Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Intel i7-3770 Core Prozessor der dritten Generation (3,4GHz, 8MB Cache, Sockel 1155, 77Watt)

von Intel
4.9 von 5 Sternen 33 Kundenrezensionen

Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.
  • BX80637I73770
Weitere Produktdetails

Hinweise und Aktionen

  • Komponenten-Kauf leicht gemacht: Erfahren Sie alles rund um Mainboards, Grafikkarten, Prozessoren, Gehäuse und Netzteile in unserem Ratgeber PC-Komponenten.

  • Wir haben für Sie eine Liste mit Hersteller-Service-Informationen zusammengestellt,für den Fall, dass Probleme bei einem Produkt auftreten sollten, oder Sie weitere technische Informationen benötigen.


Produktinformationen

Technische Details
MarkeIntel
Modell/Seriei7-3770
Artikelgewicht141 g
Produktabmessungen10 x 4 x 10 cm
ModellnummerBX80637I73770
ProzessormarkeProzessorfamilie
Prozessorgeschwindigkeit3.4 GHz
Prozessorsockel Socket H2 (LGA 1155)
Prozessoranzahl4
Speicher-ArtDDR3 SDRAM
Max. unterstützte Größe32768 MB
Beschreibung GrafikkarteIntel HD Graphics 4000
Watt77 Watt
  
Zusätzliche Produktinformationen
ASINB007RMH1WY
Durchschnittliche Kundenbewertung 4.9 von 5 Sternen 33 Kundenrezensionen
Amazon Bestseller-Rang
Produktgewicht inkl. Verpackung141 g
Im Angebot von Amazon.de seit5. April 2012
  
Amazon.de Rückgabegarantie
Unsere freiwillige Amazon.de Rückgabegarantie: Unabhängig von Ihrem gesetzlichen Widerrufsrecht können Sie sämtliche Produkte, die von Amazon.de direkt versandt werden, innerhalb von 30 Tagen ab Erhalt der Ware an Amazon.de zurückgeben, sofern die Ware vollständig ist und sich in ungebrauchtem und unbeschädigtem Zustand befindet. Weiteres finden Sie unter Rücksendedetails.
Feedback
 Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
 

Produktbeschreibungen

4 Kerne, 8 threads, 8 MB Cache-Speicher, LGA1155 Socket, Box

Kundenrezensionen

4.9 von 5 Sternen
5 Sterne
29
4 Sterne
4
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 33 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Verifizierter Kauf
Habe mir diesen CPU für mein neues System ausgewählt.
Mit dem i7 bin ich nicht nur beim Zocken auf der richtigen Seite sondern auch für (in meinem Fall gelegentliche) Videobearbeitung. Ich hatte zunächst mit dem i5 3570 (4 C / 4 T) geliebäugelt aufgrund des besseren Preis-/Leistungsverhältnisses mich dann aber wegen Hyperthreating für den i7 (4 C / 8 T) entschieden. Der 3770K kam für mich nicht in Frage, da ich nicht übertakte, und die 0,1 GHz den Aufpreis nicht rechtfertigen.

Spiele laufen in Verbindung mit meiner Ati 7870 reibungslos.
Die Temperaturen von CPU & GPU liegen bei Battliefield 3 (Grafik alles auf Maximum) ca. 50/55°C nach 2 Std.

Die CPU läuft bei mir mit dem mitgelieferten Intel Kühler.
Auf dem Kühler ist bereits Wärmeleitpaste aufgebracht weshalb man diese nicht extra kaufen muss.
Nicht wundern, die Wärmeleitpaste ist in drei Streifen aufgebracht. Gemäß Einbauanleitung den CPU-Kühler beim aufsetzen auf die CPU erst mehrmals hin und her drehen, bevor man ihn endgültig befestigt, damit sich die Wärmeleitpaste gleichmäßig verteilt.

Top CPU inkl. Kühler - klare Kaufempfehlung
4 Kommentare 13 von 15 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Den Prozessor habe ich nicht bei Amazon.de gekauft, da er hier deutlich teurer war seinerzeit.

Ich betreibe den Prozessor seit knapp 8 Monaten zusammen mit einem ASRock Z77 (FATAL1TY Edition) Mainboard.

Ich muss sagen, dass ich zuvor ein AMD-Prozessorfan war. Warum? Weil AMD bis zur letzten Prozessorgeneration meist ein viel besseres
Preis-Leistungsverhältnis hatte. Auf "hatte" liegt dann hier auch die Betonung.

---------------------------------------
Warum intel i7 3770?
---------------------------------------

Zielsetzung des Zusammenbaus war es, einen PC auf TOP-Leistungsebene zu haben, der insbesondere bei dem von mir inzwischen oft betriebenen
Video-Encoding eine gute Leistung bringt - mindestens "dreifache Echtzeit" war das Ziel gerade beim rechenintensiven x264/h264 encoding mit full HD.

Leider machte da gerade mein bisheriger Favorit AMD in so gut wie allen Bereichen schlapp. Ich habe mich daher nach intensiver
Recherche auf den i7 eingeschossen. Ohne den "K"-Zusatz, da ich kein Overclocker bin und auch nicht glaube, dass der offene Multiplikator
einen extremen Leistungsgewinn gerade in der Topklasse bieten würde.

---------------------------------------
Der Rest vom Schützenfest: PC-Setup
---------------------------------------

Die Kerndaten des PC

Motherboard ASROCK FATAL1TY Edition Z77
ZOTAC Geforce GTX 680
16 GB DDR3 1600 von ADATA
SSD von ADATA als Bootdisk
Win 7 x64

---------------------------------------
Mission Video-Encoding
---------------------------------------

Kurz und knapp: der i7 3770 (ohne K) hat hier das Ziel mehr als erreicht.
Lesen Sie weiter... ›
3 Kommentare 7 von 8 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Saito am 13. Dezember 2014
Verifizierter Kauf
Paket kam an und die Freude war groß jedoch nahm die kurzzeitig sehr schnell ab. Ich verbaute die CPU so, wie es sich gehörte und verkabelte alles. Als ich dann den PC einschaltete fing alles ganz normal an zu laden, CPU Kühler drehte sich, Festplatten fingen an zu Laden und es kam kein Fehlerton. Doch irgendwas.. Irgendwas lief falsch. Meine Bildschirme blieben Schwarz. Auch nach 2 maligen neustarten änderte sich dies nicht. Ich habe dann etwas gegoogelt und "Optionen" gefunden woran dies liegen könnte. Manche lauteten, einfach mal die Ram riegel rausnehmen umd in den jeweils anderen Slot stecken (also einfach platz tauschen) andere sagten, die Bios Batterie einfach mal für 3 Sekunden entfernen. Ich dachte das seien Witze oder ähnliches aber nein, es funktionierte! Hauptbildschirm hatte wieder ein Signal und seit dem ist dies nicht wieder passiert. Wieso es danach klappte weis ich nicht, ob es mit der CPU irgendwie zusammenhing weis ich auch nicht.

Zur Leistung:
Im Desktop betrieb taktet sich die CPU automatisch hin und her, mal auf 1,6GHZ, mal auf 3,4
Im Turbomodus unter volllast geht sie dann hoch bis zu 3,8GHz und erreicht eine Temperatur von maximal 70° (Box Kühler).

Im Gaming betrieb bleibt die CPU eigentlich relativ kühl, 62° Unter 90% Auslastung mit Boxed Kühler ohne Änderungen an der Drehzahl.
Wenn ich anfange Video Material zu convertieren geht die CPU immer noch nicht auf vollauslastung, sie geht bis maximal 92% Auslastung und sinkt auch sofort wieder. Während des convertierens erreicht die CPU eine Temperatur von 71°.

Im großen und ganzen bin ich vollkommen zufrieden.
Klare Kaufempfehlung.
Kommentar 2 von 2 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Matthias H. HALL OF FAME REZENSENTTOP 50 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 2. Februar 2013
Verifizierter Kauf
Ich bin kein "Gamer" und "Overclocker", der seine Komponeneten zum Glühen bringt indem er das Maximum an Leistung herausholt.
Ich möchte gerne ein System haben, das auch ohne "Tuning" souveräne Leistung erbringt.
Ob ich die gesamte Leistung denn auch benötige muss ich nicht ausdiskutieren.

So habe ich Anfang letzten Jahres zuerst einen i5-2500K gekauft.
Diesen habe ich nach einigen Monaten durch einen i5-3570K ersetzt.
Eigentlich war dieser ausreichend aber der Gedanke an einen i7 hat mich nicht losgelassen.

Es gibt im Netz eine gute CPU Vergleichsliste (Benchmark).
Sieht man hier den Unterschied von einem i7-3770 zu einem i5-3570K, dann ist das schon beeindruckend!
Betrachtet man die Preisdifferenz zu einem i7-3770K, dann ist (für mich zumindest) die Mehrleistung den Unterschied nicht wert und, wie gesagt; ich bin kein Overclocker.

So habe ich den Core i7-3770 gekauft.

Der Einbau ging natürlich problemlos.
Ich benutze den Box-Lüfter, dieser gibt, in seiner Geräuschentwicklung, für mich keinen Anlass zur Kritik (hier kann sich AMD ein Beispiel nehmen).
Die Lüfterbelastung des i7-3770 ist auf meinem Mainboard geringer (Drehzahl) als die des i5-3570K.

Ich habe im BIOS meines Mainboards "Intel Turbo Boost" aktiviert, der i7-3770 läuft dann mit 3,9 GHz und erreicht im Normalbetrieb eine Temperatur von ca. 42 Grad C°.
Der i5-3570K lief hier mit 3,8 GHz und wurde etwas wärmer.

Im Windows Leistungsindex erreicht der i7-3770 einen Wert von 7,8.
Der i5-3570K erreichte hier einen Wert 7,6.

Fazit:

Der Intel Core i7-3770 ist eine aktueller Prozessor mit souveräner Leistung!
Im System sicher die Komponente mit den am geringsten limitierenden Eigenschaften.
Von mir klare Empfehlung!
2 Kommentare 14 von 17 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden