Intel Core i3-3220T Proze... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Menge:1

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 134,92
+ kostenlose Lieferung
Verkauft von: Noracom
In den Einkaufswagen
EUR 135,01
+ kostenlose Lieferung
Verkauft von: kg-computer-AGB-Widerrufsbelehrung
In den Einkaufswagen
EUR 136,30
+ kostenlose Lieferung
Verkauft von: e-joker
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Intel Core i3-3220T Prozessor (2,8GHz, L3 Cache, Sockel 1155) Boxed
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Intel Core i3-3220T Prozessor (2,8GHz, L3 Cache, Sockel 1155) Boxed

von Intel
8 Kundenrezensionen

Preis: EUR 133,26 Kostenlose Lieferung. Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 7 auf Lager
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
29 neu ab EUR 133,26
  • BX80637I33220T
Weitere Produktdetails

Wird oft zusammen gekauft

Intel Core i3-3220T Prozessor (2,8GHz, L3 Cache, Sockel 1155) Boxed + SHUTTLE Barebone Slim-PC XH61V Sockel LGA 1155 22n
Preis für beide: EUR 288,95

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Hinweise und Aktionen

  • Komponenten-Kauf leicht gemacht: Erfahren Sie alles rund um Mainboards, Grafikkarten, Prozessoren, Gehäuse und Netzteile in unserem Ratgeber PC-Komponenten.

  • Wir haben für Sie eine Liste mit Hersteller-Service-Informationen zusammengestellt,für den Fall, dass Probleme bei einem Produkt auftreten sollten, oder Sie weitere technische Informationen benötigen.


Produktinformationen

Technische Details
MarkeIntel
Artikelgewicht240 g
Produktabmessungen15 x 15 x 7 cm
ModellnummerBX80637I33220T
Prozessoranzahl2
Computer Speicher ArtDDR3 SDRAM
Watt35 Watt
  
Zusätzliche Produktinformationen
ASINB008F65MOA
Amazon Bestseller-Rang Nr. 8.387 in Computer & Zubehör (Siehe Top 100)
Produktgewicht inkl. Verpackung240 g
Im Angebot von Amazon.de seit3. September 2012
  
Amazon.de Rückgabegarantie
Unsere freiwillige Amazon.de Rückgabegarantie: Unabhängig von Ihrem gesetzlichen Widerrufsrecht können Sie sämtliche Produkte, die von Amazon.de direkt versandt werden, innerhalb von 30 Tagen ab Erhalt der Ware an Amazon.de zurückgeben, sofern die Ware vollständig ist und sich in ungebrauchtem und unbeschädigtem Zustand befindet. Weiteres finden Sie unter Rücksendedetails.
 


Produktbeschreibungen

Artikel: D-2345832001
Kategorie: Hardware-CPUs
Hersteller: Intel
Part Nr.: BX80637I33220T
EAN: 5032037040365

Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
8
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 8 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von S.K. am 1. März 2013
Verifizierter Kauf
Da mir mein Phenom II X4 945 einfach zuviel Strom gezogen hat (95Watt TDP) habe ich gezielt nach einer stromsparenden CPU gesucht. Bei dem i3-3220T liegt der TDP bei 35Watt, das klang schon einmal vielversprechend.

Bei der Installation kann man eigentlich nichts falsch machen (passendes Board vorausgesetzt). Musste allerdings das Betriebssystem neu drüber bügeln (Windows7 war der Wechsel von CPU und Board dann wohl doch zuviel um sauber starten zu wollen).

Im jetzt laufenden Betrieb bin ich absolut begeistert, der Lüfter ist schön groß und entsprechend leise. Die CPU ist gerade einmal 28 grad warm (leider kann ich meinen PC jetzt nicht mehr wie früher zum Beheizen von Räumen nutzen xD), und ich habe bisher keine Verschlechterung der Leistung im Vergleich zu dem Phenom Quadcore festgestellt.

Der Kracher ist allerdings die HD2500. Aus Spass habe ich einfach mal Diablo3 gestartet, dazu war im alten Setup noch eine GTX 550 TI verbaut, die habe ich momentan noch nicht angeschlossen. Tja und was soll ich sagen, 1gb Ram habe ich der GPU übers Bios spendiert und Diablo3 ist tatsächlich spielbar (bei 30-40 Frames) und das im Ausbalancierten Energiemodus. Bei 1280x800 Auflösung und niedrigen Details, man muss es ja nicht übertreiben.

Der Stromverbrauch liegt je nach Last insgesamt zwischen 20 und 40 Watt. Das vorherige System mit der GTX 550TI und dem Phenom schoss da schon über die 250 Watt grenze hinaus. Klar konnte ich da noch alle Details auf Maximal stellen, aber die 210Watt Unterschied ist mir da der Verzicht auf Höchste Auflösung durchaus Wert.

Fazit:

PRO
Selbst zum spielen tauglich
Wird weder warm noch bemerkbar laut
Verbraucht unheimlich wenig Strom
Ist im Vergleich billiger als eine CPU + GPU jeweils einzeln zu kaufen

CONTRA
Die Wohnung kann ich jetzt nicht mehr durch den PC beheizen :>
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von V. Hoang am 25. Oktober 2012
Benutze den Prozessor mit einem mini ITX H77 Board von Asus in einem kleinen HTPC Gehäuse mit einer 128 GB Sasmung 830 SSD. Das externe 60 Watt Netzteil meines HTPCs reicht vollkommen aus für den Prozessor.

Der Prozessor ist kein Vergleich zu meinen alten E-350. Mag zwar sein das die GPU vom AMD besser ist, aber für den HTPC gebrauch sind die Intel HD GPUs effektiver.

Bei niedriger Prozessorlast fährt der i3 seine 2,8 GHz runter auf 1,6 GHz was noch weniger Stromverbrauch bedeutet.

Bei 720p Wiedergabe kommt der Prozessor auf gerade mal 5% CPU Last im Schnitt und bleibt bei 1,6 GHz, dank Intel Quick Sync Video und Clear Video HD Technik.
Mit 720p im 10 bit Profile (Hi10p) steigt die last gerade mal um 2%.
Getestet mit Media Player Classic.

Mit dem Media Player 12 von Windows 7 steigt die Last im Schnitt um 3% bei den selben Files, aber bleibt bei 1,6 GHz.

Der Box Lüfter war ideal für meinen kleinen HTPC Gehäuse. Warm wird die CPU ebenfalls nicht, gemessen unter volllast 45-50 Grad im idle 35-40.(Mit besseren Lüfter kann man die Temperatur nochmals um 10 Grad senken im Schnitt, aber dann würde die CPU mit Lüfter nicht mehr ins HTPC Gehäuse passen) Ebenfalls kein Vergleich zu meinen alten E-350 der schnell bis zu 60 Grad warm wurde bei normalen HTPC Anwendung.

Der gesammte HTPC hat mich ca. 350 Euro gekostet, 140 Euro mehr gezahlt als ein System mit E-350 von AMD, aber der Leistungssprung ist kein Vergleich.

Das System selbst verbraucht im Schnitt doppelt so viel Watt wie mein altes E-350 System, aber dafür hab ich jetzt weniger ärger mit Performance. (Besonders mit Hi10p)
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von D. Schlüter TOP 500 REZENSENT am 12. April 2013
Ich bin mit der aktuellen CPU hochzufrieden. Obwohl dies einer der schwächsten CPUs ist, die man derzeit im "i-Sektor" kaufen kann bringt man diesen so schnell nicht aus der Ruhe. Egal ob Bootvorgang, HD-Video oder Alltagsgeschäft. Nahezu dauerhaft verharrt der Prozessor in seiner gedrosselten Stufe von 1,6Ghz. Lediglich bei längerer Beanspruchung, wie etwa längeren WSUS Updates sieht man ihn gelegentlich höhertakten. Für alldiejenigen unter uns, die nicht zufällig professionelle Video oder Grafikbearbeitung betreiben, High-End Spiele spielen oder Virtualisierung mit vielen VMs betreiben ist dieser Prozessor mehr als ausreichend.

Gibt es etwas auszusetzen? Eher nicht. Der Preis könnte etwas niedriger sein und, jetzt kein Problem des Prozessors sondern des Intel Designs: schafft bitte endlich diese grausamen Push-Pins zur Kühlerbefestigung ab!

Ich verwende den Prozessor in einem Micro ATX Tower der als NAS herhalten muss mit etwas Virtualisierung. Mit dem neuen Prozessor habe ich bislang ungeahnte Stromverbräuche und Temperaturen erreicht.

22Watt Stromverbrauch mit: MSI H77MA-G43 Board, 8GB RAM, Intel 3220T + SSD + Kühler. Netzteil ist ein Seasonic 360Watt mit 80+Gold Zertifizierung

Die CPU Temperatur liegt meistens nur knapp über der Zimmertemperatur (25-27C°)
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Fred Walter am 1. August 2013
Verifizierter Kauf
Habe mir diesen Prozessor auf Grund der vielen Positiven Rezensionen gekauft und ich kann mich denen mich nur anschließen
es ist ein guter Sparsamer Prozessor und da ich keine Spiele am Computer mache ist das die Wahl für mich mein Computer Läuft
mit den Prozessor Tadellos und schnell. Der Stromverbrauch liegt ohne Festplatte und Laufwerke bei 40 Watt Mainboard
Asrock H77 PRO4-M 8 Gigabyte Ram Netzteil 540 Watt. Mit alles eingebaut Festplatte Brenner liegt der Verbrauch in mittel
bei 56 Watt je nach Auslastung bei Volllast kam ich auf 75 Watt da hat mein vier kerne CPU von AMD 220 Watt verbraucht.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden