oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 0,22 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Film_&_Music In den Einkaufswagen
EUR 4,90
Multi-Media... GmbH - Alle Preisangaben inkl. MwSt. In den Einkaufswagen
EUR 4,95
media-store In den Einkaufswagen
EUR 6,15
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Invasion

Nicole Kidman , Daniel Craig , Oliver Hirschbiegel    Freigegeben ab 12 Jahren   DVD
3.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (85 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 4,90 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf durch tvhits und Versand durch Amazon.  Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Dienstag, 2. September: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Amazon Instant Video

Invasion sofort ab EUR 2,99 als Einzelabruf bei Amazon Instant Video ansehen.
Auch als DVD zum Ausleihen beim LOVEFiLM DVD Verleih verfügbar

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Invasion + The Reaping - Die Boten der Apokalypse
Preis für beide: EUR 9,87

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Nicole Kidman, Daniel Craig, Jeremy Northam, Jackson Bond, Jeffrey Wright
  • Regisseur(e): Oliver Hirschbiegel
  • Komponist: John Ottman
  • Künstler: Mary Ellis, Jack Fisk, Jacqueline West, Doug Davison, Ronna Kress, Rainer Klausmann, David Kajganich, Joel Silver, Hans Funck, Roy Lee, Joel Negron, Susan Downey, Steve Richards, Bruce Berman, Ronald G. Smith
  • Format: Dolby, PAL, Surround Sound
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Warner Home Video - DVD
  • Erscheinungstermin: 22. Februar 2008
  • Produktionsjahr: 2007
  • Spieldauer: 95 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (85 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B0010ZODLQ
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 30.850 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

VideoMarkt

Eine geheimnisvolle, bedenkliche Epidemie breitet sich von Washington DC über das gesamte Land aus. Das Verhalten der Menschen verändert sich radikal. Völlig gefühlskalt scheinen sie Marionetten einer unsichtbaren Macht zu sein. Die Psychiaterin Carol findet heraus, dass eine genetische Veränderung außerirdischen Ursprungs dafür verantwortlich ist. Fortan setzt sie alles daran, ihren Sohn zu beschützen, der womöglich der Schlüssel dafür sein könnte, die bevorstehende Invasion abzuwenden.

Produktbeschreibungen

Warner Home Invasion, USK/FSK: 12+ VÃ--Datum: 22.02.08

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
49 von 64 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Düster, schaurig und absolut interessant... 25. Dezember 2007
Format:DVD
zu Anfang meiner Rezension muss ich sagen, dass ich keinen der anderen BodySnatcher-Filme gesehen habe und daher den Film nur als eigenständiges Werk und nicht als Remake zig anderer Filme bewerten kann.
Außerdem muss ich wohl zugeben, dass ich mir den Film wohl niemals angeschaut hätte, wenn nicht Nicole Kidman die Hauptrolle gespielt hätte.
Trotzdem...oder gerade deswegen, war ich mehr als positiv überrascht, mit einem so ausgereiften Kunstwerk verwöhnt zu werden!

Nach dem kolosalen Flop in Amerika, den teilweise vernichtenden Kritiken der internationalen Presse und schließlich den puplik gewordenen Nachdrehs eines anderen Regisseurs konnte man kaum noch mehr als ein stümperhaftes Effektfeuerwerk erwarten. Davon merkt man dem fertigen Film dennoch nichts an!!!
Was den Film in meinen Augen wirklich herausragend gestaltet ist vor allem die Atmosphäre, die sehr reale Stimmung, die hauptsächlich durch Schauplätze und Beleuchtung erzeugt wird.

Es wurde unteranderem über den Film gesagt, er sei zu realistisch und ihm würde das fantastische fehlen, was nunmal einen Sci-Fi-Film ausmachen würde. Diese Leute verstehen anscheinend nicht dass es Hirschbiegel um ganz andere Dinge ging. So zum Beispiel der Mutter-Kind-Beziehung oder dem Eindringen einer gestaltlosen Gefahr.
Natürlich bin ich mir bewusst, dass richtig hartgesottene Fans solcher Filme keine Freude an einem vergleichsweise unspektakulären Exemplar haben werden, wie dieses nun mal ist. Wer allerding nicht so bewandert in diesem Genre ist, so wie ich, wird vor allem die erfrischende Monsterlosigkeit und Realitätsnähe zu schätzen wissen.
Kommen wir nun zu den Schauspielern!
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Horror-Cover mit Pep! 20. März 2008
Format:DVD
Es gibt Storys, um die kommt man beim Film einfach nicht herum. Die -Bodysnatcher- sind so eine Geschichte. Sporen aus dem Weltall infizieren die Menschen und verwandeln sie in gefühl- und seelenlose Kreaturen, die den Planeten beherrschen wollen. Don Siegel führte Regie in der Premium Verfilmung von 1956. 1978 machte sich Phillip Kaufmann an ein Remake und besetzte es mit Donald Sutherland grandios. Kultfilmstatus ist eher eine Untertreibung für Kaufmanns Werk.

Jetzt schnappt sich Oliver Hirschbiegel den Stoff und setzt in mit Nicole Kidman und Daniel Craig neu in Szene. Eine US-Weltraumfähre stürzt ab und explodiert über Amerika. An den Trümmern heften außeriridsche Sporen, die sich schnell im Land verteilen. Sie infizieren die Menschen und verwandeln sie in gefühllose Roboter, die nur ein Ziel haben: Den Rest der Menschheit zu übernehmen. Die Psychiaterin Carol Benell(Nicole Kidman) merkt ziemlich schnell, dass etwas mit ihrer Umwelt nicht stimmt. Als sie das Ausmaß der Veränderung realisiert, ist es schon fast zu spät. Zusammen mit ihrem Freund Ben Driscoll(Daniel Craig) versucht sie, den infizierten Menschen zu entkommen. Sicherer Zufluchtsort soll ein Labor der Armee sein. Aber zuerst muss sie ihren Sohn finden, der sich bei ihrem Ex-Mann aufhält, der bereits infiziert ist. Es beginnt eine atemberaubende Jagd ums Überleben.

Es ist schwer, bei den Vorgängern aus den Jahren 56 und 78 noch eine Schippe drauf zu legen. Das hat Hirschbiegl auch nicht geschafft. Allerdings hat er den Stoff mit rasanten Schnitten und der neuesten Technik ziemlich gut aufgepept. Die Story lebt ohnehin vom subtilen Horror und den bringen Kidman und Craig genau so gut an den Mann, wie ihre berühmten Vorgänger. Alles in allem gelungene Unterhaltung mit Gänsehauteffekt. Filmpuristen, die nur aufs Original schwören, werden damit natürlich nicht leben können.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
9 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von niemand
Format:Blu-ray
Da ich das Original zu diesem Film nie gesehen habe und eher zufällig darüber gestoplert bin, nehme ich keinerlei bezug zu den Originalfilmen auf sondern bewerte einzig dieses Remake. Die Handlung gebe ich hier nicht erneut wieder, denn sie ist nicht nur zu Genüge bekannt, sondern bildet auch nicht den wichtigsten Part des Films. Diesen stellt nämlich ganz eindeutig die Atmosphäre des Films, denn diese ist tatsächlich beeindruckend. Von Anfang an liegt eine düstere Stimmung über dem Film, welche sich immer weiter steigert. Eine Stärke des Films ist, dass er viel weniger auf vorergründige Effekte wie große Explosionen, sinnloses Geballer oder einfach blutiges Spektakel setzt, wie es in diesem Genre viel zu häufig der Fall ist. Stattdessen inszeniert Hirschbiegel den Horror als pure Gleichgültigkeit, so zum Beispiel in einer Szene, in der zwei der wenigen nicht Infizierten von einem Gebäude in den Tod springen, während die infizierte Menge gleichgültig zuschaut. In diesen Augenblicken stellt sich eine klare Gesellschaftskritik ein, welche im letzten Drittel des Filmes von einer atemlosen Jagd überdeckt wird, der man den Regiewechsel deutlich anmerkt.
Dies ist auch mein einziger Kritikpunkt, denn plötzlich hat man das Gefühl in einem anderen Film gelandet zu sein. Da sich die Klaustrophobie des ersten Teils in eine nicht minder spannenden Actioninszenierung verwandelt hinterlässt der Film einen etwas unausgereiften Eindruck. Diese Schwäche wird jedoch größtenteils von den beiden großartigen Hauptdarstellern sowie der bis zu diesem Punkt sehr starken Regie ausgeglichen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
3.0 von 5 Sternen Leider Fehler bei der Wiedergabe
bei der Wiedergabe liefen die englische sowie die dt. Tonspur übereinander. Leider konnte man den Film so nicht genießen. Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von Jannik Bellersen veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Alte, ausgelutschte Story in neuem Gewand, pseudowissenschaftlich...
Ein Space Shuttle (die es mittlerweile gar nicht mehr gibt), explodiert (mal wieder) und Trümmer verstreuen sich über weite Teile der USA (zu weite Teile nach meinem... Lesen Sie weiter...
Vor 14 Monaten von callisto veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Nicht mein Genre
Brilliante Schauspieler, aber die Story und die Richtung sind nach wie vor nicht ganz so meines. Trotz allem gelungener Film.
Vor 15 Monaten von toby veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Daniel Craig als Alien
Der Film ist wirklich nicht schlecht, ich würde allerdings allen empfehlen ihn sich erst in der Videothek auszuleihen, anstatt ihn direkt zu kaufen.
Vor 16 Monaten von Janina veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Invasion hoffentlich nicht bei uns
Habe diesen Film für meine Tochter gekauft und dann haben wir uns diesen gemeinsam angesehen. Sehr eindrucksvol wird in diesem Film die Machtübernehme (welche zum... Lesen Sie weiter...
Vor 16 Monaten von Beate Gruber veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen ein Film
ist ok. Was soll man bitteschön für eine Rezension über einen Unterhaltungsfilm verfassen?
Das ist doch reine Geschmacksache. Lesen Sie weiter...
Vor 17 Monaten von Jürgen Bauch veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Die (mindestens) vierte Variante der Körperfresser
Einer meiner Lieblingsfilme ist "Invasion Of The Body Snatchers" mit Donal Sutherland und Jeff Goldblum.

Auch die erste Verfilmung aus den 50ern ist nicht schlecht. Lesen Sie weiter...
Vor 21 Monaten von Oliver veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen noch ein gutes Beispiel: 2 bekannte Schauspieler machen keinen guten...
The Invasion ist ein Sci-Fi-Film von Oliver Hirschbiegel, der sich hier 2 große Hollywoodnamen geschnappt und einen mehr oder weniger guten Film gemacht hat. Lesen Sie weiter...
Vor 24 Monaten von TheGame2493 veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Zur Hälfte langweilig, zur Hälfte gut, mit...
„Invasion” erzählt im Prinzip die selbe Geschichte wie „Die Körperfresser kommen”, wurde aber modernisiert und in vielen Bereichen der Story auch angepasst. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 13. August 2012 von Playzocker Reviews
5.0 von 5 Sternen Na also!
Na also, es lohnt sich eben doch, Nachwuchstalenten eine zweite und manchmal auch dritte Chance zu geben! Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 23. Dezember 2011 von L. P. Waterhouse
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar