Die Integration qualitativer und quantitativer Methoden i... und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr


oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 6,25 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Die Integration qualitativer und quantitativer Methoden i... auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Die Integration qualitativer und quantitativer Methoden in der empirischen Sozialforschung: Theoretische Grundlagen und methodologische Konzepte (German Edition) [Taschenbuch]

Udo Kelle
5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
Preis: EUR 37,99 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Freitag, 1. August: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 29,99  
Taschenbuch EUR 37,99  

Kurzbeschreibung

12. September 2008 353116144X 978-3531161440 2. Aufl. 2008
Seit den Anfängen der empirischen Sozialforschung ist das Verhältnis zwischen der quantitativen und der qualitativen Sozialforschung spannungsreich, von wechselseitiger Kritik und Abgrenzung gekennzeichnet. Der Autor diskutiert die wesentlichen Aspekte dieser Debatte und arbeitet ein integratives methodologisches Programm heraus.

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s


Wird oft zusammen gekauft

Die Integration qualitativer und quantitativer Methoden in der empirischen Sozialforschung: Theoretische Grundlagen und methodologische Konzepte (German Edition) + Vom Einzelfall zum Typus: Fallvergleich und Fallkontrastierung in der Qualitativen Sozialforschung (Qualitative Sozialforschung) (German Edition) + Qualitative Inhaltsanalyse: Grundlagen und Techniken (Beltz Pädagogik)
Preis für alle drei: EUR 72,93

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 336 Seiten
  • Verlag: VS Verlag für Sozialwissenschaften; Auflage: 2. Aufl. 2008 (12. September 2008)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 353116144X
  • ISBN-13: 978-3531161440
  • Größe und/oder Gewicht: 23,8 x 17 x 1,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 546.569 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)
  • Komplettes Inhaltsverzeichnis ansehen

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

Pressestimmen zur 1. Auflage:

"Spätestens nach der Lektüre des Buches ist [...] Anlass genug gegeben, sich von einer monomethodischen Forschung aus Überzeugung zu verabschieden und solche methodologisch reflektierten Anwendungen auf möglichst kenntnisreicher Basis beider Methodenstränge zu erproben." Soziologische Revue, 01/2009

"Kelle liefert triftige Gründe für die Notwendigkeit, eingefahrene monomethodische Vorgehensweisen in der Sozialforschung zu überwinden. Qualitative und quantitative Verfahren können und sollten methodologisch planmäßig und erkenntnistheoretisch begründet miteinander verbunden werden. [...] Es bleibt daher zu hoffen, dass das Buch von Kelle zur Entfaltung eines integrativen methodologischen Diskurses anregt." www.socialnet.de, 28.07.2008

"Das Verdienst von Kelle ist es, die Debatte über die Integration qualitativer und quantitativer Methoden sowohl aus der einseitig epistemologischen als auch der einseitig pragmatischen Sackgasse herausgeführt und sie wieder in inhaltliche Bahnen [...] gelenkt zu haben. [...] Udo Kelle zeigt überzeugend, was beide Forschungstraditionen aus dem Methodenstreit lernen können und betont damit das beide Verbindende; dass sie prinzipiell vor ähnliche methodologische Probleme gestellt sind, die sie auf ihre je spezifische Weise lösen und wie sie ihre daraus resultierenden jeweiligen Stärken und Schwächen gezielt durch Kombination ausgleichen können. Insgesamt sind dem Buch viele Leserinnen und Leser zu wünschen, da zu erwarten ist, dass es die Debatte zur Methodenintegration nachhaltig beeinflussen wird." FQS - Forum: Qualitative Sozialforschung, September 2008

"[...] man muss Udo Kelle sehr dankbar sein, dass er die Grenzen der beiden Extrempositionen und die Unhaltbarkeit der damit verbundenen Dualismen überzeugend begründet und unvoreingenommen und ausbalanciert vorträgt. Die Integration der qualitativen und der quantitativen Verfahren fällt dann wie eine reife Frucht vom Baume - und mancher wird sic

Werbetext

Das Grundlagenbuch zu einer hitzigen Debatte in den Sozialwissenschaften

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
5.0 von 5 Sternen
5.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
Format:Taschenbuch
In den letzten Jahren hat sich in den empirischen Sozialwissenschaften eine ungute Konfrontation herausgebildet: die quantitativ arbeitenden Forscher auf der einen, die qualitativ arbeitenden Forscher auf der anderen Seite. Unbestritten hat es in den letzten Jahrzehnten deutliche Fortschritte in den Analysemethoden von Daten gegeben. Die Entwicklung der Computertechnologie und neuer Softwareprogramme sind leistungsfähiger geworden. Dennoch können Daten immer nur Teile des Ganzen erfassen. Man kann Schlaglichter auf bestimmte Zusammenhänge werfen, von Kausalitäten ist man dann allerdings immer noch weit entfernt. Die Kunst der Wissenschaft ist die der Interpretation, also die qualiatative Auffüllung der Lücken zwischen den quantiativ erfassten Schlaglichtern. Und dazu sind die Methoden der qualitativen Sozialforschung exzellent geeignet. Das Problem ist die Zusammenschau, die Verbindung des auf unterschiedlichem Weg ermittelten Wissens über einen Sachverhalt. Somit ist es an der Zeit die starren Linien der Konfrontation aufzulösen und endlich sich der Frage zu widmen, wie lassen sich quantitative und qualitative Methoden kombinieren. Mit diesem Thema befasst sich das Werk von Udo Kelle und es ist eine Bereicherung für jeden Empiriker.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar