Gebraucht kaufen
EUR 12,24
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 3,75 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

Inside Mother Earth: Magische Höhlenwelten /Magic Caves /Grottes Magiques (Englisch) Gebundene Ausgabe – 1. September 2008

4 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 14,99 EUR 12,24
7 neu ab EUR 14,99 6 gebraucht ab EUR 12,24

Hinweise und Aktionen

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 144 Seiten
  • Verlag: Edition Reuss; Auflage: 1., Aufl. (1. September 2008)
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-10: 3934020674
  • ISBN-13: 978-3934020672
  • Größe und/oder Gewicht: 30,9 x 2,1 x 24,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 434.608 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Synopsis

This text is in English, French and German. A fantastic journey into our planet's interior. Nearly the entire surface of the Earth has been photographed and documented. Our world has grown too small for us. But has everything really been researched, surveyed and settled, designed and built upon as we see it? When we turn our gaze inward and view the Earth's interior, we discover new and far greater dimensions. Max Wisshak's flashbulbs illuminate realms that otherwise dwell in eternal darkness, where he photographs a hidden world full of fairytale beauty.With his artistic sensitivity for contrast and pictorial composition, he has succeeded in creating pictures which capture the magic that awaits travelers who dare to descend into the depths of the Earth, to enter an inner world and delve into the roots of our essential being. In the midst of this wondrous world stands the solitary human being, small, with no one but himself to rely upon, and connected to life on the surface like a spider hanging from a gossamer thread.

This photo book by the dedicated scientist, speleologist and photographer Max Wisshak is not only a highlight for speleologists and geologists, but also and above all for people who are interested in nature and who haven't yet forgotten how to gaze in awe at the beauty of our world.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 4 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Andreas Schober am 19. Oktober 2008
Format: Gebundene Ausgabe
Wer sich für die wunderbare Welt der Höhlen interessiert und zudem noch Freude an schönen Bildern hat, kommt an diesem Bildband nicht vorbei. Das Buch hat wenige Textpassagen was aber überhaupt nicht stört, da der Fotograf eindrucksvoll Bilder sprechen lässt. Auf höchstem Niveau wird gezeigt was sich hinter manchem Loch im Berg "inside mother earth" verbirgt. Fünf Sterne für sehr gute Leistung!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von ejw VINE-PRODUKTTESTER am 21. August 2010
Format: Gebundene Ausgabe
Kreisrunde Röhren, kantig zerfräste Gänge über hohen Klüften, hautenge Krabbelpassagen, kirchturmhohe Hallen, ausladende Gewölbe mit bizarr ausgekolkten Decken, Tropfsteinformationen ' mitten in der Welt der Höhlenforscher. Max Wisshak gehört zur kleinen Gemeinde interdisziplinärer Wissenschaftler, die Höhlenforschung betreiben und das Fotografenhandwerk beherrschen. Sein Bildband präsentiert den staunenden Blick auf elementare Innenansichten.

Max Wisshak zauberte stilsicher einprägsame Bilder aus dem ewigen Dunkel. Er führt den Betrachter in ein märchenhaftes Wunderland seltsamer Kostbarkeiten: Sinterperlen, Kristallrasen, phreatische Tunnelgänge, Kerzenstalagmiten, fingerförmige Excentriques, Höhlenschmetterlinge, Glühwürmchen, Hirschzungenfarn und Hufeisennasen, Rosetten, Raureifkristalle, Wassertropfen. Und der Mensch schrumpft in dieser magischen Welt mitunter auf Miniaturformat. Der Höhlenforscher hängt am Seil, wie die Spinne am seidenen Faden.

Die Motive der Unterwelt sind mit großer Hingabe und Gespür für die einzigartige Schönheit dieser Naturwunder inszeniert und ausgeleuchtet. Man fühlt die Allgegenwart des Wassergottes. Vergänglichkeit und Wandel. Wisshak besuchte Höhlen in Frankreich, in Neuseeland, in der Schwäbischen und Fränkischen Alb, Eishöhlen im Tennengebirge, den 'Elephanten', große Tropfsteinburgen in New Mexico und fotografierte die 'Weiße Dame', den 'Pharao', den 'Vulkan' und die 'Meduse', Aragonitbäume und Stalagmitenwälder. Die Begleittexte stammen vom Autor selbst, einem Dokumentarfilmer, einer Forscherkollegin und einem Höhlenschutzexperten. Ihre Schilderungen verweisen auf die beeindruckende Erfahrung, der geheimnisvollen Innenwelt der Natur zu begegnen. Die Bilder sprechen für sich.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Robert Winkler am 28. Januar 2009
Format: Gebundene Ausgabe
Eindrucksvolle Aufnahmen von der ganzen Vielfalt an Formen, die die Unterwelt zu bieten hat, machen dieses Buch zu einem Muss für jeden, der sich von der Natur immer wieder in Staunen versetzen lassen kann.
Mit einem fantastischen Blick vor allem für den filigranen Mikrokosmos führt Max Wisshak dem Betrachter viele Kleinformen in ungeahnter Pracht vor Augen. Aber auch den Großformen nähert sich der Fotograf gefühlvoll und die Bilder bringen den Respekt und die Faszination zum Ausdruck, die der Autor der Natur entgegenbringt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Cumulus am 3. Februar 2009
Format: Gebundene Ausgabe
Es gibt nur wenige Menschen, die mit Höhlen Angenehmes assoziieren. Verbreitet ist das Klischee von dunklen, feuchten und ungemütlichen Gewölben, die allenfalls Fledermäusen, blinden Grottenolmen und bleichem Gewürm als Behausung dienen.
Das dem nicht so ist, zeigt der Fotograf Max Wisshak in seinem opulent ausgestattetem Bildband: Bei Höhlen handelt es sich vielmehr um Naturwunder ersten Ranges! Unglaublich ist die bizarre Vielfalt an Farben und Formen, die erst im Blitzlicht der Kamera ihre wahre Pracht offenbaren. Ganz gleich, ob es sich um majestätische Hallen, Schächte, Gänge, Wasserfälle, Sinterbildungen oder allerfeinste Kristallstrukturen handelt: der Autor nähert sich seinem Sujet mit Liebe, Begeisterung und viel Fachkenntnis: selbst Geologe und aktiver Höhlenforscher, versteht er es ebenso gut, mit der Kamera umzugehen. Weltweit, vor allem aber in Europa und Nordamerika hat er bekannte, weniger bekannte und manch neuentdeckte Höhlen fotografiert. Da im Reich der Höhlen Tageslicht in der Regel Mangelware ist, zeigt er sich hier als Meister des "entfesselten Blitzlichts" mit dessen Hilfe er selbst riesige Hallen und Schächte effektvoll auszuleuchten versteht.
Höhlen sind fragile und bedrohte Naturschätze und oft genug leiden sie unwiederbringlichen Schaden durch Vandalismus oder Zerstörung aus Unkenntnis. Viele der fotografierten Höhlen sind daher geschützt und nicht öffentlich zugänglich. Wisshaks Verdienst ist es, die verborgene Zauberwelt der Höhlen uns vor Augen und aus der Dunkelheit ans Licht geholt zu haben.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen