Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Menge:1

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 26,13
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Fulfillment Express
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,89

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Insides


Preis: EUR 18,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 8 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
17 neu ab EUR 11,19

Hinweise und Aktionen

  • Mit dem Kauf dieses Produkts können Sie das Weihnachtsalbum "Christmas Classics" für nur €1 statt €5,99 herunterladen. Jeder Kunde kann nur einmal an dieser Aktion teilnehmen. Weitere Informationen finden Sie unter www.amazon.de/christmasclassics. Weitere Informationen (Geschäftsbedingungen)
  • Gitarrenmusik für das fortgeschrittene Gehör: Der Indigo-Alternative-Shop .


Amazon Künstler-Shops

Sämtliche Musik, Streaming von Songs, Fotos, Video, Biografien, Diskussionen und mehr.
.

Wird oft zusammen gekauft

Insides + Immunity + Psychic
Preis für alle drei: EUR 46,94

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (8. Januar 2010)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Domino Records (Goodtogo)
  • ASIN: B001U7FWLY
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 32.458 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
Song Länge Preis
Anhören  1. The Wider Sun 2:34EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  2. Vessel 4:41EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  3. Insides 4:38EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  4. Wire 4:41EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  5. Colour Eye 5:11EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  6. Light Through The Veins 9:18EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  7. The Low Places 6:34EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  8. Small Memory 1:40EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  9. A Drifting Up 6:27EUR 1,29  Kaufen 
Anhören10. Autumn Hill 2:40EUR 1,29  Kaufen 

Produktbeschreibungen

Bass erstaunt: Der Coldplay-Koproduzent zwischen Dance und Ambient

Jon Hopkins entführt uns in die Welt der Zwischentöne. Der Komponist, Pianist und Studiozauberer malt seine elektronischen Klanggemälde mit dickem Synthesizerstrich, schimmernden Melodien und einem konturlosem Bassgrollen. Kein Wunder, dass ihm das die Aufmerksamkeit Brian Enos einbrachten, während Künstler wie Herbie Hancock, David Holmes und Coldplay den Mann aus London als Produzenten und Komponisten schätzen. So koproduzierte er für Coldplay deren 2008er-Album „Viva La Vida“ und supportete sie 2008/09 auf deren Welttour. „Insides“ präsentiert Hopkins’ faszinierende Musikästhetik in aller Brillanz. Die ätherischen Kompositionen überschreiten die Genres und vermengen digitale Kühle mit subtilen, fast schon idyllischen Strukturen, stürzen sich von schlichter Eleganz in seltsame, beunruhigende Tiefen der Akustik. Man kann sich zu dieser Musik bewegen, oder sie einfach nur auf sich wirken lassen. Und staunen, wie zarte Melodien gegen schwere Basswände anlaufen und nervöse Rhythmen in natürliche, aber umso geheimnisvollere Texturen verwebt werden.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 4 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ray am 1. Juni 2011
Format: Audio CD
Eigentlich bin ich auf Chillout-Komponisten eher weniger euphorisch gestimmt. Nicht zuletzt, weil derartige Musik immer eine beruhigende statt belebende Wirkung auf einen haben soll. Doch Jon Hopkins hat als eher unkonventioneller Chillout-Komponist bewiesen, dass man mit elektronischer Musik wahre Kunstwerke schaffen kann. Nimmt man sich nämlich genug Zeit, sein Werk "Insides" vollständig durchzuspielen, stellt man fest, dass man hier eine waschechte Elektro-Scheibe hört und nicht "nur" eine Chillout-CD, die man während der Arbeit zum Entspannen einlegt. Dafür ist sie viel zu unruhig, viel zu aufregend.

Stimmt einen das Geigenspiel "The Wider Sun" noch entspannt, dürfte einem beim düsteren Intro von "Vessel" schon mulmich werden - bis man dann von harten Elektrobeats endgültig aus der Ruhe gerissen wird. Das Zusammenspiel von eben diesen Beats zu sanften Klavierschlägen funktioniert aber, ohne zu nerven. Starke Nerven braucht man dann allerdings beim Titeltrack "Insides". Brachiale Synthiedrums zereißen die Stille vollends und schaffen eine düstere Stimmung. Dieses Elektro-Konzert wird dann über die beiden folgenden Tracks "Wire" und das ebenso düstere "Colour Eye" konsequent durchgehalten. Dieses wilde Treiben wird dann aber jäh von dem epischen "Light Through The Veins" abgelöst, welches wohl derart schön erschien, dass Coldplay es gleich zwei mal in Ihrem Album "Viva La Vida" einbauten. Obwohl dieser geradezu minimalistische Track sich träge aufzubauen scheint, schafft er in seiner Gesamtheit eine wahrhaft ergreifende Atmosphäre, die nur noch vom sanften Klavierspiel am Ende des Tracks übertroffen wird. Gänsehaut-Garantie!
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Bernie Ess am 26. August 2014
Format: Audio CD
Nicht alle tracks dieses Albums treffen ins Schwarze, manche der brachialeren Elektronischen Sounds sind streckenweise anstrengend. Jedoch gelingt es Jon Hopkins auf fast jedem Album, für einzelne Minuten eine derart emotionale Klangmagie zu erzeugen, dass dies allein reicht, das ganze Album zu rechtfertigen, und alles andere zu entschuldigen.
Liest man sich beispielsweise die Youtube- Kommentare zum Titeltrack des "Monsters"_ Soundtrack durch, realisiert man, wie sehr es dieser begnadete Produnzent/ Musiker immer wieder schafft, Menschen mit seiner Musik tief zu berühren, zu überwältigen.

Auf diesem Album ist es für mich "The Low Places", das zunächst zögernd, tastend beginnt, dann einen stockenden Puls findet, noch einmal verharrt, um sich im letzten Teil zu einer puren Klangmagie der Schönheit zu erheben, frei schwebend wie ein entpuppter Schmetterling, leicht, licht, und ein "unnennbares Etwas" transportiert, das Jon Hopkins so besonders macht. In manchen Momenten erinnert mich diese Verbindung von Einfachheit und fast unbegreiflicher Schönheit an Johann Sebastian Bach.

6 Minuten, die alles andere entschuldigen, was auf diesem Album neben diesem Juwel abfällt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Tryout am 2. Juni 2013
Format: MP3-Download Verifizierter Kauf
Melodisches Piano trifft auf elektronischen Beats... ein absolut herausragendes Album des Londoner DJ's und übrigens Filmmusik für den Film 'Monsters'.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Frederik am 30. Mai 2013
Format: Vinyl Verifizierter Kauf
Jon Hopkins ist einfach der Beste.
Dieses Album ist eins seiner besten wie ich finde :)
Kann ich nur empfehlen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen