oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 5,30 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Jazz Instruments (Fotobildband inkl. 8 Musik-CDs) [Deutsch / Englisch] [Gebundene Ausgabe]

Peter Bölke
5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 49,95 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Mittwoch, 1. Oktober: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Kurzbeschreibung

18. November 2013
Die Jazzgeschichte zeigt, dass weniger als ein Dutzend Instrumente ausreichten, um immer wieder den Ehrgeiz der Musiker herauszufordern. Tatsächlich haben viele dieser Instrumente erst im Jazz ihre wahre Bestimmung gefunden. Mit ihnen avancierten Jazzgrößen von Ensemblemusikern zu gefeierten Solisten, immer auf der Suche nach dem ganz eigenen Sound. Die Geschichte der Jazz Instrumente ist die Story der Künstler, die sie spielten – mal komisch, mal tragisch aber immer unterhaltsam.  Analog zu den einzelnen Kapiteln vereinen 8 CDs die eindrucksvollsten Jazz-Kompositionen. Mit dabei sind Künstler wie Miles Davis, Coleman Hawkins, Duke Ellington, Dave Brubeck, Oscar Peterson, Django Reinhardt, Eddie Lang, Dexter Gordon, uvm.

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s


Wird oft zusammen gekauft

Jazz Instruments (Fotobildband inkl. 8 Musik-CDs) [Deutsch / Englisch] + Stolen Moments: 1522 Jazzkolumnen
Preis für beide: EUR 112,95

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Stolen Moments: 1522 Jazzkolumnen EUR 63,00

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

Leseprobe: Jetzt reinlesen [3.38mb PDF]
  • Gebundene Ausgabe: 228 Seiten
  • Verlag: Edel Germany (EarBooks); Auflage: 1 (18. November 2013)
  • Sprache: Englisch, Deutsch
  • ISBN-10: 3943573060
  • ISBN-13: 978-3943573060
  • Größe und/oder Gewicht: 28,4 x 28,7 x 3 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 340.080 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Kompetentes Schreiben verbindet sich hier mit Jazz-Leidenschaft. (…) ein Augenfänger in Platten- und Bücherregalen." Jazz Podium, Dezember 2013

„ … grandios gestaltet ..." / „ ...mit Kompetenz und Leidenschaft geschrieben ..." (Februar 2014, Spiegel online)

"Das Buch ist aber kein Lexikon für erfahrene Jazzfans, sondern eher als Appetitanreger für all jene gedacht, die den Sound dieser Musik immer schon mochten und gern in den Hintergründen stöbern."(Februar 2014, Clarino)

"Ein Guck -und Hörvergnügen aus der erstklassigen earBOOKS Reihe." (Juni 2014, Exclusive Wohnwelten)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Peter Bölke, Diplom-Volkswirt, Journalist, arbeitete 27 Jahre beim Nachrichtenmagazin Der Spiegel. Neben seiner Tätigkeit als leitender Wirtschaftsredakteur hat er sich ständig mit Jazz beschäftigt. Er hat Stories über Musiker geschrieben und Interviews (Herbie Hancock, Sonny Rollins, Dizzy Gillespie) geführt, die im Spiegel veröffentlicht wurden. Er schreibt u. a. für das Magazin Jazzpodium.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
5.0 von 5 Sternen
5.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen umfassend, alle Größen sind dabei... 17. Juni 2014
Von madisono
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Habe das Buch verschenkt, der Beschenkte war restlos begeistert. Unschlagbar zu dem Preis, tolle detaillierte Beschreibungen und dann auch noch die CD's dabei ! Ein "must have" für jeden Jazz-Liebhaber
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Jazz geht's ab … 18. November 2013
Format:Gebundene Ausgabe
… und zwar mal so richtig. Täglich wuchert unaufhaltsam das schier unüberschaubare Dickicht aus Jazzbüchern und Künstlerbiographien. Hier fällt es oft schwer, den Überblick zu behalten und so bleibt manches Kleinod unentdeckt – ein Schicksal, das diesem Bildband hoffentlich erspart bleibt. Denn „Jazz Instruments“ ist anders: Frisch. Laut. Gelb.
Erzählt wird die Geschichte des Jazz aus neuer Perspektive. Statt einer chronologischen Aneinanderreihung totgehörter Jazz-Mythen, bilden hier Holz, Blech und Elfenbein den Aufhänger für eine faszinierende musikalische Zeitreise. Tatsächlich reichten weniger als ein Dutzend Instrumente aus, um die Künstler immer wieder herauszufordern und deren Fans zu begeistern. So erfährt man viel über Funktionsweise und Sound von Trompete, Flöte, Saxofon, Posaune, Klavier, Gitarre, Bass und Drums. Jedoch verharrt der Text nicht im Technischen und verliert sich ebenso wenig in der reinen Schilderung von Klangfarben. Jazzexperte Peter Bölke pointiert treffend: „Die Geschichte der Jazzinstrumente ist die Story der Künstler, die sie spielten.” Hier erfährt man, was sie motiviert hat, zu den Instrumenten zu greifen, mit denen sie von gefragten Ensemblemusikern zu gefeierten Solokünstlern avancierten. Beleuchtet werden der charakteristische Sound, die unstillbare Experimentierfreude und die zahlreichen Kooperationen, aus denen viele der bedeutendsten Jazzalben hervorgingen. Ein jedes der insgesamt acht Kapitel endet mit Shortcuts. Hier punktet das Buch mit vielen bisher ungehörten Anekdoten, die vom Humor der Jazzstars zeugen aber auch von handfesten Rivalitäten und tragischen Schicksalsschlägen berichten.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar