1 gebraucht ab EUR 117,95

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Intel Core 2 Quad Desktop-Prozessor Q9550 Box (2,83 GHz, Sockel 775, 12 MB L2-Cache)
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Intel Core 2 Quad Desktop-Prozessor Q9550 Box (2,83 GHz, Sockel 775, 12 MB L2-Cache)

von Intel
29 Kundenrezensionen

Erhältlich bei diesen Anbietern.
1 gebraucht ab EUR 117,95
  • Intel Core 2 Quad Q9550
  • Taktfrequenz: 2.83 GHz
  • Bus-Geschwindigkeit: 1333 MHz
  • 64-Bit-Computing
  • Herstellergarantie: 3 Jahre
Weitere Produktdetails

Für diesen Artikel ist ein neueres Modell vorhanden:


Hinweise und Aktionen

  • Komponenten-Kauf leicht gemacht: Erfahren Sie alles rund um Mainboards, Grafikkarten, Prozessoren, Gehäuse und Netzteile in unserem Ratgeber PC-Komponenten.

  • Wir haben für Sie eine Liste mit Hersteller-Service-Informationen zusammengestellt,für den Fall, dass Probleme bei einem Produkt auftreten sollten, oder Sie weitere technische Informationen benötigen.


Produktinformationen

Technische Details
MarkeIntel
Artikelgewicht381 g
Produktabmessungen16,8 x 15,2 x 9,4 cm
ModellnummerBX80569Q9550
Prozessoranzahl4
  
Zusätzliche Produktinformationen
ASINB0012WDMNC
Amazon Bestseller-Rang Nr. 2.574 in Computer & Zubehör (Siehe Top 100)
Produktgewicht inkl. Verpackung386 g
Im Angebot von Amazon.de seit1. Januar 2007
  
Amazon.de Rückgabegarantie
Unsere freiwillige Amazon.de Rückgabegarantie: Unabhängig von Ihrem gesetzlichen Widerrufsrecht können Sie sämtliche Produkte, die von Amazon.de direkt versandt werden, innerhalb von 30 Tagen ab Erhalt der Ware an Amazon.de zurückgeben, sofern die Ware vollständig ist und sich in ungebrauchtem und unbeschädigtem Zustand befindet. Weiteres finden Sie unter Rücksendedetails.
 


Produktbeschreibungen

Sie sind stets an vorderster Front anzutreffen und wünschen sich kraftstrotzende Leistung? Dann hat Ihre Suche ein Ende! Mit seinen vier Prozessorkernen prescht der Intel Core 2 Quad Prozessor mit unglaublicher Geschwindigkeit durch die rechenintensiven Aufgaben anspruchsvoller Multitasking-Umgebungen und holt das Maximum aus Multithread-Anwendungen heraus. Erstellen Sie Multimedia-Inhalte, vernichten Sie in Spielewelten Ihre Feinde oder führen Sie mehrere rechenintensive Anwendungen gleichzeitig aus: Der neue Quadcore-Prozessor wird Ihre Welt verändern! Entdecken Sie die neue Quadcore-Dimension und entfesseln Sie die Kraft der Multithread-Anwendungen.

Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

19 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von severus TOP 500 REZENSENT am 14. Juni 2010
Möchte mich den 5 Sternebewertungen anschließen, weil auch ich dies bestätigen kann.

Bei mir hat der Prozessor den Core2duo E8400 (3 GHz) abgelöst.
Mein Grund war, dass mein Mainboard von Asus mit Nforce 750i nur noch diesen Quad mit Sockel 775 als Höchstes unterstützt. Ich sehe es als Investitionschutz (Zukunftssicherheit) meines bisherigen Rechners, da bei den neuen Core-I Prozessoren gleich ein neues Mainboard und neuer Speicher nötig wird.
Ich bin somit für die nächsten Jahre mit meinem "Altsystem + Quadcore" gerüstet. Auch das Preis-Leistungsverhältnis ist für Intelfreunde bei diesem Prozessor i.O. Der 9650 ist deutlich teurer und das bei nur 170 MHz mehr.
Außerdem hat der 9550 notfalls tatsächlich bei guter Kühlung Übertacktungspotential. Habe es auch moderat getestet aber wieder zurückgesetzt, ob 2,83 GHz oder 3,1 GHz, was solls... Der Prozessor "langweilt" sich im Altagsbetrieb meist nur bei 2,00 GHz im Speed-Step-Modus.

Der Ausbau des alten und Einbau des neuen Prozessors war Minutensache. Funktioniert sofort. Im Bios mußte ich nichts ändern. Win 7-64 bit erkennt ihn auch.
Die Leistung ist im Alltagbetrieb (Office / Internet) nicht schneller als bei meinem Vorprozessor. Woher auch, denn der E8400 war schon sehr flott. Unterschiede machen sich bei Multithreadanwendungen im Gamingbereich und bei der Videovearbeitung bemerkbar. Da werden die 4 Cores bis zu 85 % ausgelastet und die Konvertierung läuft deutlich flotter, das ist tatsächlich spürbar. Auch beim Just Cause2 und COD-WF2 rennen die 4 Kerne los. Erstaunlich, dass die modernen Games die Leistung des Proz schon so abrufen. Schon daher hat es sich gelohnt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
41 von 44 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Hirschi am 28. September 2009
Obwohl der Sockel 775 bereits von der neuen Intel Generation abgelöst wurde, kann ich diesen Prozessor jedem sehr empfehlen. Sofern Geld keine Rolle spielt, sollte man sich natürlich die neue Generation zulegen. Zwingend notwendig ist das aber sicher nicht. Auch Hardcore-Spieler kommen mit diesem Prozessor auf ihre Kosten. Und ich wage zu behaupten, dass die CPU auch in einigen Jahren noch für anspruchsvolle Spiele reichen wird. Wichtig ist hier immer das Zusammenspiel der anderen Komponenten. Vor allem hat die Grafikkarte in den meisten Fällen viel mehr Einfluss auf das Spielen als die CPU. Eine gute Grafikkarte ist Voraussetzung für anspruchsvolles Spielen. Ein Beispiel: Ich habe vor dem Q9550 einen Intel P4 3.06 mit Rambus-Speicher (1 GB!!)gehabt. Bis Jänner 2009!!! habe ich alle Spiele flüssig und mit einer guten Grafikeinstellung spielen können. Wichtig war hier immer die Grafikkarte. Die habe ich alle ein bis 2 Jahre ausgetauscht (aber immer auf eine Leistungsstarke). Mein Prozessor war fast sechs Jahre alt - Tatsache.

Nun zum Prozessor. Zuverlässig - Intel einfach. Schnell, stromsparend (45nm) und belastbar. In der boxed Version ist ein Intel-Lüfter dabei. Nach meinen Erkundigungen dürfte die CPU bei normalen Betrieb bei weitem nicht so heiß werden, wie es ein Rezensionist beschrieben hat. Meiner Meinung nach sollte diese Person dringend ihr System überprüfen. Ich habe anstelle des Intel-Lüfters einen Asus Lüfter. Ich habe die CPU zur Zeit minimal auf 3 Ghz übertaktet (ohne VCore Erhöhung). Unter Vollast erreiche ich Temp. von höchstens 46 Grad. Alles in allem (natürlich gibt es zB von AMD auch sehr gute Prozessoren) eine super CPU. Von mir eine Kaufempfehlung.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Mario Tengler am 20. Dezember 2009
Nachdem ich etwa 2 Jahre lang den Intel Core 2 Duo E6850 (damals für 240€) verbaut hatte, wollte ich einen neuen Prozessor in etwa der gleichen Preisklasse... nach kurzer Recherche habe ich mich schließlich für deises Produkt entschieden.

Von der Leistung her (rein nach Zahlenwert) liefert der Q9550 ziemlich genau doppelt so viel Rechenleistung wie der E6850 (beide in Standardkonfiguartion, also nicht übertaktet)

Verblüffend finde ich zudem wie kühl der Prozessor bleibt.
Im Leerlauf beträgt die Temperatur gerade mal 37°C , mit leicht verringerter Spannung 34°C ohne Einbußen in der Stabilität, bei voller Auslastung aller Kerne über längere Zeit 56°C, und das mit dem mitgelieferten Kühler und ohne Zusatzkühler im Gehäuse. Das spricht dafür, dass der Prozessor wirklich sehr energieeffizient arbeitet.

Somit lautet mein Fazit: Der Q9550 ist meiner Meinung nach ein wirklich sehr gelungener Prozessor, der mit seinem Preis/Leistungs - Verhältnis sehr überzeugend ist. Und glaubt man diversen Berichten, so bietet dieser Prozessor noch sehr viel Potential zum Übertackten, was bei seiner Leistung in den nächsten Jahren aber wohl kaum nötig sein wird.

Von mir gibts für dieses Produkt auf jeden Fall eine klare Kaufempfehlung!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von HANS-JUERGEN BURGER am 21. Dezember 2009
Verifizierter Kauf
Bin von einem Dualcore mit 2 x 2,66 GHz umgestiegen, da ich zum Schneiden von HD-Filmmaterial reichlich Rechenleistung benötige, aber meinen bisherigen Rechner nicht mit weiteren Komponenten zusätzlich aufrüsten wollte.
Das System läuft absolut stabil auf einem Asus P5Q-Board mit dem Xigmatec HDT-1283 Redscorpion-Lüfter auf 3,6 GHz. Bisher habe ich selbst unter Vollast (mit Prime95 4x100%) mit Core Temp eine maximale Core-Temperatur von 61°C gemessen, beim Rendern des Video-Materials (mit Sony Vegas pro) bleibt die Core-Temperatur dauerhaft unter unter 60°C.

Die Renderzeiten haben sich auf weniger als 1/3 verkürzt (früher ca 26 Stunden, jetzt ca 7 Stunden bei bester Qualität für eine DVD bei AVCHD-Asugangsmaterial mit 1920x1080 Auflösung). Die Videovorschau beim Schneiden läuft endlich absolut ohne Ruckeln.

Ich kann den Q9550 nur wärmstens empfehlen. Sicher wären auch noch höhere Taktfrequenzen möglich, allein mir fehlt die Zeit für aufwendige Tests um das System weiter zu optimieren.
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden