Inklusive kostenloser
MP3-Version
dieses
Albums.
oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Jetzt herunterladen
 
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,99
 
 
 
 
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Insurrection Rising

Savage Messiah Audio CD
3.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 17,14 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Inklusive kostenloser MP3-Version.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für AutoRip für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Donnerstag, 18. September: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
Kaufen Sie die MP3-Version für EUR 8,99 bei Amazon Musik-Downloads.


Savage Messiah-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Savage Messiah

Fotos

Abbildung von Savage Messiah

Biografie

Savage Messiah was formed in London in 2007 out of a desire and dedication to creating 100% Heavy Metal music.

The band consists of Dave Silver on lead guitar and vocals, Joff Bailey on lead guitar, Stefano Selvatico on bass and Andrea Gorio on drums.

In the 6 years since forming, the band has achieved respectable successes, having had two worldwide official releases and one ... Lesen Sie mehr im Savage Messiah-Shop

Besuchen Sie den Savage Messiah-Shop bei Amazon.de
mit 3 Alben, 11 Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Insurrection Rising + Plague of Conscience
Preis für beide: EUR 34,35

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Plague of Conscience EUR 17,21

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (18. Juli 2014)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Plastic Head (Soulfood)
  • ASIN: B002KAJ068
  • Weitere verfügbare Ausgaben: MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 149.532 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
Song Länge Preis
Anhören  1. Insurrection Rising 3:51EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  2. Corruption X 4:12EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  3. In Absence Of Liberty 6:14EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  4. The Serpent Tongue Of Divinity 4:16EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  5. Vigil Of The Navigator 5:09EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  6. Enemy Image (Dehumanization) 4:26EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  7. Silent Empire 5:39EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  8. The Nihilist Machine 3:59EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  9. He Who Laughs Last 5:34EUR 1,29  Kaufen 


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

5 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
3.5 von 5 Sternen
3.5 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gutes Thrash Metal Album! 30. November 2009
Von RJ + YDJ TOP 100 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
Format:Audio CD
Wenn die gerade grassierende Thrash Metal Retrowelle weiterhin so gute Bands wie zum Beispiel die Engländer Savage Messiah in meinen CD Player spült, dann kann es ruhig noch eine Weile so weitergehen.

Das was uns die Band aus London uns da mit ihrem zweiten Album Insurrection Rising über den Ärmelkanal schicken, dass hat schon Klasse. Der Titeltrack "Insurrection Rising" eröffnet das Album und klingt wie ein Bastard aus dem Megadeth Sound der 90er und Testament zu Zeiten von Alben wie Practise What You Preach. Diese Mixtur schimmert auch immer wieder ein mal durch, aber Savage Messiah begehen nicht den Fehler einfach zu kopieren. Nein, die Band bringt genug eigene und moderne Ideen ein, die ausreichen um die Nackenmuskulatur zum Nicken zu bewegen.

Insurrection Rising ist ein tolles Thrash Metal Album, welches den Oldschool Thrash Fan begeistern wird, und auch unter den Freunde modernerer Töne Anhänger finden wird!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Thrash mit Aufwertstrend 1. Oktober 2009
Format:Audio CD
Die Thrash-Briten von SAVAGE MESSIAH konnten mich mit ihrem Debüt "Spitting Venom" nur bedingt überzeugen, denn neben der mangelnden Eigenständigkeit, fehlte einfach hinten und vorne der richtige Kick, um sich irgendwie von der Masse abzuheben. Mit dem Zweitling "Insurrection Rising" beschreiten die Männer aus London ihren Weg dennoch konstant weiter, doch wohin dieser führt, wollen wir näher betrachten.

Man merkt nicht nur sofort, dass sich im Stile von SAVAGE MESSIAH nicht viel geändert hat, sondern auch, dass in der Produktion und auch im Spiel der Musiker, einiges mehr Pfeffer dahinter ist und somit ein Schritt nach vorne getan wurde. In dem Thrash Metal der alten Schule, wurden vereinzelt moderne Aspekte und eingeängige Refrains eingebaut, doch priorisiert werden immer noch treibendes Riffing, knackige Gitarrenläufe, thrashige Drum-Attacken und quietschende Soli. Das Material hört sich einfach frischer und ausgereifter an, so macht zum Beispiel "The Serpent Tongue Of Divinity" mit schönen Tempiwechsel und einem coolen Groove sehr viel Spaß. Zudem gibt es im Chorus neben ein paar Grunts, auch hohe Screams als Backings zu vermerken. Was die Briten aber definitiv nicht verheimlichen können und wahrschienlich auch gar nicht wollen, ist ihr Hang zu den alten Scheiben von METALLICA, den sie in "Enemy Image" prächtig ausleben. Mit balladesken Zwischenspielen in "Silent Empire" wird auch der Mut zum Experiment bewiesen, wodurch man nun auch TESTAMENT als Inspirationsquelle angeben kann.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar