10 Angebote ab EUR 0,98

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Instinkt [VHS]


Erhältlich bei diesen Anbietern.
8 gebraucht ab EUR 0,98 2 Sammlerstück(e) ab EUR 4,99

Hinweise und Aktionen


Produktinformation

  • Darsteller: Sir Anthony Hopkins, Cuba Gooding Jr., Donald Sutherland
  • Regisseur(e): Jon Turteltaub
  • Format: PAL, Surround Sound
  • Sprache: Deutsch
  • Bildseitenformat: 4:3 - 1.33:1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Touchstone
  • Erscheinungstermin: 11. Juli 2002
  • Spieldauer: 119 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (30 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B00004RNSB
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 6.187 in VHS (Siehe Top 100 in VHS)

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Was ist mit Dr. Ethan Powell geschehen? Vier Jahre lang war der berühmte Anthropologe im afrikanischen Dschungel verschollen. Als man ihn findet, gebärdet er sich wie ein wildes Tier und tötet zwei seiner Entdecker. In einem Hochsicherheitsgefängnis in Florida, wohin er überführt wird, kümmert sich der renommierte Psychiater Theo Clauder um ihn. Die Auflösung des Falles Powell wäre ein großer Schritt auf der Karriereleiter für den ehrgeizigen Arzt. Doch schon bald vertauschen sich die Rollen und aus Psychiater und Patient werden Schüler und Lehrer...

Amazon.de

Anthony Hopkins ist ein brillanter Darsteller. Cuba Gooding Jr. ist ein ebenso talentierter wie charmanter Schauspieler. Beide haben verdient jeweils einen Oscar gewonnen (Hopkins für die beste Hauptrolle in Das Schweigen der Lämmer, Gooding Jr. für die beste Nebenrolle in Jerry Maguire). Dennoch kann keiner von beiden in Instinkt überzeugen.

Hopkins spielt den brillanten Wissenschaftler Ethan Powell, der sein Leben der Erforschung der Gorillas gewidmet hat, in ihrer Welt lebte, ein Mitglied ihrer Familie wurde -- und zwei Wildschützer ermordete. Gooding ist wiederum in der Rolle eines brillanten Psychiaters zu sehen, der herausfinden soll, ob Powell prozessfähig oder dem Wahnsinn verfallen ist. Powell wird also in ein Gefängnis für psychisch kranke Straftäter eingewiesen. Dort entbrennt ein Kampf zwischen dem Gefangenen und dem Psychiater: Wer von den beiden behält die Kontrolle über ihre Frage/Antwort-Sitzungen, wer von beiden ist wirklich frei -- der Forscher, der in der Wildnis lebte oder der Stadtmensch?

Der Film scheitert an seinen törichten Dialogen. Psychologie wird auf ein Spiel reduziert: Der Psychiater versucht, seinem Patienten das Geheimnis der Morde zu entlocken und ihn zu seiner Weltsicht zu überreden. Die Geschichte vom Kampf der Natur gegen die Zivilisation, repräsentiert durch diese beiden Männern, wird vollkommen verschenkt. Am Ende bleibt die Erinnerung an eine außergewöhnlich gute Besetzung, zu der neben Hopkins und Gooding Jr. Donald Sutherland und Maura Tierney gehören. --Bret Fetzer -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

22 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von "anjapaul1" am 26. September 2003
Format: DVD
Der Film zeigt so deutlich, wie weit wir Menschen uns doch von unserer wahren Natur entfernt haben. Ich könnte heulen. Anthony Hopkins zeigt eine wunderbare echte Beziehung zwischen ihm und den Gorillas,die einem richtig das Herz öffnet. Unglaublich schön. Der Film zwingt zwangsläufig zum Nachdenken und erzielt die Erkenntnis, das wir zivilisierten Menschen den absolut falschen Lebenszielen hinterherjagen. Absolut sehenswert für die Verschiebung der eigenen Sichtweise des Lebens.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
19 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Christoph Freiburger am 7. November 2003
Format: DVD
Ich habe die Bücher von Daniel Quinn (Ismael) gelesen und bin daher neugierig, aber auch skeptisch an diesen Film herangegangen. Der Film ist absolut sehenswert. Die Hauptakteure sind grandios, die Handlung ist durchgehend spannend. Jedoch nicht so spannend, wie die Erkenntnisse, die man daraus gewinnen kann, wenn man bereit ist, eine völlig neue Denkweise anzunehmen. Vielleicht kann man diesen Film erst richtig genießen, wenn man das erste Buch, Ismael, gelesen hat. Auch wenn die Rahmenhandlung eine völlig andere ist, die Kernaussage bleibt trotzdem unverändert. Ein großer Film!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
26 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Dr. R. Manthey #1 HALL OF FAME REZENSENTTOP 50 REZENSENT am 31. Oktober 2007
Format: DVD
Dieser Film berührt unsere Seele vielmehr als wir das zugeben wollen. Es ist nicht die durchaus ergreifende und spannend erzählte Geschichte, in die natürlich auch alle Elemente eines guten Filmes wie Liebe, Gerechtigkeit und ein glückliches Ende verwoben werden. Es ist auch nicht das beeindruckende Spiel des Anthony Hopkins, dem solche Rollen wie schon im "Schweigen der Lämmer" auf den Leib geschrieben zu sein scheinen. Es sind einzelne Szenen, die uns tief berühren, weil wir fühlen, das da noch etwas in uns ist, was uns an unsere Herkunft erinnert, an unsere tiefe innere Verbundenheit mit allen Lebewesen auf diesem Planeten. Wir wissen nicht genau, warum, aber dieser Film macht uns tief betroffen.

Die Geschichte ist sonderbar, und wir werden nur nach und nach in sie eingeweiht. Zunächst sitzt da ein ehemals berühmter Tierforscher im Irrenhaus, den man gesucht und dann unter Affen im afrikanischen Urwald gefunden hat. Dabei kam es zum Konflikt. Menschen starben durch seine Hand. Seitdem schweigt er. Und nun hat ein ehrgeiziger Nachwuchspsychologe sich die Aufgabe gestellt, diesen Menschen zu ergründen und ihn zum Sprechen zu bringen. Er wird ein Buch darüber schreiben und berühmt werden.

Sie sitzen sich am Interviewtisch im Knast gegenüber. Der Jungspund fühlt sich überlegen. Da ist sie zum ersten Mal, diese Respektlosigkeit, dieses aus Dummheit geborene Überlegenheitsgefühl. Wir haben dieses Gefühl kultiviert. Wir haben alles unter Kontrolle. Wir sind Gott.

Blitzschnell und für den akademischen Wunderknaben völlig überraschend springt der Affenmensch auf, packt und würgt ihn.
Lesen Sie weiter... ›
4 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Dr. R. Manthey #1 HALL OF FAME REZENSENTTOP 50 REZENSENT am 31. Oktober 2007
Format: DVD
Dieser Film berührt unsere Seele vielmehr als wir das zugeben wollen. Es ist nicht die durchaus ergreifende und spannend erzählte Geschichte, in die natürlich auch alle Elemente eines guten Filmes wie Liebe, Gerechtigkeit und ein glückliches Ende verwoben werden. Es ist auch nicht das beeindruckende Spiel des Anthony Hopkins, dem solche Rollen wie schon im "Schweigen der Lämmer" auf den Leib geschrieben zu sein scheinen. Es sind einzelne Szenen, die uns tief berühren, weil wir fühlen, das da noch etwas in uns ist, was uns an unsere Herkunft erinnert, an unsere tiefe innere Verbundenheit mit allen Lebewesen auf diesem Planeten. Wir wissen nicht genau, warum, aber dieser Film macht uns tief betroffen.

Die Geschichte ist sonderbar, und wir werden nur nach und nach in sie eingeweiht. Zunächst sitzt da ein ehemals berühmter Tierforscher im Irrenhaus, den man gesucht und dann unter Affen im afrikanischen Urwald gefunden hat. Dabei kam es zum Konflikt. Menschen starben durch seine Hand. Seitdem schweigt er. Und nun hat ein ehrgeiziger Nachwuchspsychologe sich die Aufgabe gestellt, diesen Menschen zu ergründen und ihn zum Sprechen zu bringen. Er wird ein Buch darüber schreiben und berühmt werden.

Sie sitzen sich am Interviewtisch im Knast gegenüber. Der Jungspund fühlt sich überlegen. Da ist sie zum ersten Mal, diese Respektlosigkeit, dieses aus Dummheit geborene Überlegenheitsgefühl. Wir haben dieses Gefühl kultiviert. Wir haben alles unter Kontrolle. Wir sind Gott.

Blitzschnell und für den akademischen Wunderknaben völlig überraschend springt der Affenmensch auf, packt und würgt ihn.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 18. Januar 2001
Format: DVD
Sehr selten in den letzten Jahren hat mich ein Film so sehr bewegt wie Instinkt. Dieser Film hat einen tiefen Sinn. Ein kritischer Film und trotzdem spannend. Sehr gute Kameraführung und auch die Regie zeichnet die Bilder sanft, aber mit ungeheuer großer Eindrücklichkeit auf. Diesen Film sollte jeder Mal gesehen haben. Dieser Film müßte Pflichtfilm für jedermann sein. Daher nur 5 Sterne, ich persönlich hätte sogar 6 gegeben, denn dieser Film hebt sich von all den schlechten, durchschnittlichen, aber auch sehr guten Filmen deutlich ab.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Hallo, ist der mit deutscher Tonspur? 0 15.10.2014
Alle Diskussionen  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden