Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Invisible Circles

After Forever Audio CD
4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (14 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.



After Forever-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von After Forever

Fotos

Abbildung von After Forever
Besuchen Sie den After Forever-Shop bei Amazon.de
mit 16 Alben, 21 Fotos, Diskussionen und mehr.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (25. März 2004)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Transmission Records (Alive)
  • ASIN: B00015U9W8
  • Weitere Ausgaben: Audio CD
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (14 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 130.373 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. Childhood in minor
2. Beautiful emptiness
3. Between love & fire
4. Sins of idealism
5. Eccentric
6. Digital deceit
7. Through square eyes
8. Blind pain
9. Two sides
10. Victim of choices
11. Reflections
12. Life's vortex

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Nach den Erfolgen von Within Temptation und Nightwish liegen epische Metal-Bands mit weiblichem Gesang voll im Trend. Doch obwohl After Forever auf den ersten Blick sämtliche Genre-Klischees bedienen, haben sie deutlich mehr zu bieten als wiedergekäute Erfolgsrezepte.

Die Holländer sind bereits seit 1999 in der Metal-Szene aktiv und liefern mit Invisible Circles ihr drittes und bislang bestes Album ab. Stellenweise verheddert man sich zwar in kitschigen Passagen, aber das passiert auch Megasellern wie Within Temptation, und After Forever gehen deutlich progressiver als die meisten Konkurrenz-Bands zur Sache. Neben der farbenprächtigen Keyboard-Arbeit gefallen vor allem der rhythmische Variantenreichtum und der Wechselgesang, der Vergleiche zu Gothic-Bands heraufbeschwört.

Klares Aushängeschild des Sextetts ist jedoch Frontfrau Floor Jansen (Ayreon, Star One), deren kräftiger Sopran problemlos Nightwish-Niveau erreicht. Unterstützt von ihrer sehr tighten, versierten Band, veredelt Floor zwölf gute Songs, die jedem Within-Temptation/Nightwish-Fan das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen werden. --Michael Rensen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der Kreis schließt sich 1. April 2004
Format:Audio CD
Endlich ist es da, das lang ersehnte dritte Album der niederländischen Band After Forever. Nach ihrem ausnahmslos durchdachten Album "Decipher" präsentieren sie sich besser und ausdrucksstärker denn je. Ob das an dem Fortgang von Songwriter Mark Jansen liegt, der nun sein eigenes Süppchen mit seiner Band Epica kocht, und das ebenfalls äußerst köstlich bekommt, sei dahingestellt. Auf jeden Fall hat sich der Sound der Band deutlich geändert. Die beiden Gitarristen Sander und Bas wurden in den Vordergrund gerückt, so daß man sich jetzt sogar zu einer Solofahrt auf dem Griffbrett hinreißen läßt. Manche dieser Gitarrenduelle erinnern stellenweise sogar an Queensryche. Die deutlichste Änderung allerdings zeigt sich in der gereiften Stimme der Frontsängerin Floor Jansen. Es ist unglaublich, aber sie hat ihr Potential von "Decipher" noch einmal steigern können, und ihr Sopran klingt klarer denn je, gepart mit einer facettenreichen Palette an einfallsreichen Nuancen, mit denen sie die Konkurrenz locker aussticht. Wer immer noch glaubt, After Forever wären en par mit Nightwish oder Within Temptation, der sollte sich mit diesem Album eines besseren belehren, denn Floor zieht Register, die im Repertoire selbst einer Tarja Turunnen nicht auftauchen.
Zum Album selbst ist bereits in einschlägigen Medien ordentlich berichtet worden. Ein Konzeptalbum präsentiert man dem geneigten Hörer, und das Konzept ist - leider - relativ simpel: Ein junges Mädchen erzählt von ihrem Leben, den ewigen Streitereien in der Familie, den Gewaltausbrüchen des Vaters, ihrer Flucht in die digitale Welt und der plötzlichen Offenbarung der Großmutter, daß jeder Mensch sein Schefflein zu tragen hat.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Weiterentwicklung ... nur wohin ? 18. April 2004
Format:Audio CD|Verifizierter Kauf
Nach den beiden ersten Alben beschloss ich das Album so gut wie ungehört zu kaufen. Ich finde After Forever haben sich ihren eigenen Stil bewahrt und weiterentwickelt. Die Ählichkeiten mit Bands wie Nightwish, Within Temptation und The Gathering sind unüberhörbar aber trotzdem kann man den eigenen Charakter der Band weiterhin erkennen.
Ich bin der Meinung, dass sich das neue Album durchaus technisch verbessert hat. Der Gesang ist facettenreicher und die Instrumente gekonnt gespielt !
Einzig die Textpassagen wirken leicht gekünstelt und aufgesetzt. Fast so als ob man Tiefgang mit Hilfe seichter Dialoge erzeugen wolle. Allgemein bin ich der Meinung, dass dieses Konzeptalbum vom Inhalt und text her wohl kaum die Zielgruppe ansprechen wird. Gothic Metal ist nun mal kein 14-Jähriges klein-Mädchen Tagebuch (wobei ich mir nicht vorstellen kann, dass ein Kind SO schreiben würde!!!)
Lyrische Höchstleistungen darf man von dem neuen Album nicht erwarten, was von mir starke Abzüge gibt, da diese mir sehr wichtig sind und den letzten Kick geben! Musikalisch jedoch sehr gelungen!
Vier Sterne
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schwer eingängig aber bombastisch und unübertroffen 22. Dezember 2004
Von Shigeru
Format:Audio CD
Es ist nun schon lange her, dass ich mir diese wunderbare CD gekauft habe, und ich muss gestehen, ich habe über 3 monate gebraucht um die ersten grundelemente der lieder in meinen Kopf zu bekommen... Aber je länger man es hört, desto besser wird es , und irgendwann eröffnet sich einem diese vielfältige Musikwelt in musikalischer und lyrischer Perfektion.
Die Komplexität jener CD liegt nicht nur in den ständigen, und v.a. atemberaubenden Rhythmuswechseln, sondern auch in den anfangs doch sehr ähnlich wirkenden, aber traumhaften Melodien.
Zum Konzept dieser CD sei anzumerken, dass es sich um das Leben und die Gedanken eines ungewollten Kindes, die Problemen mit den Eltern , soziale Inkompetenz, Flucht aus der Realität und einen Teufelskreis dreht. Der Sinn der wirklich einzigartigen Texte wird einem erst nach mehrmaligem Hören und beim letzten Lied so richtig deutlich.
Musikalisch wird dieses Konzept von einer bedrohlich schönen Intro eingeleitet. Floor leistet Bestarbeit und untermalt die Unterschiede zwischen Kind und Eltern durch verschiedene Gesangsarten (Normal bzw. Oper) sehr gut. Die für After Forever üblichen Grunts dürfen natürlich nicht fehlen und unterstützen die Dialoge des Albums.
Die Decipher-Hörer kennen After Forevers Abstiche ins Orientalische, die auch auf dieser CD, wenn auch abgespeckt, vorhanden sind.
Zusammenfassend lässt sich festhalten, dass diese CD bei weitem nicht die eingängigste, aber die künstlerisch am besten gestaltete und vielfältigste CD der holländischen Band ist. Für Nightwish Fans sowieso ein Muss, für Neueinsteiger ins SymphonicMetal-Genre sicher auch geeignet!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der Wahnsinn !!! 19. September 2004
Format:Audio CD
Wer After Forever schon einmal gehört hat, der weis von was ich spreche. Ich selbst habe After Forever LIVE !!! auf dem Wacken Open Air 2004 gesehen und es war der absolute Wahnsinn.
Diese Frau verbreitet eine Stimmung, wie keine andere. Bei dieser Band passt alles zusammen, sowohl Gesang von IHR und vom Gittaristen, als auch Schlagzeug, Keyboard und Synthesizer.
Hört Sie euch an, ein muss für jeden MelodicMetaler !!!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
4.0 von 5 Sternen Wenn nur die Lyrics und das Konzept nicht wären...
... dann wären es klare 5 Punkte - aber so? Naja, 4 kann man gerade noch vertreten, weil es einfach zu schade wäre, die beeindruckende Gesangsleistung von Floor Jansen... Lesen Sie weiter...
Vor 19 Monaten von Ollowain veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ein perfektes drittes Album
Es gibt ja diesen Alten Spruch, quasi so etwas wie ein ungeschriebenes Gesetz, dass das dritte Album einer Band, über ihr zukünftiges Schicksal entscheidet. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 4. März 2007 von Sascha Hennenberger
5.0 von 5 Sternen Einfach nur gut!
Noch nie habe ich solch eine druckvolle Sängerin gehört, gepaart mit erstklassiger Instrumentalität und dazu auch noch wirklich gute und ausgedachte Songs. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 2. August 2005 von Dirty Harry
3.0 von 5 Sternen Muskialisch top-lyrisch leider gefloppt
Schade, mit ihrer neusten CD haben sich After Forever selbst in die Pfanne gehauen.
Ich weiß nicht was los war, aber ich finde das gewählte Thema schon sehr... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 16. Januar 2005 von Daniel Hack
3.0 von 5 Sternen Textlich genial, musikalisch na ja...
Nur zögerlich habe ich mir das neue AF Album gekauft, da die Meinung sämtlicher Kritiker wie auch bei Rezensenten die Meinung relativ negativ ausgefallen ist. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 4. Juni 2004 von Cenedril
3.0 von 5 Sternen Also, tja...
Ich fang am Besten direkt mit den negativen Punkten an, weswegen ich der CD nur 3 Punkte gebe. Erstens: Mir gefällt der Gesang der Sängerin nicht. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 22. April 2004 von Carola Neu
5.0 von 5 Sternen Unsichtbare Kreise, aber unüberhörbar gute Musik
Wer diese CD zum ersten Mal hört, wird vielleicht enttäuscht sein. Zunächst drängen sich die Melodien nicht so sehr auf, die komplexen Songs verlaufen... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 8. April 2004 von Ichbins44
2.0 von 5 Sternen Wer's mag...
Leider setzen After Forever den bereits auf Decipher und Exordium eingeschlagenen Weg fort: Wie bei so vielen Konzept-Alben scheinen die Lyrics wichtiger zu sein als die Musik. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 28. März 2004 von Metis
5.0 von 5 Sternen Soooo was von GEIL!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Ich habe gerade eine Promo-CD des neuen AF-Albums in die Hände bekommen.
Schon der Opener (Beautyful Emptiness)nach dem AF-typischen Intro (Childhood In Minor) ist der... Lesen Sie weiter...
Am 23. März 2004 veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar