Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren b2s Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen
87
4,7 von 5 Sternen
Preis:79,90 €+ 12,48 € Versandkosten
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 9. Juni 2014
Das Schlauchboot ist besser als erwartet, gesucht habe ich ein Boot um damit auf Seen und evtl. Strömungsschwachen Flüssen/Kanälen zu Rudern und auch mal damit zu angeln.

Da ich den Personenangaben bei diversen Produkten nie traue habe ich mich gleich für ein 4 Personen Schlauchboot entschieden. Gesucht war eins, in dem 2 große Erwachsene und ihr Gepäck großzügig Platz haben.
Bekommen haben wir ein Boot, welches diese Vorgaben FAST übertrifft, ich denke 1-2 Kinder würden auch noch reinpassen, 4 Erwachsene sehe ich da ehrlich gesagt nicht drin. Das wäre dann wohl schon fast zu beengend. Ich würde sagen wenn man auf großes Gepäck verzichtet kann man mit 3 Erwachsenen bequem drin sitzen.

Bei der Auswahl lies ich mich von den Bewertungen auf Amazon.de und .com leiten. Dazu habe ich in einigen Foren gezielt nach dem Seahawk 4 gesucht. Zusammengefasst : Es ist wohl das beste "Bade/Freizeit" Schlauchboot in diesem Preisbereich. Vor allem ist das Preis/Leistungsverh. TOP ! Mehr aber auch nicht.
Zu diesem Schluss kam ich, da die meisten Negativen Bewertungen / Kritiken von Leuten kamen, die das Boot regelmäßig im Gebrauch hatten und auch nicht zum "Entspannen auf dem See" sondern zum Angeln, oder als Beiboot für ihren Segler usw.)

Kommen wir zum Boot. (Ich habe das Paket bestellt mit 2 Paddeln, Luftpumpe und 2 aufblasbaren Sitzkissen)
Beim Auspacken kommt natürlich der Gummi/Plastikgeruch raus, keine Sorge den bekommt man schnell raus, entweder Ignorieren und 2 mal damit rausfahren oder mal draußen auslüften lassen.

Der erste "Schreck" kam als ich die Pumpe sah, der Schlauch war eingeknickt, und überhaupt wirkte die Pumpe so als würde sie nix taugen und nach dem ersten benutzen auseinanderfallen. Das war ein Irrtum, die Pumpe leistet bisher sehr gut ihren Dienst, heute würde ich eher sagen sie ist sehr leicht und gut verstaubar. Dank der Doppelhubtechnik ist das Boot mit seinen 3 Kammern recht schnell aufgepumpt und damit einsatzbereit. (Luft wird reingepumpt beim "reindrücken" und beim "rausziehen" des Griffes)

Das Material des Bootes ist bis auf kleinere Teile anständig, bisher keine Kratzer, keine Löcher oder dergleichen. Von Wildwasserfahrten rate ich trotzdem ab.

Auf dem Wasser fühlt man sich sicher, die mit gelieferten Sitzkissen sind ok, da kann man aber sicher was besseres basteln/kaufen, vor allem damit man höher sitzt um bequemer zu paddeln.

Bei ruhigem Wetter, ohne große Wellen/Strömung auf einem See und auf Kanälen fährt sich das Boot klasse und es reicht aus wenn eine Person Rudert. Wenn es etwas windiger wird oder das Wasser unruhiger wird, wird es etwas anstrengender und evtl. muss ein zweiter mitrudern (Da ich damit gerechnet habe, ist das nicht als Kritik gemeint).

Man kann sicher darüber nachdenken ob man in einen kleinen Motor investiert, aber bedenkt man das der Motor und die dazugehörende Halterung + evtl Batterie den Bootspreis um ein zweifaches übersteigen können, sollte man sich vorher gut überlegen ob man nicht lieber in etwas langlebigeres und robusteres investieren möchte.
Wobei ich bei meinen Erkundungen auch auf viele stolze Seahawk 4 Besitzer gestoßen bin, die viele Verbesserungen eingebaut haben, von einem Festen Boden (fest und herausnehmbar), über Motorisierung, bis zu besseren Sitzen, Staukisten und und und war alles dabei. Ein Blick Richtung Youtube ist hier empfohlen, Da gibts Boote mit Segel, mit Motor, Fester Boden, Dach.
Wenn ich den Platz hätte das Boot aufgeblasen zu lagern und zu transportieren, würde ich sicher auch die ein oder andere Aufrüstung in Erwägung ziehen.

Das wenige Negative :

- 4 Personenausflüge sind meiner Meinung nach nur bei sehr kleinen Erwachsenen bequem realisierbar.

- Die mitgelieferte Leine ist ein Witz und wurde gleich entsorgt, sie war schon ausgefranst ohne einmal Wasser gesehen zu haben. Ich empfehle jedem hier ein Seil für 5-12 Euro mit zu bestellen, gibt hier genug Auswahl. Denke jedes "Möchtegern" Kommando/Survivalseil in dem Preisrahmen ist besser als das mitgelieferte.

- Die Angelhalterung, nun ich bin kein Angler, ich habe zwar vor mit dem Boot in naher Zukunft auch mal zu Angeln zu gehen, aber die Angelhalterungen werde ich bestimmt nicht nutzen, diese sind viel zu kurz und halten keine Angel wirklich sicher und fest.

- Die Paddel sind, wie bereits von vielen bemängelt, nicht wirklich gut, aber haben bisher nicht enttäuscht, einzig die Länge ist zu kurz.
Ich habe mir aber eh neue Paddel gleich mit bestellt, die mitgelieferten sind also jetzt nur noch Reserve.

- Die Ruderhalterungen sehen nicht so aus als würden sie ewig halten, da aber bisher nie was passiert ist würde ich das noch neutral stehen lassen. Bei normalem gemütlichen paddeln sieht alles noch gut aus, wenn man aber mit ein wenig Wind und Wellengang oder Strömung zu tun hat, muss man etwas intensiver Rudern und da bekomme ich schon so meine Sorgen ob das lange hält - andererseits muss das ja irgendwie elastisch/beweglich sein, sonst würde es garantiert schnell abbrechen.

- Das Bodenkammerventil, es gibt 3 Kammern, an den beiden Außenkammern gibt es gute Ventile (obere Kappe auf, Luft kann nur rein, ganze Kappe ab, Luft geht raus), allerdings mit etwas fummeligen Drehverschlüssen, im Bodenbereich gibt es aber nur ein "0-8-15 Ventil" wie man es aus Luftmatratzen oder Kinderspielzeug kennt. Ein minimal dickerer Boden und dann ein besseres Ventil würden das Boot perfekt machen.

- Die mitgelieferte Tasche, sie ist klein, man kann da also nicht viel rein tun, was nicht schlimm ist wenn man da nur nen Flickset oder Handy oder sonstigen Kleinkram reinmachen will, allerdings verschließt man sie nur mit einem einfachen Klettverschluss der kurz vorm abfallen ist. Hier hätte ich mir eine Tasche gewünscht die wasserdicht ist um eben Papiere, Geld Handy kurzfristig vor Wasser zu schützen.

Wegen diesen kleineren Nachtteilen gibt es einen Stern Abzug, ich würde sagen wer hier zu hohe Ansprüche hat, wird nur 3 Sterne geben, was in Anbetracht des Preises und gelieferten Bootes ungerecht wäre, wer mehr will muss mehr zahlen, ganz einfach.
Wir nutzen das Boot überhaupt nicht zum Plantschen, wir lassen uns treiben, rudern gemütlich, haben Spaß und ja, wir gehen auch vom Boot aus mal ins Wasser.
0Kommentar| 32 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. April 2010
Habe noch viel suchen und Kundenbewertungen lesen mich für dieses Boot endschieden und das obwohl es zum Kauftag noch keine Bewertung hatte....
Als das Boot ankamm war ich doch sehr erstaunt der Karton war sehr schwer und ich stellte schnell festdas, das Boot ebenfalls sehr schwer war... der grund dafür ist das sehr dicke und gute Material des Bootes, die Paddel sind von guter und stabiler Qualität und auch sonst ist alles bei was man benötigt : Paddel, Werkzeugtaschen + Halteseil, Rettungsleine ( Halteleine ), Angelhalter Adapter, Reperaturflicken !

Was mich persönlich aber am meisten freute war das man an dieses Boot einen bis 1,1kw großen Motor anbringen kann, wenn man wenn man noch einen Haltespiegel dazu käuft ( dieser ist nicht teuer )

Die Größe und das Platzangebot sind super, wir waren mit 3 Erw. und einem Kind auf dem See und das Boot blieb schön oben und ging kaum unter, was das Rudern sehr erleichtert... Platz hatten wir auch alle genug.. Also wer ein richtig gutes Boot haben will und nicht viel ausgeben will ist hier sehr sehr gut beraten.
0Kommentar| 68 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Juni 2012
Einfach Super. Preis-Leistungsverhältnis einfach Klasse!

Das Boot ist recht groß und bietet für zwei Personen sehr viel Platz. Für vier Personen ist es auch geeignet. Das Material scheint recht robust zu sein und die Verarbeitung ist auch in Ordnung.
Das Boot hatte ich auf einer 2-Tages-Tour dabei. Habe es zu Beginn der Fahrt aufgepumpt und die Luft hat gehalten (~36h). Einige Ufer waren recht steinig, aber das Boot hats gut verkraftet.

Das einzige sind die Paddel. Für solch ein großes Boot empfiehlt sich der Kauf von 2x 2 Paddel, d.h. es sollten zwei Personen rudern. Auch sollte auf die Größe der Paddel geachtet werden. Bei Amazon wurden mir die "Intex Kajyak Paddel für Schlauchboot 69627" angeboten. Diese sind recht kurz. Hier würde ich ein paar längere Paddel empfehlen.
0Kommentar| 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Juli 2015
Paket wie Amazon Typisch pünktlich angekommen.
Gute Verpackung und leicht zu öffnen.
Also ausgepackt und aufgeblasen.
Alles ohne Probleme.
Schlauchboot runter zur Alz getragen und rauf aufs Wasser.
Zwei Erwachsene und drei Kinder plus zwei Taschen mit Handtüchern etc.
Platz ohne Ende.
Das tolle ist der Rand ink. Bug und Heck sind nicht zu hoch womit das ein und aussteigen auch im Wasser nicht zu schwer ist.
Die Paddel kann man einfach an der linken und rechten Seite ein Klipsen.
Ich kann das Boot nur empfehlen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. August 2012
Bis vorletztes Jahr hatte ich das Sevylor XR 116 und fast täglich im Nahtbereich zu kleben, da hier kein Sicherheitswulst war und auch sonst bei jeden Bodenkontakt sofort ein Loch. Irgendwann ging dann nichts mehr. Kaufte mir dann vom Hofer/Aldi ein Billigboot für drei Leute welches noch beim Aufblasen platzte.

Dieses Boot war jetzt '8 Tage im Dauereinsatz am Attersee im Salzkammergut, den ganzen Tag im Wasser und am Abend auf die steinige Böschung gelegt. Hatte genug Kontakt mit Steinen, Wurzeln und Ästen. Meine Kinder und auch ich schonten es nicht.

Kein einziges Loch und am vierten Tag nur minimal Luft nachgepumpt. Liegt stabil im Wasser, nur die mitgelieferten Ruder sind wirklich zu klein. Kein Problem hatte ja genug passende in Reserve
0Kommentar| 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. August 2015
Wir sind mit dem Boot absolut zufrieden. Gleich die erste Fahrt auf der Isar unternommen, wobei man zu zweit + Gepäck und Transportkoffer (hab das Boot und Zubehör in eine alte Rolltasche gestopft, weil zum langen Tragen zwischen Bahnstation und Ufer zw. auf dem Heimweg ohne Auto ist es dann doch etwas heavy) wirklich luxuriös viel Platz in dem Boot hatte.
Auch von der Materialstabilität war ich überrascht, wegen des niedrigen Pegelstands haben wir öfters auch Steine am Untergrund geschrammt. Das ein oder andere Totholz hat sich uns ebenso in den Weg gestellt aber wir sind mit heiler (Boots)haut davon gekommen.
Ein riesen Spaß!
Lustig auch, dass gefühlt die Hälfte der anderen Bootsfahrer auf dem Fluss genau das gleiche Intex Seahawk 4 Boot oder eine der kleineren Varianten dabei hatte. Exemplare mit beschädigter äußeren Luftkammer konnte man zwar auch sehen, dann aber meist bei Gruppen, die mehrere Boote als eine Art Insel verkettet hatten und dann ist das Navigieren halt kaum möglich / die Crashs mit Holz am Ufer entsprechend härter.

Die Paddel sind kurz aber war ok, die Pumpe hat mich auch positiv überrascht, das Boot war in 15 Minuten am Start.

Kann das Schlauchboot also nur empfehlen.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. August 2015
Ich habe mir das Seahawk 4 Schlauchboot bestellt um gelegentlich über Seen und auch durch die Ostsee zu schlendern. Anfangs war ich vom Paddeln allein überzeugt...bis ich den Elektromotor mit einer 12V Batterie an Bord hatte. (Sehr zu empfehlen, bringt sehr viel Spaß!)
Das Boot ist mit der im Lieferumfang enthaltenden Doppelhub Pumpe in maximal 10-15 Minuten aufgepumpt. Überhaupt nicht anstrengend, habe es mir viel schlimmer vorgestellt.
Die Paddel sind etwas kurz, reichen aber dennoch aus.
Das Material des Bootes ist überraschend robust. Und die Lage des Bootes sehr stabil. Ich wiege 105kg und stehe fest und sicher in diesem Schlauchboot. Kein Schaukeln und kein Gewackel. Auch der Sprung ins kühle Nass macht von diesem langen Schlauchboot Spaß.
Klare Kaufempfehlung!
Vor allem mit Elektromotor :-)
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Juli 2015
ein sehr großes/langes Boot. Extra gewählt, um für 4 Personen bequem Platz zu haben. Leider etwas zu groß, um es auf einem dem Dachträger eines PKW zu befestigen und zu transportieren. Da die Schraubverschlüsse aus Plastik bestehene, sollte man sorgfälltig mit ihnen umgehen, da sie sich leicht verkanten lassen und damit die Luft entweicht. Das Boot ist sehr stabil, sogar für einen Außenbord-Motor geeignet. Da wir es für Bootsfahrten mit unsren Enkelkindern auf den verschiedensten Seen beschafft haben, sind wir von dem Komfort/Größe und der Stabilität des Bootes begeistert.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. August 2015
Eigentlich hätte mir das kleinere Boot ausgereicht (Seahawk 3), aber beim kleineren waren keine Paddel und keine Pumpe dabei (kein Set).

Der Karton ist recht kompakt, das Boot dagegen richtig schön groß.
Wir sind gleich an einen Stausee gefahren und haben es ausgepackt und aufgepumpt. Mit der beiliegenden Pumpe brauchten wir gut 15 min.
...zwischen 175 und 250 Pumpenhübe pro Kammer.

3 Erwachsene und ein Kind passen superbequem rein und man kann sich auch noch bewegen/ Plätze tauschen.
Das Boot liegt gut und sicher auf dem Wasser. Angst, umzukippen braucht man nicht haben. Wellen von vorbeirauschenden Motorbooten steckt das Boot gut weg.
Dagegen ist es recht windanfällig. Gegen den Wind muss man schon kräftig paddeln - am besten zu zweit. Die Paddel sind recht kurz, so dass man kaum in der üblichen Ruderposition rudern kann, sondern sich effektiver auf den Rand setzt und wie beim Kajak paddelt.

Luftablassen ist dank der großen Ventilöffnungen sehr einfach. Das Boot ist aber nicht so einfach wieder so kompakt zu bekommen, wie es im Karton gepackt war. Wir suchen noch nach der idealen Lösung für den Transport und die Aufbewahrung des Bootes. Gefühlte 20 kg sind für die Bootsgröße voll ok und noch gut allein zu bewältigen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Juni 2015
Das Schlauchboot macht einen guten Eindruck. Ich habe es auf einem Baggersee getestet. Das Aufpumpen sollte man mit einer elektrischen Pumpe machen. Leider sind die Paddel völlig unbrauchbar, da sie zu kurz sind. Hier wären 10€ im Gesamtpreis sicher sinnvoller, wenn ein Paar richtige Paddel dabei wären...
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 24 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)