• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 6 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Internetlinguistik: Ein L... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von ---SuperBookDeals---
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Kommentar: 100% Geld zurueck Garantie. Zustand Wie neu. Schneller Versand, erlauben sie bitte 8 bis 18 Tage fuer Lieferung. Ueber 1,000,000 zufriedene Kunden. Wir bieten Kundenbetreuung in Deutsch.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 5,60 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Internetlinguistik: Ein Lehr- und Arbeitsbuch Broschiert – 22. Januar 2014


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 24,99
EUR 24,99 EUR 21,04
64 neu ab EUR 24,99 4 gebraucht ab EUR 21,04
EUR 24,99 Kostenlose Lieferung. Nur noch 6 auf Lager (mehr ist unterwegs). Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s


Wird oft zusammen gekauft

Internetlinguistik: Ein Lehr- und Arbeitsbuch + Der Verbrecher aus verlorener Ehre: Studienausgabe
Preis für beide: EUR 28,99

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Broschiert: 240 Seiten
  • Verlag: Narr Francke Attempto; Auflage: 1 (22. Januar 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3823368095
  • ISBN-13: 978-3823368090
  • Größe und/oder Gewicht: 17,2 x 1,7 x 24,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 407.704 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 4 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Simone Ines am 12. November 2014
Format: Broschiert
Ich schreibe meine Doktorarbeit zwar in Soziologie, doch das Thema Internetlinguistik ist für mich insofern höchst relevant, als dass das Internet eine der Arenen für den Diskurs ist, mit dem ich mich thematisch auseinandersetze. Mit der Linguistik an sich habe ich mich im Rahmen vergangener Studien der Medien- und Kommunikationswissenschaften kaum befasst, deshalb war ich neugierig, was mich erwarten würde und ging davon aus, dass das Hybridmedium Internet als Praxisgegenstand mir den Zugang zur Linguistik auf diese Weise ermöglichen würde – und ich wurde nicht enttäuscht.
Der Klappentext auf der Rückseite des Lehr- und Arbeitsbuchs „Internetlinguistik“ von Konstanze Marx und Georg Weidacher (2014) aus der Reihe „narr Studienbücher“ fasst den Anspruch des Buches sehr gut zusammen: „Rasante technologische Entwicklungen, die Zunahme online geführter Kommunikation und deren Auswirkungen auf Sprache kreieren einen dynamischen Datenpool für eines der spannendsten Teilgebiete der modernen Sprachwissenschaft: die Internetlinguistik. Ziel dieses Lehr- und Arbeitsbuches ist es, umfassend über diesen Forschungsbereich zu informieren und zu zeigen, wie sprach- und kommunikationswissenschaftliche Methoden sinnvoll kombiniert werden können, um die Eigenheit sprachlich-kommunikativen Handelns im Internet zu analysieren. Auf leserfreundliche Weise werden aktuelle Forschungsergebnisse mit zahlreichen Anwendungsbeispielen und Übungen didaktisch aufbereitet. Das Buch ist als Einführung konzipiert und eignet sich gleichermaßen für die Seminargestaltung und das Selbststudium.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Broschiert
Mit diesem Lehr und Arbeitsbuch kommt zum ersten Mal ein Buch auf dem Markt, welches sich spezialisiert auf den Bereich des Sprachgebrauchs im Internet. Es behandelt daher einen aktuellen Stoffen für die akademischen Kreise da sich die Kommunikation im Web 2.0 doch sehr verändert hat durch die Einführung und vermehrte Nutzung von Social Media und Blogs. Die drastische Veränderungen seit 2009, da seitdem gerade die Social Media vermehrt als Kommunikationsmittel eingesetzt werden, und die aktuellen Entwicklungen werden in dem Buch festgehalten.

Zunächst wird eine kurze Einführung über die Methoden der Internetlinguistik die zum Teil sehr ähnlich die der Modernen Sprachwissenschaft ist gegeben. Im weiteren Verlauf stehen vorrangig die Arbeit, Analyse und Auswertung eines Data Pools, in dem Fall das Internet als Primärquelle für Datensätze und Handhabung als Corpus im Vordergrund. Eine Diskussion über das Datenrecht, denn obwohl das Internet der freien Meinungsäußerung unterliegt, gibt Klarheit über die legale Seite beim Gebrauch mit dem Internet, die viele Internetuser und Sprachwissenschaftler (gerade beim rezitieren) nicht kennen und die hier klar und verständlich aufgezeigt werden.

Bei den Formalien zum Buch fällt besonders positiv auf, dass es sich an die akademischen Richtlinien hält. Es gibt an den Seitenrändern Schlagwörter was ein schnelles Nachschlagen von Wissen garantiert. Eine einheitliche Gliederung der Paragraphen sorgt für eine übersichtliche Darstellung und einen positiven Gesamteindruck.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Broschiert
Schon die Einleitung gefällt: Statt den Begriff Internetlinguistik zu definieren, geben die Autoren kurzerhand einen kleinen Auftrag: doch erst mal zu recherchieren. Ich fand erst mal ... keinen Artikel bei Wikipedia. Nur im Artikel Computerlinguistik ist dort zu lesen: "Im Gegensatz zu einer Internetlinguistik, die insbesondere menschliches Sprachverhalten und die darüber induzierten Sprachbildungen im und mittels Internet untersucht, entstand in der Computerlinguistik eine stärkere informatisch-praktische Ausrichtung"

Und tatsächlich: "Die Internetlinguistik beschäftigt sich mit der Sprachverwendung im Internet (...)" lautet die schließlich von den Autoren Weidacher/Marx gegebene Definition.

Tja, und im Jahr 2014 kommt wohl kein Sachbuch (zumindest zu einem solchen Thema) mehr ohne eine Rechtfertigung aus, warum man denn heute noch ein Papierbuch verfasst und herausbringt: Nun, zunächst um dem Leser Zeit zu ersparen (ähnlich einem "Handbuch zum Aktivurlaub") und zweitens, das Buch zwinge zur Konzentration über einen längeren Zeitraum hinweg.
Für eine Studieneinleitung ist es aber flüssig und so geschrieben, dass die Neugier und Lesefreude geweckt wird. Deshalb eignet sich der handliche Band durchaus fürs Selbststudium, kann aber gut als Grundlage dienen, um ein Seminar zu gestalten.

Das Kapitel "Sprache im Internet" macht es deutlich: es gibt keine Internetsprache. Vielmehr kennzeichnet die Kommunikation im Internet eine eigentümliche Vermischung von geschriebener und gesprochener Sprache.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen