dezember 2009 --  

Kurzbeschreibung

1. Dezember 2009
Thursday Next betrügt ihren Mann. Und das nicht erst seit gestern, sondern schon seit vierzehn Jahren! Als mehr oder weniger glückliche Mutter von Friday, Tuesday und Jenny lebt sie mit ihrem geliebten Ehemann Landen zusammen und geht auch jeden Morgen zur Tarnfirma Acme-Carpets, um die schöne Stadt Swindon mit Teppichen und Parkett zu versorgen. In Wirklichkeit ist Thursday natürlich weiter Geheimagentin für SpecOps und verschwindet regelmäßig in die BuchWelt, in der sie jetzt auch Lehrlinge ausbilden muss. Ganz zu schweigen vom lebhaften Käseschmuggel, mit dem sie die kümmerlichen Finanzen der Firma aufzumöbeln versucht. Von alledem darf ihre Familie nichts wissen. Dass diese Täuschungsmanöver auf Dauer nicht gutgehen können, liegt auf der Hand ...Der 5. Band der Reihe!

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 416 Seiten
  • Verlag: Deutscher Taschenbuch Verlag (1. Dezember 2009)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3423247584
  • ISBN-13: 978-3423247580
  • Originaltitel: First Among Sequels
  • Größe und/oder Gewicht: 21 x 13,6 x 3,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (23 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 210.666 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Jasper Fforde wurde 1961 geboren. Seine Romane schrieb er 14 Jahre lang neben seiner Arbeit als Kameramann bei verschiedenen Filmproduktionen. Die Reihe um die Literatur-Geheimagentin Thursday Next ist inzwischen zur Kultserie geworden.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Fforde hält seinen Standard 23. November 2009
Format:Taschenbuch
Ich war wirklich überrascht, als ich gestern im Buchladen meines Vertrauens bereits das neue Next-Abenteuer stehen sah. Da grinste es mich in seinem knallblau an und ich fragte mich, ob es die Chrono Garde da wohl gut mit mir meint. Ist der Erscheinungstermin nicht erst Anfang Dezember ? Scheinbar nicht...
Zum Plot:
Thursday Next hat mittlerweile drei Kinder, SpecOps gibt es nicht mehr und deshalb arbeitet Thursday, mittlerweile 16 Jahre älter, in einem Teppichgeschäft in Swindon. Jedoch: Alles Tarnung! In Wirklichkeit liest sie sich immer noch fleißig in die uns mittlerweile so bekannte Buchwelt ein, wo sie weiterhin für Jurisfiktion arbeitet. Mittlerweile verdient sie sich ihr Buchweltbrot auch als Ausbilderin, wobei ihr die derzeitige Kandidatin, Tursday Next5, eine pilatesbetreibende Kopie unserer Titelheldin, nicht viel Freude bereitet und ihr obendrein einfach nicht ihr Schinkenbrötchen bringen will.
Bereits auf den ersten 100 Seiten gibt es ein Wiedersehen mit vielen Charakteren, welche wir bereits aus den vorherigen Büchern kennen. Bradshaw, Landen, Emperor Zhark, dem Minotaurus, Goliath usw.... Alle sind wieder mit von der Partie. Dafür leider relativ wenig erfrischend neues. Es ist wohl Ffordes Fantasie und Wortgewalt zu verdanken, dass das neue Abenteuer von Thursday Next trotz allem Bekannten nicht abgedroschen und ausgelutscht wirkt. Wieder einmal schafft er es (mit vertrauten Mitteln) den Leser an das Buch zu fesseln.
Beim Lesen hatte ich allerdings häufiger den "Aha, so ist das also!"-Effekt, als das "Oh! Das ist mal komplett neu!"-Gefühl. Ist aber nicht so schlimm, da das Buch trotzdem einfach Spaß macht! Fforde hat es schon echt raus mit immer gleichen Mittel völlig unterschiedliche Literatur-Cocktails zu mixen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein amüsantes und fantasiereiches Abenteuer 30. November 2009
Von Silke Schröder, hallo-buch.de TOP 1000 REZENSENT
Format:Taschenbuch
Endlich ist es da, das neue Thursday Next - Abenteuer "Irgendwo ganz anders". Vier Thursday Next - Romane sind mittlerweile erschienen. Alle handeln von der Welt der Bücher und zitieren dabei reichlich Stoff aus allen erdenklichen alten und neuen Klassikern. Und auch in ihrem fünften Band muss Thursday ihre geliebte Bücherwelt wieder gegen hinterlistige Industrielle, fiese Verbrecher, umgeschriebene Bücher und vor allem gegen das große Dilemma verteidigen. Aber das macht sie nicht alleine, denn viele alte Bekannte tauchen in "Irgendwo ganz anders" wieder auf - nicht nur Landon, Spike und Mr. Bradshaw sind wieder mit von der Partie, auch Thurday gibt es nun gleich dreimal.

Jasper Fforde beweist hier wieder einmal seinen riesigen Einfallsreichtum und seinen gewandten Wortwitz. Und auch wenn er oft auf Altbewährtes zurückgreift, ist auch der fünfte Band mit unserer Heldin Thursday Next wieder ein amüsantes und fantasiereiches Abenteuer aus der Welt der Bücher. Perfekt für Bücherfresser.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Wieder einmal ein waghalsiges und herrlich bescheuertes Spektakel aus Ffordes tropfender Feder.

Mittlerweile sind 14 Jahre vergangen, und Thursday Next lebt glücklich mit ihrem Mann und ihren
drei Kindern Friday, Tuesday und Jenny (zählt die Kinder bei Gelegenheit nochmal nach!)
in ihrem gemütlichen Häuschen mit weißem Gartenzaun in Swindon.
Ein Unterschied zu den Vorgängern wird sofort deutlich.
Zum einen haben die kleinen Kapitelgeschichten keinen Verfasser mehr, sodass man davon ausgehen kann,
dass alle Kommentare nur noch von Thursday Next selbst stammen.
Ein Schock für Literaturliebhaber wird das veränderte Swindon, beziehungsweise,
die Veränderung der gesamten Welt bezüglich des Lesertums sein,
denn dieses hat sich im Jahre 2002 in Thursdays Welt beinahe eingestellt.
Leserzahlen fallen stündlich.
Die meisten SpecOps-Einheiten wurden dem Erdboden gleichgemacht, und so ist Thursday gezwungen,
mit alten Kollegen wie Bowden Cable, Spike Stoker und Stig, dem Neandertaler, verdeckt zu arbeiten.
Die literarischen Wortspielchen sind in dieser Ausgabe kaum noch vertreten,
dafür lockt Fforde mit neuen Ideen wie den beiden BuchThursdays, Thursday5 und Thursday1-4,
die der echten Thursday das Leben nicht gerade leicht machen.
Noch dazu ist natürlich mal wieder das Ende der Welt greifbar nah.
Deutlicher Unterschied zu den vorherigen Bänden ist der Cliffhanger am Schluss,
der uns unerwartet mit vielen Fragen zurück lässt.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von R.R.
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Jasper Fforde bricht mal wieder mit allen Regeln des Genres. War Thursday Next auch früher nicht gerade eine knackige Sex-Bombe, ist sie nun eine Mutter Ende vierzig mit drei (oder doch zwei? - oder doch vier?) Kindern. So etwas als Science-Fiction-Heldin! Wie um uns darauf zu stoßen, stellt er ihr auch noch ein Alter Ego gegenüber, das wie eine Karikatur von Lara Croft durchs Buch stürmt und ihr das Leben schwer macht. Aber, wie Jasper Fforde selbst sagt: Der Leser ist alles. Es kommt darauf an, was er daraus macht.
Und der Leser kann sehr glücklich sein über dieses Buch und seinen Einfaltsreichtum. Es stimmt, am Anfang gibt es einige Wiederholungen, die vielleicht für eingefleischte Kenner nicht nötig gewesen wären. Aber was sich anfangs als Wirr-Warr von vielen Geschichten ausnimmt, fügt sich doch am Ende zu einem großen Ganzen zusammen, virtuos konstruiert.
Und ja, es gibt einen Cliffhanger am Ende. Oder ist es gar der berühmte Cliff Hanger persönlich? Lassen wir uns doch überraschen unsd lesen einfach das nexte Buch...
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
4.0 von 5 Sternen Sehr skuril
sehr übertrieben - versteht man nur ganz, wenn mann viel gelesen hat und alle Hinweise versteht. Dann ist es lustiger.
Vor 8 Monaten von Wirth Annelene veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Eine Achterbahnfahrt durch die unterschiedlichsten Genres
14 Jahre sind seit Thursday Nexts letztem Abenteuer vergangen. Auch wenn sie seitdem ein bescheidenes Familienleben führt, wurden ihre Abenteuer doch in vier Büchern... Lesen Sie weiter...
Vor 11 Monaten von Bücherstadt Kurier veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Solide Ffortsetzung
Die Leser bekommen, was sie nach vier Bänden Thursday Next erwarten. Spannung und ueberraschende Wendungen, Lustiges und Nachdenkliches. Lesen Sie weiter...
Vor 13 Monaten von Polarfuchs veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen fforde war schon besser
"irgendwo ganz anders" ist ein buch, bei dem ich mich - wenn ich in jasper ffordes eigenem kontext bleibe - stark frage, wie es aus dem brunnen der manuskripte in die... Lesen Sie weiter...
Vor 15 Monaten von David Ramirer veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Jasper Fforde, Irgendwo ganz anders
Das erste Buch dieser Reihe von Jasper Fforde habe ich geschenkt bekommen und viel Freude daran gehabt, deshalb habe ich mir die anderen Bände gekauft.
Vor 18 Monaten von Barbara Grimme veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Der schwächste Band der Reihe
Thursday Next ist eine Lügnerin! Seit 12 Jahren verheimlicht sie ihrem Mann, dass sie immer noch für SpecOps und Jurisfiktion arbeitet. Lesen Sie weiter...
Vor 22 Monaten von darktiger veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Kopfreisen vom Feinsten
In die Welt von Jasper Fforde einzutauchen ist immer wieder ein Vergnügen. Schräg, witzig, intelligent schlägt er Saltos durch die Welt der Literatur ebenso wie... Lesen Sie weiter...
Vor 23 Monaten von Erika Hörzer veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Böser Cliffhanger, aber fast so gut wie die Vorgänger!...
Wie üblich herrlich skuril und witzig, außerdem schrecklich absurd und schwer nachvollziehbar, aber trotzdem halt total logisch turnt unsere Thursday hier durch ihr 5. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 15. Februar 2011 von Janie
4.0 von 5 Sternen eine gute Fortsetzung..
Obwohl es doch schon der 5te Teil der Next-reihe ist, ist das Buch vergleichbar mit den früheren. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 27. April 2010 von Biolex
3.0 von 5 Sternen Leider kein alter Wein in neuen Schläuchen
Ewigkeiten sind zwischen dem vorliegenden Band und dem letzten Buch der Thursday Next - Reihe vergangen. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 22. April 2010 von Sepp Brennigan
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar