Menge:1
The Inspector Lynley Myst... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,60 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • The Inspector Lynley Mysteries Vol. 1 (4 DVDs)
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

The Inspector Lynley Mysteries Vol. 1 (4 DVDs)


Preis: EUR 12,49 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 5 auf Lager
Verkauf durch Online-Versand-Grafenau GmbH und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
23 neu ab EUR 4,70 11 gebraucht ab EUR 3,73
EUR 12,49 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details Nur noch 5 auf Lager Verkauf durch Online-Versand-Grafenau GmbH und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

The Inspector Lynley Mysteries Vol. 1 (4 DVDs) + The Inspector Lynley Mysteries - Vol. 2 (4 DVDs) + The Inspector Lynley Mysteries - Vol. 3 (4 DVDs)
Preis für alle drei: EUR 32,47

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Nathaniel Parker, Sharon Small, Elizabeth George
  • Format: Dolby, HiFi Sound, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0 Stereo), Englisch (Dolby Digital 2.0 Stereo)
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.78:1
  • Anzahl Disks: 4
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Edel Germany GmbH
  • Erscheinungstermin: 15. August 2005
  • Produktionsjahr: 2002
  • Spieldauer: 353 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (25 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B000A3VTWU
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 26.082 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Episoden:
Disc 1:
"Auf Ehre und Gewissen"
(Originaltitel: Well-Schooled in Murder)
Ein Elite-Internat: Tradition, Ehre und Leistung bestimmen das Leben der Schüler. Eines Tages wird die Leiche des kleinen Matthew Whateley gefunden, und damit beginnt die Fassade von Moral und Kameradschaft zu bröckeln. Bei ihren Nachforschungen treffen Inspector Lynley und Sergeant Barbara Havers von Scotland Yard allerdings auf eine Mauer des Schweigens...
Gast-Stars: Bil Nighy, Martin Jarvis, John Sessions;
Regie: Robert Young
Laufzeit: 88 Minuten

Disc 2:
"Keiner werfe den ersten Stein"
(Originaltitel: Payment in Blood)
Eine Theaterautorin wird ermordet im Rahmen der Proben zu ihrem neuen Stück auf einem englischen Landsitz. Dies hat zur Folge, dass zunächst alle Anwesenden - denn der Mörder weilt unter ihnen - dort festgehalten werden.
Gast-Stars: Ronald Pickup, Jonathan Firth, Julian Wadham, Camilla Power;
Regie: Kim Flitcroft
Laufzeit: 88 Minuten

Disc 3:
"Denn bitter ist der Tod"
Eine Studentin der Universität Cambridge wird tot aufgefunden. Der Mord an der jungen Frau erschüttert die Akademikerwelt. Und nur einer wie Inspector Lynley ist imstande, die gefährliche unterschwelligen Strömungen hinter den dunklen Collegemauern zu erfassen. Mit seiner Assistentin dringt er immer tiefer in die arrogante Männerwelt ein, in ein tödliches Gespinst aus bedingungsloser Liebe, falschem Stolz, uneingestandenen Schuldgefühlen und dem Bedürfnis nach Rache.
(Originaltitel: For the Sake of Elena)
Gast-Stars: Tim Pigott-Smith, Sophie Ward, Cherie Lunghi;
Regie: Richard Laxton
Laufzeit: 88 Minuten

Disc 4:
"Denn keiner ist ohne Schuld"
Eigentlich wollte Simon St. James und seine Frau Deborah im winterlichen Lancashire nur ausspannen. Doch statt dessen erwartet sie in dem kleinen Nest Winslough Erschütterndes: Der Pfarrer des Ortes wurde vergiftet. Nur ein tragischer Unglücksfall? Lynleys Ermittlungen bringen Licht in die Vergangenheit der Dorfbewohner. Und was dabei schließlich zu Tage kommt, lässt alle verstummen.
(Originaltitel: Missing Joseph)
Gaststars: Lesley Yickerage, Pippa Hayward, Jason Merrells;
Regie: Richard Laxton
Laufzeit: 89 Minuten

VideoMarkt

Vier Erfolgsromane von Elizabeth George ("Undank ist der Väter Lohn", "Nie sollst du vergessen", "Denn sie dursten nach Gerechtigkeit" und "Dem Manne sei Untertan") wurden von der BBC in der Reihe "The Inspector Lylney Mysteries" mit dem charismatischen britischen Theater- und Fernsehfilmdarsteller Nathaniel Parker aufwändig verfilmt.

Kundenrezensionen

4.2 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

70 von 73 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Gunni am 29. April 2006
Format: DVD Verifizierter Kauf
Die ursprünglich fürs TV gedrehten Elisabeth George Verfilmungen überzeugen durch eine dichte Atmosphäre und die Interaktion der beiden Hauptdarsteller.
Aus welchen Gründen auch immer ist allerdings die Verfilmung des ersten George-Buches "Gott schütze dieses Haus" in dieser Box nicht enthalten sondern erst in der letzten, Jahre später erschienen DVD-Box "Vol. 06 Finale Special Box (4DVDs)" zusammen mit den beiden letzten Folgen der Serie.
Da es immer eine fortgeführte Rahmenhandlung um Lynley und Co gibt muss man mit den Boxen hin- und her hantieren um die Filme in der richtige Reihenfolge zu sehen.
Der Vertrieb hat den deutschan Fans hier also absolut keinen Gefallen getan.
Wer sich (wie ich) fragt, was denn der Unterschied zwischen der "The Inspector Lynley Mysteries" und "The Inspector Lynley Mysteries - Box " ist: letztere enthält zwei DVDs mehr mit den Filmen "Denn bitter ist der Tod" und "Denn keiner ist ohne Schuld". Da diese beiden Filme nicht seperat erhältlich sind, empfehle ich die große Box zu kaufen.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
32 von 36 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sabine am 4. Oktober 2005
Format: DVD
Die Filme an sich sind gute englische Krimis, die Rollen toll besetzt, besonders Lynley und Havers. Alles wunderbar solange man die Bücher nicht gelesen hat. Das ist auch der Grund weshalb ich über die Verfilmungen enttäuscht bin. Es geht einfach zuviel von der Stimmung der Romane verloren, Personen die in den Filmen gar nicht oder nur am Rande vorkommen wie Simon und Deborah, Lady Helen die im Film ziemlich farblos ist und eine ganz andere Rolle spielt als in den Büchern. Meines Erachtens halten die Filme den Vergleich mit den Büchern nicht stand. Nur muss man der gerechtigkeithalber auch zugeben dass es wohl nicht möglich ist Komplexität und Intensität der Elizabeth George Krimis in einem +/- 90 minutigen Film gerecht zu werden.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
43 von 52 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Jess am 23. Januar 2006
Format: DVD
Wer E. Georges Bücher mag, wird seine Schwierigkeiten mit dieser filmischen Umsetzung haben. Schon allein das Aussehen der Hauptcharaktere entspricht kaum der Vorlage. Auch die Nebencharaktere sind stark verändert bzw. tauchen gar nicht erst auf. Doch wenn man sich nicht zu sehr darauf versteift (schließlich basieren diese Filme nur auf der Grundidee der Romane und erheben keineswegs den Anspruch, exakte Literaturverfilmungen zu sein), kann man durchaus viel Vergnügen mit Lynley und Havers haben.
Absolut peinlich ist dagegen die Ausstattung der DVDs. Zusatzmaterial gleich Null, Untertitel (egal in welcher Sprache) waren wohl zu teuer, die Bildqualität ist mies und das Menü ist zwar halbwegs ansehlich, aber haut nicht vom Hocker, zumal es auf allen vier DVDs gleich ist. Am schlimmsten ist jedoch das Fehlen des Pilotfilms! Wie kann man denn eine Serie auf DVD rausbringen, ohne den Pilot, in dem der Grundstein für die Zusammenarbeit und die etwas seltsame Beziehung zwischen den Hauptcharakteren gelegt wird? Für mich absolut unverständlich und ärgerlich zugleich.
Deshalb nur zwei Sterne und die sind für die DVDs allein eigentlich noch viel zu viel!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Athelendar am 2. August 2005
Format: DVD
Die wirklich gelungene Verfilmung von vier packenden Romanen. Alle vier Verfilmungen haben es verstanden die Komplexität der sozialen Geflechte in denen sich die jeweiligen Fälle ereignen aufzugreifen und dem Zuschauer sichtbar zu machen und auf diese Weise eine der Spezialitäten von Elisabeth George auch in der filmischen Umsetzung zu erhalten. Ein muss für jeden der intelligente Krimis liebt!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Gerard B. am 17. August 2005
Format: DVD Verifizierter Kauf
Die grandiose Schriftstellerin Elizabeth George erfreut auch weiterhin mit ihren fantastischen Krimis in Buchform. Aber es ist eine herrliche Ergänzung die Krimis nun auch als Filme genießen zu können. Über die Belegung der Rollen mag man geteilter Meinung sein da die meisten der Schauspieler in ihrem Äußeren keinerlei Ähnlichkeit zu den Beschreibungen in den Büchern aufweisen. Doch das stört nicht im Mindesten, da die Umsetzung des Inhaltes wirklich gelungen ist.
Einzig wirklich nennenswertes Manko dieser DVD-Box ist die fehlerhafte Reihenfolge der Filme. Der erste Teil der Verfilmungen wäre eigentlich "Gott schütze dieses Haus" gewesen. Dieser Teil fehlt vollkommen. Dafür wurde Teil 2 "Keiner werfe den ersten Stein" in dieser Box hinter dem eigentlichen dritten Teil gesetzt der hier den Platz 1 einnimmt. Aber wer ein fleißiger Elizabeth George Leser ist, der kann sich an Hand der Bücher orientieren und die Chronologie selbst herstellen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Amazon Customer am 1. Oktober 2010
Format: DVD
Achtung:
Der Pilotfilm - Gott schütze dieses Haus - ist auf Volume 6!

Will man also die Serie von Anfang bis Ende sehen, sollte man sich Teil 6 zuerst zulegen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: DVD Verifizierter Kauf
Ich kenne die Romane von Elizabeth George nicht. Das mag ein Vorteil bei Buchverfilmungen sein.

Die Episoden der ersten Staffel sind spannend und großartig, solange es um die Verbrechen geht. Dafür vier Sterne.

Mein Missfallen erregt allerdings das Verhalten von Lynley, sobald diese sogenannte Profilerin namens Helen auftaucht, bei der der Zickenalarm-Schalter auf "endlos" steht.

In der Episode "Denn bitter ist der Tod", starrt er sie während einer Musikdarbietung an wie ein winselndes Hündchen, das auf sein Fresschen wartet.
Das Fresschen wird ihm ja auch in der darauffolgenden Episode gewährt, durch eine gemeinsame Nacht mit der Profilerin ohne Profil.

Am Morgen darauf hört Lynley dem Bericht seiner Kollegin Havers nicht zu, weil er wie ein Tempelwächter die Tür zum Frühstücksraum im Auge behält in der Hoffnung, seine Angewinselte möge bald die Schwelle überschreiten.
Das tut sie auch, allerdings nur, um sich ohne Frühstück zu verabschieden.

Lynley ist erschüttert, suhlt sich in Selbstmitleid, fragt sich, was er denn zu bieten hätte etc etc.
Wie bedauerlich, dass Lynley Verliebt-sein und Sex mit Liebe verwechselt.
Sein Verhalten im Hinblick auf Partnerschaft ist eine pubertäre Achterbahnfahrt - das gilt auch für die sogenannte Profilerin.

In Lynley und der Dame vom Profil treffen zwei Egozentriker aufeinander, von denen der eine glaubt, ein "Liebender" zu sein und die andere ihre Emotionen allmorgendlich an den Knöpfen ihrer Bluse abzählt.

Dieses Feld sollte Rosamunde Pilcher überlassen bleiben. Dort gehören die Herz-Schmerz-"Tragödien" in rosa eingefärbter Verstrickungswolle hin.

Wie wohltuend heben sich doch die Herren Lewis und Hathaway aus Oxford von solchem "Liebes"-Schmonzes ab.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen