EUR 29,90 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von popshop-wesel
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von ZOverstocksDE
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Vollstandig garantiert. Versand aus GroBbritannien. Bitte beachten Sie, dass die Lieferung bis zu 14 Arbeitstage dauern kann.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 29,44
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: dutchtoni
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Into the Music
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Into the Music Original Recording Remastered

14 Kundenrezensionen

Preis: EUR 29,90
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch popshop-wesel. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
6 neu ab EUR 20,90 12 gebraucht ab EUR 5,09

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Into the Music + His Band and the Street Choir
Preis für beide: EUR 39,89

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (6. April 1998)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Original Recording Remastered
  • Label: Polydor (Universal Music)
  • ASIN: B00000IYDQ
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (14 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 34.869 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. Bright Side of the Road
2. Full Force Gale
3. Steppin' out Queen
4. Troubadours
5. Rolling Hills
6. You make me feel so free
7. Angelou
8. And the Healing has begun
9. It's all in the Game
10. It's all in the Game

Produktbeschreibungen

Rezension

Die neun neu aufgelegten Alben von Van Morrison sind - wie der erste Schwung Aufnahmen des Iren. - Midprice-CDs und wurden glänzend 20-Bit-remastert. Da lohnt es sich hie und da, die Kollektion aufzufrischen. Auf alle Fälle bei "Into The Music" '79: Vans Soul-Organ in voller Blüte, irische Folk-Fiddle und R & B-Bläser perfekt verschmolzen ("Steppin' Out Queen"), selbst melancholisch voll Saft. ** Klang: 03-04

© Audio -- Audio


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

21 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 13. Januar 2000
Format: Audio CD
9 Songs, einige im klassischen dreieinhalb Minuten Anzug, andere sieben Minuten und länger. Als "Van the Man" sich 1979 mit diesem Meilenstein seines Schaffens zurückmeldete, war klar, daß das von der Muse abgesegnete, wunderbare "Astral Weeks" von 1968 kein einmaliger Glücksfall bleiben würde. "Into the Music" ist der legitime Bruder des 68er Albums, wovon man wohl nicht erwartet hat, dessen Intensität je wieder zu begegnen. Doch es ist passiert. Das 79er Album ist wesentlich erdverbundener als das in höheren Sphären schwebende "Astral Weeks" und entbehrt dennoch nicht ganz großer erhebender Passagen. Über 40 Minuten grandiose Musik, grandiose Musiker und eine als zusätzliches Instrument eingebundene Stimme eines großen Sängers. Wer sich auf dieses Werk einläßt hat wunderbare Minuten vor sich, die den Hörer irgendwohin, unbedingt aber völlig aus dem Alltäglichen reißen und zu den Dingen führen auf die es wirklich ankommt: Liebe, Lust, Schmerz, Spirituelles, Lebenshunger an sich.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 18. November 2002
Format: Audio CD
Wer sich auf diese CD ein- und den fröhlichen Opener "Bright side of the road" hinter sich gelassen hat, gerät tiefer und tiefer hinein in die Schwere morrisonscher Schaffenskunst: Musik gewordene Mystik. "Into the Music" ist ein Versprechen an den Hörenden, der bereit ist, sich auf halbem Weg mit "Angeliou" verführen zu lassen von samtartigen tiefen Tönen der Bratsche und der zum Instrument gewordenen Stimme Van Morrisons. Doch Vorsicht! Die letzten drei Stücke oder achtzehn Minuten sind in einer Weise verschmolzen, die es unmöglich machen, sich aus dieser Mystik zu lösen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Uwe Klein am 29. März 2008
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
In der 70er Jahren hat die Popmusik eine unglaubliche Wandlung durchgemacht. Aufnahmetechnik, Zeitgeist, Trends und Songwriting haben von 1970 bis 1979 Entwicklungen durchgemacht, die wir heute in dieser Form nicht mehr sehen.

Diese Entwicklung scheint an dem irischen Knödler irgendwie vorbeigelaufen zu sein. Und gerade das macht INTO THE MUSIC ziemlich gut. Denn: die Aufnahme könnte genauso gut von heute sein. Wenn man heute auf diese Platte zurückblickt, erkennt man, dass sich Van Morrison damit deutlich der Musik zugewendet hat. Und sich ein wenig von INTO THE MYSTIC abwendet. Das macht er im Zusammenspiel mit seinen Musikern recht gut. Ein paar der Songs sind heute noch Klassiker. BRIGHT SIDE OF THE ROAD und FULL FORCE GALE sind häufig gecoverte Songs. AND THE HEALING HAS BEGUN ist mein persönlicher Favorit. Eine bodenständige Produktion.

Sicherlich eines der wichtigsten Alben des Grantlers, sicher auch eines seiner besten. Aber nicht das beste (das ist meiner Meinung nach THE HEALING GAME).

Komisch nur, dass nach soviel Bodenständigkeit das Folgealbum COMMON ONE (1980) gleich wieder etwas mehr mystisch abhebt.

Ob der 2008er Remaster nun besser klingt als der bereits 1998 erschienen Remaster, kann ich bei meiner Anlage kaum heraushören. Mir geht die "Loudness War" Diskussion ein wenig auf den Keks. Der Kenner freut sich über zwei Dinge: die Platte ist für einen guten Preis verfügbar, und es gibt zwei Bonusstücke.

Fazit: die neuen Remasters lohnen sich, sowohl für den Kenner als auch für den Einsteiger. Wer jedoch den 1998 Remaster von INTO THE MUSIC schon hat, muss selbst überlegen, ob die Ausgabe für zwei Bonusstücke lohnt. Klangtechnisch hat sich hier meiner Meinung nach wenig getan.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von V-Lee TOP 500 REZENSENT am 3. November 2008
Format: Audio CD
Bei wohl keinem anderen Künstler fällt es so schwer eines seiner Alben als ,das Beste' herauszupicken, wie bei Van Morrison. ,Astral Weeks' und ,Moondance' werden oft genannt, aber auch ,Avalon Sunset' hört man öfter, dieses hier fällt - zu unrecht - oft durch den Rost.

Man könnte es als Van's ,amerikanisches' Album bezeichnen, denn dort wurde ,Into The Music' aufgenommen und die Bläser wurden von Pee Wee Ellis arrangiert - achja und Ry Cooder hat einen Gastauftrtitt an der Slide Gitarre bei Full Force Gale. Auch musikalisch finden sich durchaus Einflüße aus New Orleans R'n'B und Philly Soul wie man recht gut eben bei Full Force Gale, Bright Side Of The Road vor, allem aber bei You Make Me Feel So Free nachhören kann. Trotzdem ist der caledonian soul omnipräsent - alleine schon durch die häufig vorkommende Fidel.
Album Füller gibt's hier nicht, und wer nach Seite 1 denkt dies sei nur ein gefälliges Popalbum, der wird durch ,And The Healing Has Begun', ,It's All In The Game' und ,You Know What They're Writing About' eines Besseren belehrt; das sind dann wieder diese Van Morrison soul jams, bei denen er über Akkord-loops und sich immer wiederholende kleine Melodien mit seiner Stimme improvisiert und phrasiert, leiser und dann wieder lauter wird und dadurch eine Spannung und Dringlichkeit aufbaut die Gänsehaut erzeugt.

Auch ich möchte mich nicht entscheiden, ob das sein Bestes Album ist, aber es gehört auf jeden Fall zu seinen fünf besten und zeigt einen begnadeten Musiker vor dem Herrn auf seinem kreativen Höhepunkt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden