Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 4,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Invasion des Feuers. Die Schwarmkriege 01 Taschenbuch – Januar 2010


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 16,83
7 gebraucht ab EUR 16,83

Hinweise und Aktionen

  • Sparpaket: 3 Hörbücher für 33 EUR: Entdecken Sie unsere vielseitige Auswahl an reduzierten Hörbüchern und erhalten Sie 3 Hörbücher Ihrer Wahl für 33 EUR. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 446 Seiten
  • Verlag: Heyne; Auflage: 1. (Januar 2010)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3453525248
  • ISBN-13: 978-3453525245
  • Originaltitel: Empire in Black and Gold, Shadows of the Apt Book 1
  • Größe und/oder Gewicht: 13,5 x 4,5 x 19,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 497.089 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Tchaikovsky ist ein Meister seines Fachs! Jeder aufstrebende Fantasy-Autor sollte sich an ihm ein großes Beispiel nehmen." (TheTruthAboutBooks.com)

Klappentext

"'Die Invasion des Feuers' ist ein sehr starkes Debüt. Der Roman besticht durch Schnelligkeit und Action, lässt den Charakteren aber dennoch genug Raum, sich weiterzuentwickeln." BookSpotCentral.com

"Tchaikovsky ist ein Meister seines Fachs! Jeder aufstrebende Fantasy-Autor sollte sich an ihm ein großes Beispiel nehmen." TheTruthAboutBooks.com


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

14 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von hwm am 3. Dezember 2009
Format: Taschenbuch
In Tchaikovskys Welt haben Menschen gewisse Aspekte von Insekten zu Eigen gemacht. So sind die Ameisenmenschen elitäre Krieger, die eine mentale Ebene teilen, die Nachtfalter sind Mystiker, die Käfermenschen sind begnadete Erfinder, Maschinenbauer und Händler, aber auch behäbig und Spinnenmenschen sind matriarchalisch, hinterlistig und tödlich. Obwohl sie eine Welt teilen, bleiben die verschiedenen Rassen lieber unter sich und gehen ihren eigenen Neigungen und Interessen nach - ein fataler Fehler, wie sich erweisen soll. Denn eine neue Rasse hat sich erhoben und nur ein alter Käferprofessor sieht die herannahende Bedrohung.

Seit langem hat mich kein Setting mehr so fasziniert wie dieses. Es ist so originell und doch so offensichtlich, dass ich mich frage, warum kein Autor bisher darauf gekommen ist. Manchmal übersteigt eine Idee das Vermögen des Autors, doch Neuentdeckung Adrien Tchaikovsky setzt seine mit Flair und Übersicht um. Er genug, dass der Leser sich nie verloren fühlt und vermeidet gleichzeitig trockene Infodumps.
Während das Setting zur absoluten Spitzenklasse gehört, kann ich die Charakterisierung nur als solide beschreiben. Die Hauptcharaktere erweisen sich als Standardbesetzung. Der weise Mentor ist ebenso vorhanden wie das unscheinbare, solide Mädchen, die exotische Schönheit, der fremde Prinz, der stolze Söldner, der innerlich zerrissene Antagonist etc. Doch der hohe Sympathiefaktor sowie ihre insektoiden Besonderheiten, persönlicher und kultureller Art, lassen darüber hinwegsehen.
Wenn das Buch einen Schwachpunkt hat, ist es der Handlungsbogen. Stenworld soll ein Meisterspion sein und die Lowlands gegen ihren Willen auf den Vormarsch des Wespenemperiums vorbereiten.
Lesen Sie weiter... ›
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Maxim am 30. April 2011
Format: Taschenbuch
Nachdem ich die ersten Fünf Bücher gelesen habe kann ich feststellen, Adrian Tchaikovsky gehört zu den Autoren die süchtig machen.
Soll heißen, wenn man erst einmal angefangen hat zu lesen, kann man nur schwer wieder aufhören.
Tchaikovsky versteht es meisterhaft die Spannung bis zur letzten Seite aufrecht zu erhalten.
Die Schwarmkriege sind mit das Beste was das Genre Fantasy in den letzten Jahren hervorgebracht hat.
Der Autor hat es geschafft eine Neuartige Interessante Welt zu erschaffen, seine Ideen sind erstklassig umgesetzt.
In dieser Welt gibt es Menschen mit Insekten Eigenschaften und fremdartig anmutende Maschinen zu bewundern. Menschen mit Eigenschaften von Insekten, das hört sich erst mal etwas seltsam an. Doch im laufe der Erzählung wird das Ganze immer stimmiger und man kann sich gut in diese Welt Hineinverdenken.

Zugegeben das Erste Buch kommt noch etwas ruhig daher, der Leser wird erst einmal in die Welt der Tieflande eingeführt. Wenn man etwas Geduld mitbringt, wird man aber mit einer der großartigsten Fantasy Geschichten belohnt, die es zurzeit gibt. Im weiteren Verlauf wird die Handlung immer Interessanter, Action und Temporeicher.
So nach und nach werden auch immer mehr Charaktere eingeführt. Diese sind nicht immer stereotyp Gut oder Böse dargestellt. Von einigen Protagonisten bleiben deren Herkunft und Motive erst mal im Dunkeln. Alle Personen sind liebevoll und detailliert beschrieben. In den Tieflanden gibt es auch Zauberei bzw. Magie, doch diese wird eher dezent eingesetzt. Die Schlachten und Kämpfe sind bildhaft und actionreich dargestellt, die Auseinandersetzungen werden hart und erbarmungslos geführt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von F. Medinger am 7. November 2010
Format: Taschenbuch
In einigen Punkten kann ich mich meinen Vorrezensenten durchaus anschliessen, allerdings fällt meine Bewertung des ganzen deutlich besser aus...
Zunächst ist die faszinierende Grundidee des Autors hervorzuheben, die den Hintergund der ganzen Story bildet. Die Menschheit hat sich auf einem Planeten entwickelt in dem riesige Insekten die Tierwelt dominierten. Um zu überleben haben sich die Menschen angepasst und in Stämme aufgespalten von denen sich jeder ein anderes Insekt zum "Vorbild" genommen und im Laufe der Zeit gewisse Charakterzüge und Fähigkeiten dieses jeweiligen Insektes übernommen hat.
Nun tausende Jahre später Leben diese Stämme überwiegend in friedlicher Koexistenz - wäre da nicht der Stamm der "Wespen" der - gerade erst Barbarei entwachsen - eine Gesellschaftsform entwickelt hat die darauf gerichtet ist, sich als Herrenrasse zu profilieren und alle anderen Völker als Sklaven ihrem neu gegründeten "Imperium" einzuverleiben...
Insbesondere diese Herrenrassenphilosophie sowie die geschilderten oragnisatorischen Strukturen Ihres Staates lassen dabei leicht mal Assoziationen zum 3. Reich aufkommen.
Insgesamt ein spannender und recht ungewöhnlicher Ausgangspunkt für ein Fantasy Epos - man kann mit Fug und Recht sagen, dass es in den letzten Jahren selten einen Fantasy-Autor gab, der WENIGER bei Tolkien abgekupfert hat. Tchaikovski baut lieber seine eigene Welt - und siehe da, er hat Erfolg damit, denn er schildert ein in sich geschlossenes logisches Konstrukt ohne bei fremden Büchern Anleihen nehmen zu müssen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden