EUR 5,00
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Inu Yasha 15 Taschenbuch – Mai 2004


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch, Mai 2004
"Bitte wiederholen"
EUR 5,00
EUR 5,00 EUR 0,34
53 neu ab EUR 5,00 8 gebraucht ab EUR 0,34
-- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Taschenbuch.

Wird oft zusammen gekauft

Inu Yasha 15 + Inu Yasha 14 + Inu Yasha 16
Preis für alle drei: EUR 15,00

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 192 Seiten
  • Verlag: Egmont Manga Anime; Auflage: 4 (Mai 2004)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3898855376
  • ISBN-13: 978-3898855372
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 10 - 12 Jahre
  • Größe und/oder Gewicht: 11,6 x 1,9 x 17,9 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 259.485 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Der Verlag über das Buch

Wie Hund und Fuchs. Inu Yasha bekommt Konkurrenz der spitzohrigen Art: Shippo (Jetzt bitte alle: „Ist der süüüüüüß!!“). Der verwaiste Fuchsdämon ist der erste von verschiedenen, höchst absonderlichen Gestalten die sich nach und nach seiner und Kagomes Suche nach dem „Juwel der Vier Seelen“ anschließen. Da er noch nicht ganz ausgewachsen ist, sind auch seine dämonischen Kräfte eher begrenzt. Formenwandel zum Beispiel führt immer zu einem Ergebnis, das entweder zum Brüllen komisch aussieht oder ihm einen buschigen Schwanz verpasst. Zudem ist er rotzfrech! Streiten kann der kleine Kerl jedenfalls schon wie ein Erwachsener. Am liebsten natürlich mit dem griesgrämigen Halbdämon… Der dämonisch-fantastische Ranma ½-Nachfolger, Inu Yasha, schließt nicht nur in Sachen schräger Humor nahtlos an seinen berühmten Vorgänger an, im heimatlichen Japan hat er ihm sogar längst den Rang abgelaufen. Und auch hier erfreut sich Takahashi-senseis neuester Streich immer größerer Beliebtheit!! Autorin Rumiko Takahashi gehört zu den wenigen Künstlerinnen, deren Arbeiten sich über 100 Millionen Mal verkauft haben. Das bedeutet, dass schätzungsweise jeder Japaner einen ihrer Comicbände besitzt. Auch unter deutschen Comiclesern hat Rumiko Takahashi seit der Veröffentlichung von Ranma 1/2 eine treue Anhängerschar. -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Taschenbuch .

Über den Autor

Rumiko Takahashi gehört zu den wenigen Künstlerinnen, deren Arbeiten sich über 100 Millionen Mal verkauft haben. Das bedeutet, dass schätzungsweise jeder Japaner einen ihrer Comicbände besitzt. Auch unter deutschen Comiclesern hat Rumiko Takahashi seit der Veröffentlichung von Ranma 1/2 eine treue Anhängerschar. -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Taschenbuch .

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

3.0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
1
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

Von Sunny am 16. September 2013
Verifizierter Kauf
Die Geschichte von Inu Yasha dem halb Dämon ist spannend und nimmt den Leser mit in eine Welt voller Aktion und Spannung. Ganz Toll!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 48 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Jil am 29. Juli 2004
"Ahhh!", schrie Kagome, als sie von einem Dämon in den Brunnen gezerrt wurde. Als nachher aus dem Brunnen stieg, befand sie sinch im mittelaterlichen Japan. Dort lernt sie einen Halb-dämon Names Inu Yasha kennen. Und überhaupt leben hier Dämonen, und da sind auch Kagomes übernatürlichen Kräfte! Sie ist wirklich die Wiedergeburt von einer Miko? Da sie den Juwel der 4 Seelen im Körper befand, ist das ein richtiger Beweis. Dieser Juwel verleit den Dämonen und den Meschen mit finsteren Seelen sehr viel Kraft. Jetzt da der Juwel in vielen kleinen Stücke zersplittert ist, muss Inu Yasha, der eigentlich selber den Juwel benutzen will, und Kagome sich auf die Suche begeben. Unterwegs lernen sie Shippo, Miroku und Sango kennen, aber auch ihren neuen Feind Naraku. Hat er etwas mit der verstorbenen Miko Kikyou zu tun? Und da ist auch Koga der sich in Kagome verliebt hat! Da wird Inu Yasha richtig neidisch und Streit liegt in der Luft! Werden Inu Yasha, Kagome und ihre Freunde alle Juwelensplitter finden und Naraku besiegen?
Es ist sehr spannend und man weiß wirklich nicht wie es am Ende endet!
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden