Menge:1

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 9,89
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Giant Entertainment
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,99

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Introduction Import


Preis: EUR 9,56 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 4 auf Lager
Verkauf durch Direct Entertainment UK und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
14 neu ab EUR 7,19 46 gebraucht ab EUR 0,01

Alex Parks-Shop bei Amazon.de

Besuchen Sie den Alex Parks-Shop bei Amazon.de
mit Musik, Downloads, Diskussionen und weiteren Informationen.

Produktinformation

  • Audio CD (30. August 2004)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Import
  • Label: Polydor
  • ASIN: B0000WSSDE
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 319.031 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

1. Maybe That's What It Takes
2. Cry
3. Dirty Pretty Words
4. Imagine
5. Not Your Average Kind Of Girl
6. Mad World
7. Everybody Hurts
8. Beautiful
9. Stones & Feathers
10. Here Comes The Rain Again
11. Yellow
12. Wandering Soul
13. Over Conscious

Produktbeschreibungen

Having sung her way to the top of the Fame Academy pile, its now time for winner Alex Parks to unleash her debut set. Aptly entitled Introduction, the set communicates perfectly Alexs phenomenal vocal abilities. Alex describes the album as a diary of her time in the Fame Academy house - featuring all the best songs performed on the show such as Beautiful & Imagine. Furthermore, Introduction also includes original material that Alex worked on in the house - such as Maybe Thats What It Takes the first single to be taken off the album. Made up of six cover versions & seven original tracks in all, Introduction also comes with a beautifully-designed booklet with hand-written notes by Alex herself. Includes 2 bonus tracks Everybody Hurts & Beautiful. Polydor. 2003.

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 7 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 8. Februar 2004
Format: Audio CD
ich muss sagen, dass ich eigentlich shows wie dsds usw. hasse. deshalb war ich auch zuerst alex gegenüber negativ eingestellt, da sie ja die gewinnerin von fame academy ist. doch schon nachdem ich "maybe that's what it takes", das erste lied auf dem album gehört hatte, war ich umgestimmt: ich war direkt süchtig nach ihrer stimme ;-). sie kann nicht nur schöne ballade ("cry"; "yellow"), sondern auch uptemponummern wie "here comes the rain again" von annie lennox und "dirty pretty words" (selbstgeschrieben) überzeugend rüberbringen. fazit: unbedingt anhören!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 13. Januar 2004
Format: Audio CD
Ich bin wirklich froh, dass ich mir dieses Album gekauft habe.
Man merkt Alex Parks keineswegs an, dass sie aus der „Fame Academy" in England entsprungen ist. Sie ist ein ernst zu nehmende Künstlerin, wie dieses Album beweist.
Unter Coverversionen, wie Imagine und Everybody Hurts, befinden sich auch sechs von ihr geschriebenen Lieder, darunter „Cry" eine sehr schöne und ehrliche Ballade, auf dem Album.
Wer auf sanfte Klaviertöne und schöne Frauenstimmen steht, kann mit diesem Album nichts falsch machen!!!!!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Jucman am 30. Januar 2007
Format: Audio CD
Hand auf's Herz: Wer kennt hierzulande schon Alex Parks? Ich selbst bin nur durch Zufall auf das Album gestoßen. Die Songs liefen im Hintergrund beim Einkauf in einem Elektronik-Fachmarkt. Noch nie ist es mir passiert, dass ich mich nach einer scheinbar banalen Hintergrundmusik erkundigt habe. Zum Glück, denn sonst wäre mir ein echter musikalischer Leckerbissen entgangen.

Alex Parks überzeugt gesanglich absolut und bietet eine musikalische Bandbreite von der einfühlsamen Ballade (Maybe that what it takes, Cry) bis hin zur rockigen Tanznummer (Dirty pretty words). Prägend für dieses Album sind sicherlich die Coverversionen. Dennoch verleiht sie "Imagine" (Beatles), "Mad World" (Tears for Fears, Version von Michael Andrews) und vor allem dem grandiosen "Here comes the rain again" (Eurythmics) einen ganz besonderen und individuellen Touch.

Mich hat diese CD vom Anfang bis zum Ende begeistert.

Deshalb mein Fazit: Reinhören - kaufen! Es lohnt sich!

Meine Anspiel-Tipps: Cry, Here comes the rain again
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Frankiboy am 31. Dezember 2003
Format: Audio CD
Als erstes muss ich sagen ich bin kein Fan von TV shows wie "Suchen den Superstar". In der Regel sind die Gewinner doch nur Durchschnitt und werden mehr nach moeglichen Plattenverkaeufen und Outfit ausgesucht. Alex Parks ist die Gewinnerin der oben genannten Show in United Kingdom.
Stimmlich und auch von Ihrer Performance ist sie ausgergewoehnlich. Auf dem Album finden sich eigene Songs sowie Coverversionen die sie mit ihrer unverwechselbaren Stimme zu Ihren eigenen macht. Dies ist ein sehr gutes erstes Album mit ungewoehnlicher Intensitaet und stimmlicher Ausdruckskraft. Weiter so.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden