Intel Core i5-3450 Prozes... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
EUR 211,95 + EUR 9,06 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von BEEPICK_STORE
Menge:1

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Intel Core i5-3450 Prozessor der dritten Generation (3,1GHz, L3-Cache, Sockel LGA 1155, 77W TDP)

von Intel

Preis: EUR 211,95
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 8 auf Lager
Verkauf und Versand durch BEEPICK_STORE. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
5 neu ab EUR 211,95
  • Produkttyp:Prozessor
Weitere Produktdetails

Wird oft zusammen gekauft

Intel Core i5-3450 Prozessor der dritten Generation (3,1GHz, L3-Cache, Sockel LGA 1155, 77W TDP) + Kingston HyperX PC3-12800 Arbeitsspeicher 8GB (1600 MHz, 240-polig) DDR3-RAM Kit
Preis für beide: EUR 288,75

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen


Hinweise und Aktionen

  • Komponenten-Kauf leicht gemacht: Erfahren Sie alles rund um Mainboards, Grafikkarten, Prozessoren, Gehäuse und Netzteile in unserem Ratgeber PC-Komponenten.

  • Wir haben für Sie eine Liste mit Hersteller-Service-Informationen zusammengestellt,für den Fall, dass Probleme bei einem Produkt auftreten sollten, oder Sie weitere technische Informationen benötigen.


Produktinformationen

Technische Details
MarkeIntel
Artikelgewicht381 g
Produktabmessungen8,9 x 10,2 x 11,4 cm
ModellnummerBX80637I53450
Watt77 Watt
  
Zusätzliche Produktinformationen
ASINB007RMH0MU
Amazon Bestseller-Rang Nr. 3.563 in Computer & Zubehör (Siehe Top 100)
Produktgewicht inkl. Verpackung381 g
Versand:Dieser Artikel wird, wenn er von Amazon verkauft und versandt wird, nur in folgende Länder versandt: Deutschland
Im Angebot von Amazon.de seit5. April 2012
  
Amazon.de Rückgabegarantie
Unsere freiwillige Amazon.de Rückgabegarantie: Unabhängig von Ihrem gesetzlichen Widerrufsrecht können Sie sämtliche Produkte, die von Amazon.de direkt versandt werden, innerhalb von 30 Tagen ab Erhalt der Ware an Amazon.de zurückgeben, sofern die Ware vollständig ist und sich in ungebrauchtem und unbeschädigtem Zustand befindet. Weiteres finden Sie unter Rücksendedetails.
 

Produktbeschreibungen

Intel® Core i5-3450 Prozessor - 3.1 GHz - 4 Kerne - 4 Threads - 6 MB Cache-Speicher - LGA1155 Socket - Box

Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

4.9 von 5 Sternen
5 Sterne
17
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 19 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Eyüp Z. am 31. August 2012
Verifizierter Kauf
Hallo,

habe mir den i5 3450 mit meinem alten X4 620 ausgewechselt.
Da ich bereits wusste was ich kaufe, bin ich wahrscheinlich nicht so super überrascht über die performance wie möglicherweise andere Käufer hier.

Da ich nich viel drumrum reden möchte teile ich nun die ermittelten Werte unter Windows 8 Pro (finale Version) mit:

- Cinebench 11.5 64-Bit Score: 5,39 (die Intel i7 960 hat da 5.48 und kostet knapp 100 Euro mehr)
- Windowsleistungsindex besagt: 7,6
3D Mark 11
- Physics Score: 5575
- Guild Wars 2 (höchste): 32-60fps (durchschnitt:32 - limitiert durch GPU)

Testsystem:
Asrock Z77 Pro 3
2x4GB DDR3 Corsair 1600Mhz Vengence
Samsung 830 SSD
AMD HD 7770 OC
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Hypervisor am 30. August 2012
Verifizierter Kauf
Der Proz weiß zu gefallen. Er bleibt schön kühl, ca 32 ° im Idle mit Be Quiet Dark Rock Advanced CPU-Kühler (perfekter Lüfter dafür). Unter Schwerlast ca. 48-50 Grad, selten mehr, vielleicht 53 max.

Bei Spielen laut div. Tests nur minimal langsamer als seine größeren Brüder. Hier lohnt es sich, das ersparte Geld in eine bessere Grafikkarte zu investieren. Die eingebaute Grafikkarte reicht für Office Anwendungen und sehr gut für Bluray-Wiedergabe.
Die Verwendung einer GTX560ti steigert im Vergleich zur eingebauten Intel-Grafik den Stromverbrauch um ca. 10 Watt im Idle und unter Last um ca. 50-90 W bei Spielen. Die Intelgrafikkarte ist auch für Quake 4 und Serious Sam 1/2 zu langsam (1920*1200). Für Unreal 1 langt es aber.

Meine Vorgänger CPU war ein Wolfsdale 2833 mit Dual Core.
Bei Videoverarbeitung konnte ich deshalb die Rechenzeiten von 7 Stunden auf ca. 1,3 Stunden senken. Was will man mehr?
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von D. Wachtmeister TOP 1000 REZENSENT am 14. Juli 2012
Habe mir den i5 3450 für meinen neuen Gaming-Rechner gekauft. Es handelt sich bei dem 3450 um den günstigsten Ivy-Bridge Vierkernprozessor. Für ca. 180 Euro erhält man hier eine sehr leistungsstarke CPU. Im Vergleich zu den "größeren" Brüdern wie zB. 3570K oder auch i7 2700K hängt der i5 3450 in der Spieleperformance nur minimal hinterher.
Für Overclocker ist die CPU jedoch nur bedingt geeignet, da der Multiplikator nicht frei einstellbar ist. Mir war diese Eigenschaft jedoch relativ egal, da ich nicht vorhatte zu übertakten.
Der integrierte Grafikchip der Ivy-Prozessoren hat sich auch verbessert. Dank der neuen Fertigungstechnologien reduziert sich auch der Stromverbrauch der neuen Ivy-Prozessoren deutlich.
Zusammenfassend erhält der Käufer hier eine sehr leistungsstarke und stromsparende CPU zu einem sehr fairen Preis.

Pro:
- Leistungsstarke CPU -> perfekt für den Gaming-PC geeignet
- Grafikleistung gegenüber Sandy-Bridge verbessert
- Stromsparend durch neue Fertigungstechnologie
- günstigster Vierkernprozessor, fairer Preis

Contra:
- nur bedingt zum übertakten geeignet
- Boxed-Kühler war bei mir sehr laut
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Uwe Knauer am 17. September 2012
Verifizierter Kauf
Mit dem Kauf bin ich sehr zufrieden. Trotz der vielen positiven Bewertungen möchte ich noch einige Ergänzungen machen:

1. Auch mit dem boxed Lüfter bin ich zufrieden, in meinem Gehäuse und bei normaler Nutzung hört man davon wenig bis gar nichts.
2. Die angegebenen 3,1 GHz sind insofern irreführend, als dass der Prozessor automatisch schneller läuft, wenn nicht alle Kerne ausgelastet sind.
3. Die Temperaturen sind bei mir im grünen Bereich (Gehäuse ca. 30 Grad Celsius, Prozessor ebenfalls 30 Grad Celsius im IDLE und etwa 40 Grad Celsius bei Last).
4. Der erste Eindruck von der Onchip-Grafikeinheit HD 2500 ist auch positiv. Der Windows-Leistungsindex beträgt immerhin 5.6. Für die aktuellsten Spiele ist wohl auch HD 4000 nicht ausreichend und eine separate Grafikkarte muss gekauft werden.

Bei diesen vier Punkten war ich mir vor dem Kauf unsicher. Daher habe ich lange überlegt, ob es nicht ein i5/i7 Vorgängermodell (Sandy Bridge) oder mindestens ein Ivy-Bridge i5 mit HD 4000 werden soll. Das sehr gute Preis-Leistungsverhältnis gab am Ende den Ausschlag.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Lichtgestalt am 6. Juli 2012
Verifizierter Kauf
Wer einen Leistungsstarken Pc haben will, kommt um die dritte Generation des i5 nicht herum!
Denn erst sie unterstützt PCI-E3 und OC Ram`s mit mehr als 1600 Mhz. Was die nur unwesentlich günstieger zweite Generation nicht kann.
Das Geld für die die 3,3GHz Version kann man sich meinermeinung nach sparen. Da meine 3,1MHz Version auf meinem Asrock Bord mit dem Intel eigenem Turbo bis zu 3,6GHz leistet. Wer mehr Leistung braucht sollte einen i7 kaufen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von JMS am 11. September 2013
Verifizierter Kauf
Viel kann ich zur CPU nicht sagen...

Habe diese CPU in meinem Server (Debian7-xen) zum Einsatz gebracht. Ich hatte fest damit gerechnet, auch den Lüfter wechseln zu müssen, um meinen Server im Büro stehen lassen zu können. Aber nein: das 50Hz-Brummen anderer Netzteile sind lauter als dieser Lüfter, selbst im Hochsommer im ungekühlten Büro... und dass, obwohl der Server / die CPU mit acht virtuellen Maschinen ohnehin gut ausgelastet ist.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden