• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Insolvenzgeld ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 1,00 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Insolvenzgeld Broschiert – Februar 2010


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 12,90
EUR 12,90 EUR 2,34
69 neu ab EUR 12,90 5 gebraucht ab EUR 2,34

Wird oft zusammen gekauft

Insolvenzgeld + Ruhrschnellweg + Innenhafen
Preis für alle drei: EUR 36,70

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Broschiert: 264 Seiten
  • Verlag: assoverlag; Auflage: 2., Aufl. (Februar 2010)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3938834412
  • ISBN-13: 978-3938834411
  • Größe und/oder Gewicht: 12,1 x 2 x 19,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 524.924 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Ursula Sternberg wurde 1958 in Duisburg geboren und wuchs in Frankfurt auf. Zum Lehramtsstudium Kunst und Geschichte kehrte sie nach Duisburg zurück und wechselte anschließend in die IT-Branche. Seitdem arbeitet sie als Anwendungsentwicklerin.
Schon als Kind hat sie viel geschrieben, schrieb als Erwachsene etliche nur teilweise veröffentlichte Kurzgeschichten, bis sie sich dann an ihren ersten Kriminalroman wagte.
Neben dem Schreiben malt sie - überwiegend in Öl - und hat bereits an mehreren Gruppenausstellungen teilgenommen.
Sie lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Katzen im Essener Süden.

Home: www.krimis-und-kunst.de


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Astrid Hase am 3. August 2009
Format: Broschiert
Habe dieses Buch sehr genossen und verspüre große Lust, auf den im Krimi genannten Spuren in Essen zu wandeln. Passt super in unsere Zeit der Insolvenzen und lässt sich prima mit einem Glas Wein und einem französischen Käse auf dem Balkon genießen.
Toni Blauvogel, die Hauptperson des Krimis, ist trotz ihrer Arbeitslosigkeit nicht mutlos sondern voller Ideen. Witzig, schlagfertig und mutig klärt sie das Verbrechen von "Nebenan" auf, auf welches sie ganz zufällig stößt.
Lesenswert!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Katja Kaygin am 8. Oktober 2009
Format: Broschiert
Beim Lesen dieses Buches kam sie wieder hoch die Erinnerung an den heißen Sommer 2006, den Sommer der Fußball WM, denn die Protagonistin Toni Blauvogel in diesem Buch noch einmal hautnah, oder sollte ich sagen schweißnah, erlebt. Die Protagonistin Toni Blauvogel arbeitet eigentlich in der IT-Branche und ist nun arbeitslos. Die Zeit vertreibt sie sich damit, dass sie ihre detektivischen Ermittlungskünste offiziell anbietet. Und diese werden auch schon ziemlich schnell nachgefragt, denn die Freundin ihres Kumpels Bertold sitzt nicht nur in der Patsche, sondern in U-Haft, da der Insolvenzverwalter ihrer früheren Firma tot aufgefunden wurde.

Nun ist es also an der Reihe von Toni, in diesem Fall zu ermitteln. Ihre Ermittlungen führen sie von Essen nach Oberhausen, allerdings nur in die Nähe des Centro bzw. in den Norden von Oberhausen und schon bald bekommt sie eine heiße Spur. Schön fand ich den Anfang des Buches, in welchem Toni in einer echten Patsche sitzt, weil sie nachts zu Ermittlungszwecken in eine Firma einsteigen wollte. In Rückblenden wird die Vorgeschichte beschrieben und wie es dazu kam, dass sie sich nun dort befindet. Das war geschickt und spannend gemacht. Zunächst fand ich dennoch manche Passagen etwas langatmig, was aber vielleicht auch zur Hitze des Sommers passte. Toni hat in einigen Dingen eher männliche Verhaltensmuster und ist nicht gerade sehr gesellig, aber ihr Wortwitz ist unschlagbar.

Und dann ist da auch noch die Liebesgeschichte mit Max, die auch immer wieder eingebaut wird.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden