Interview with a Hitman 2013

Amazon Instant Video

(13)
Auf Prime erhältlich

Der Profi-Killer Viktor lebt nach drei strikten Prinzipien: "Vertraue keinem! Fühle nichts! Verliere niemals!" Aufgewachsen in einem osteuropäischen Armenviertel erkannte er schon als Kind, dass die einzige Chance auf ein besseres Leben darin bestand, sich einer Gangsterbande anzuschließen. Nach einem missglückten Drogendeal sollte Viktor jedoch als Sündenbock herhalten. Im letzten Moment konnt...

Darsteller:
Luke Goss, Caroline Tillette
Laufzeit:
1 Stunde 32 Minuten

Interview with a Hitman

Details zu diesem Titel

Genre Abenteuer
Regisseur Perry Bhandal
Darsteller Luke Goss, Caroline Tillette
Nebendarsteller Stephen Marcus
Studio Kirlian Pictures
Altersfreigabe Freigegeben ab 16 Jahren
Rechte nach dem Kauf Sofort streamen und auf zwei Geräte herunterladen Details
Format Amazon Instant Video (Streaming und digitaler Download)

Kundenrezensionen

3.5 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

13 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von ChuckyBK auf 21. August 2013
Format: Blu-ray
Victor lebt im Ghetto von Bukarest. Dort ist er schon früh auf sich alleine gestellt und lernt schon mit 12 Jahren, dass man mit Gefühlen nicht weit kommt und begeht in diesem Alter schon Auftragsmorde für einen Bandenchef. Allerdings muss er einige Jahre später aus Rumänien flüchten, weil er sich mit dem Sohn vom Boss angelegt hat. Doch auch in seinem Exil London fasst er schnell Fuß und ist bald in der Unterwelt bekannt. Dann lernt er eine Frau kennen und beginnt langsam an seinem Job zu zweifeln, entwickelt Gefühle, die er bisher nicht kannte. Doch beides zusammen funktioniert nicht.

Treffen sich 2 Asis: „Eh alder, ich hab eben zweite Teil von Hitman gesehen, is voll scheiße eh, passiert nix eh. Erste Teil war geil eh, gab viel Blut und gemetzel eh, aber hier quatschen die nur eh. Spar dir Geld alder.“

Nicht ganz so schlimm, aber zumindest so ähnlich geschrieben habe ich eine andere Kritik im Netz gefunden - zumindest besaß der Schreiber nicht mehr Hirn und das ist der Nachteil des Internets, dass hier jeder untalentierte Vollproll seinen Mist von sich geben kann.

INTERVIEW WITH A HITMAN ist nämlich ein wirklich gelungenes Drama, das natürlich aufgrund des Covers schon eine Assoziation mit der Ballerspiel-Verfilmung bewirkt. Aber ich denke das war nicht die Absicht des Vertriebs.

Luke Goss, der sicherlich im schauspielerischen Bereich nicht ganz so „famous“ ist, wie er sich das Ende der 80er mal vorgestellt hat, liefert eine exzellente Performance ab. Besonders bemerkenswert ist, dass etwa 90 % des Streifens mit Musik unterlegt sind und da diese sehr gelungen ist, fügt sich das ganze zu einem wirklich interessanten Gesamtbild.
Lesen Sie weiter... ›
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Amazon Instant Video
Die Story überzeugt insbesondere durch die cleveren Liquidierungen und die glaubhaften Wendungen sowie einem völlig überraschendem Ende.

Leider lässt die Umsetzung auf der Leinwand durch die mittelmäßigen Schauspieler, die teilweise schlechte Kameraführung und Kampfkoreographie sowie durch etwas langweilige und unzureichende Dialoge.

Diesen Film hätte ich gerne mit einem jungen Bruce Willis in der Hauptrolle und unter der Regie von Quentin Terrentino gesehen.

Dennoch hat der Film die 4 Steren verdient.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von MonicaR auf 16. August 2014
Format: Amazon Instant Video
bei dem Film steht nicht die Gewalt im Vordergrund.
Natürlich gibt es auch viele Prügeleien und Schießereien, aber im Kontext der Handlung machen diese Sinn.
Man braucht ein paar Minuten um in den Film hineinzufinden, aber dann ist er sehr spannend.
Zum Ende kommt noch eine unerwartete Überraschung.
Wer einen Film sucht, in dem nicht nur sinnfrei geballert wird und Autos explodieren, dem kann ich diesen Film empfehlen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Max Fecher auf 22. Juni 2014
Format: Amazon Instant Video
Spannend bis zum Ende ...überraschende Wendung
Ideal für einen packenden Filmeabend
Viel Blut und tote Menschen
alles in allem was man erwartet hat
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Stephan auf 10. Juni 2014
Format: Amazon Instant Video
nicht der über-knaller, aber dennoch besser als erwartet. für einen film zwischendurch sehr wohl geeignet, die story ist recht einfach gehalten.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Amazon Instant Video
Also mir hat der Film Spaß gemacht. Im Vergleich zu vielem Schmand, welcher täglich in der Glotze läuft war "Interview mit Hitman" doch atmosphärischer und authentischer. Aber keine verzwickte Handlung, keine aufwändigen Actionszenen und keine komplizierte Liebesgeschichte. Ein einsamer Mann mit einer Pistole, der alle bösen Typen zur Strecke bringt. Wenn er es nur möchte. Eine Kurzgeschichte mit einem "Ups! Was war das?"-Ende. Warum nicht?
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Simon auf 13. Mai 2014
Format: Amazon Instant Video
Der ehemalige Bros-Sänger Luke Goss spielt den emotionslosen Hitman überzeugend.
Der plot ist gut, weil die Düsterkeit rüber kommt.
Nachvollziehbares Ende.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Produktbilder von Kunden

Suchen