Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More reduziertemalbuecher HI_PROJECT Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16 Hier klicken

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen
18
4,7 von 5 Sternen
5 Sterne
15
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
1
Format: Audio CD|Ändern
Preis:7,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 3. November 2012
Als langer Fan war ich am Anfang skeptisch. Ein neues Album - super, endlich! - aber in schwedisch? Ich weiß nicht so recht..Und wer ist eigentlich Gustaf Fröding?

Aber eben als langer Fan hab ich es mir vorbestellt, und was ich vorher schon bei Youtube gesehen hatte, war schon mal okay, auch wenn ich kein Wort verstehe.
Ich muss zugeben, ich hatte Angst, dass Mando Diao weich wird, dass diese ganze Festivalstimmung bei den Alben davor irgendwie langsam verloren geht.

Nun habe ich das Album und ich muss sagen, ich bin absolut begeistert. Es ist ruhig, aber mit so viel Kraft, Melodie, mit Parts, die an Caligola angelehnt sind und so vielseitig! Dazu die starken Stimmen von Norén und Dixgård und der unverwechselbaren Stimme von Linnéa Dixgård - unfassbar gut.
Meine Favoriten sind Snigelns Visa, Strövtag I Hembygden, und I ungdomen. Alle ganz starke Stücke, die so kraftvoll sind. Man wird sentimental und vielleicht auch ein bisschen kitschig, aber vielleicht tut das nach den Alben davor auch mal gut.

Ich empfehle dazu die Doku, wo ein ganzes Konzert von Infruset, in einem kleinen romantischen Häuschen, vor vielleicht 30 Leuten gezeigt wird. Wie ein kleines Theaterstück und so privat wie nie zuvor. Mit den Kindern und Ehefrauen, Freunden und Familien.

Ein absolutes Muss, nicht nur für langjährige Fans!
11 Kommentar| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 26. März 2013
Ich spreche zwar kein einziges Wort Schwedisch und musste einen gewissen Internetübersetzer benutzen, um wenigstens die Songtitel und damit auch das Thema halbwegs verstehen zu können, aber als langjähriger Fan von Mando Diao empfindet man es natürlich als seine Pflicht, die bisherige Sammlung zu komplettieren. Aufgrund der sprachlichen Barriere - die Songs stammen übrigens aus der Feder von Gustav Fröding - hatte ich anfangs dennoch starke Bedenken, ob ich mich überhaupt auf die Songs einlassen könnte.

Aber diese Bedenken waren schon mit dem ersten Durchlauf verschwunden. Auch wenn man der schwedischen Sprache nicht mächtig ist, fällt es dem Zuhörer doch sehr leicht, sich in die Stimmung der Songs zu vertiefen. Jeder Song ist individuell gestaltet und weiß sofort zu gefallen, was vor allem die ersten fünf Songs des Albums betrifft, die ich schon jetzt als absolut wunderbare und großartige Stücke bewerten und beschreiben würde. Wer auf dieser Platte allerdings den erfrischenden Rock der Vorgängeralben erwartet, wird hier sicherlich enttäuscht werden, da die Jungs von Mando Diao hier ausschließlich auf ruhige Klang- und Stilmittel setzen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. April 2016
Ein wundervolles Album! Dass es auf Schwedisch ist, stört überhaupt nicht, schön klingen tut es nämlich trotzdem. Ich bin ein absoluter Mando Diao Fan, wobei dieses Album eben etwas anders ist. Eher Ruhig statt rockig. Aber es ist ebenso genial!

Ich habe Infruset gerne beim Arbeiten im Hintergrund laufen, wenn ich mich konzentrieren muss. Die Ruhe, die sich auf einen überträgt, hilft total. Ich kann das Album unbedingt empfehlen, hört mal rein!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Januar 2013
Gerade als ich mich damit abgefunden habe, dass Mando Diao wohl doch dem Mainstream verfallen sind, zaubern sie dieses wunderbare Album hervor und überzeugen mich absolut vom Gegenteil. Wunderschöne Musik zum Träumen und so ganz anders als die Musik im Radio!! Sehr angenehm und vorallem abwechslungsreich durch die schwedischen Texte (schade nur, dass man sie nicht versteht ;-) ) Jedem, der Mando Diao nicht nur wegen 'Dance With Somebody" kennt und mag, kann ich die CD nur empfehlen!!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Juni 2016
2009 erschien MD's letztes großes Album: „Give Me Fire“. Danach folgten ein tolles Live-Konzert („Above And Beyond“) und eine fantastische B-Side-Compilation („The Malevolence Of Mando Diao“). Dann kam erstmal nichts mehr, bis 2012: Da hauten beide Frontsänger, Gustaf Noren und Björn Dixgard, mit dem Musiktruppe „Cailgola“ einen Mega-Hit raus: „Forgive Forget“. Und dann erschien endlich ihr sechstes Studioalbum „Infruset“. Der Clou bei dieser Platte: Die Band sang alle Lieder in ihrer schwedischen Heimatsprache. Noch dazu wurde anlässlich des 100. Todestages von Gustaf Fröding (ein schwedischer Dichter) zehn seiner Gedichte von der Band musikalisch vertont. Doch hat das auch die Musik beeinflusst? Ich finde ja! Nicht nur, dass die Texte etwas gefühlvoller rüber kommen, auch die Musik hat wieder eine ganz andere Note und das ist einer der Gründe, warum ich so ein Mando Diao-Fan bin! Vom fetzigen Garagenrock, über sanfte Streicher, bis hin zu Disco-Tracks war alles dabei. Jetzt konzentrieren sich die MD's auf sehr ruhige, atmosphärische Titel, ein sehr krasses Gegenstück zum Energie-geladenen „Give Me Fire“.

„Den Självslagne“ eröffnet dieses besondere Album sehr untypisch für Mando Diao: Ein melancholisches Klavier, angeführt von Gustaf Noren's Stimme. Ein wunderschöner Einstieg und ein toller Titel, der mich berührt.
In „En Sangarsaga“ darf Björn Dixgard wieder ran mit einem ebenso schönen Stück, welches durch das ruhige Spiel zwischen Klavier und Bass überzeugt, bis es dann den Rhythmus aufnimmt und die elektrischen Streicher einsetzen, wie auch Noren in der Zweitstimme.
„Infruset“ ist der Titelgeber des Albums und definitiv einer der (vielen) Höhepunkte! Der Titel fängt perfekt die Stimmung des Albums ein, verträumt, mystisch und etwas verrückt. Aber ich finde es klasse, unbedingt reinhören.
Nun wird es romantisch mit „I Ungdomen“. Streicher und das neu, liebgewonnene Klavier werden von einer Akustikgitarre unterstützt und das Duett von Noren und Dixgard ist einfach schön. Hier hört man zwar, dass nicht immer jeder Ton perfekt sitzt, aber das nimmt in meinen Augen in keinster Weise was von der Qualität, sondern gibt der Musik was Authentisches und Berührendes. Ich hab lieber einen Song mit Gefühl, als nur perfekt, gesetzte Töne.
„Snigelns Visa“ bleibt dem Stil der Vorgängertitel treu und lässt beide Sänger wieder zusammen singen. Mir gefällt besonders das Ende des Titels.
„Strövtag I Hembygden“ ist ein emotional, gesungener Track von Dixgard, in dem mir die Streicher
Besonders gefallen.
Mit „Men“ wird es etwas unheimlich und kurios. Zuerst singt Dixgard und wird dann im Singen langsam von Noren abgelöst. Und Noren singt ziemlich seltsam, fast schon schmerzerfüllt. Ein eigener Track, interessant, aber in meinen Augen der schwächste des Albums.
„En Ung Mor“ ist kurz und schön, „Titania“ überrascht dann mit einer Frauenstimme. Hier singt die Schwester von Björn, Linnea, und auch sie kann singen. Ein schönes Stück, das besonders ab der zweiten Hälfte Fahrt und Intensität aufnimmt!
„Titania“ geht dann direkt in „Grabergssang“ über, quasi ein Ausklang für das Vorgängerstück, der den Sound von „Titania“ beibehält.

Gerade Mal 37 Minuten umfasst „Infruset“ und ist damit wohl die kürzeste Platte von Mando Diao.

Fazit: „Infruset“ ist ein besonderes Stück von Mando Diao und dürfte nicht nur den Fans zusagen. Ich kann zwar kein Schwedisch, aber man bekommt trotzdem die Emotionen in den Stücken mit. Mir gefällt besonders die wundervolle Atmosphäre, wie schon in „Never Seen The Light Of Day“. Ein besonderes und schönes Album der Band. Und wieder ein Beweis für die Wandelbarkeit der Band!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. November 2012
Wer Mando Diao kennt weiß, dass sie immer mit einer neuen Überraschung aufwarten, diesmal mit einem Album auf Schwedisch. Es geht zurück auf die Gedichte von Gustav Fröding.

Mando Diao schaffen es, durch den gekonnten Einsatz von musikalischen Stilmitteln, jedem Titel auf der CD einen eigenen Charakter zu geben.

Für die, die Mando Diao als Rockband mögen, ist diese CD definitiv nichts, da es eher Musik ist, die sich gut zum einfachen Laufen lassen eignet und durch ihre Unaufgeregtheit auffällt; richitige Rockelemente sind nicht vorhanden.

Für den Mando Diao-Universalfan, ist die CD auf jeden Fall zu empfehlen, da sie einerseits die Sammlung komplettiert und andererseits wieder einmal zeigt, dass die schwedischen Buben richtige Musiker sind und ihr Handwerk verstehen.

Für den Rest und Unentschlossene ist sie auch nur zu empfehlen, weil es einfach schöne Musik ist!

Ich bin voll zufrieden mit der CD!
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Dezember 2012
Die Veröffentlichung des Infruset-Album habe ich mit Spannung erwartet. Ich spreche kein schwedisch trotzdem höre ich dieses Album seit Wochen. Es zeigt die vielschichtige Kreativität von Björn Dixgard und Gustav Noren, den Songschreibern von Mando Diao.
Ich liebe die ruhige Stimmung des Albums. Mando Diao zieht mich immer mehr in den Bann. KLASSE !!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Dezember 2012
Es hat keinesfalls etwas mit Ideenlosigkeit zu tun, dass Mando Diao auf ihrem neuesten Album Gedichte des schwedischen Poeten Gustaf Fröding zu Songs verarbeitet haben. Vielmehr wurden sie gebeten, anlässlich eines Festaktes zum 100. Todestag Frödings, ein oder zwei seiner Gedichte zu vertonen und daran fand die Band um die Sänger und Songwriter Gustaf Norén und Björn Dixgård so großen Gefallen, dass mit Leichtigkeit ein ganzes Album daraus wurde. In den - natürlich schwedischen - Texten geht es um Liebe und bittere Kälte, um Jugend und das Altwerden, um Krankheit und den Tod. Diese Stimmungen hat die Band in wundervolle romantische Melodien gepackt und die bewusst zurückhaltende Instrumentierung lässt die ausdrucksstarken Stimmen der beiden Sänger noch viel besser zur Geltung kommen, als auf ihren bisherigen Alben. Auch wenn die schwedische Sprache für die meisten gewöhnungsbedürftig sein dürfte, klingen die Songs so wunderschön, dass einem das Herz aufgeht. Genial ist die zitierte Sängersage im Gedicht En Sångarsaga umgesetzt, es ist also ein Lied in einem Lied, deshalb der plötzliche Stimmungs- und Melodienwechsel. Wer schon immer auch die Balladen von Mando Diao mochte, der wird dieses Album lieben, wer allerdings ausschließlich auf die rockigen Songs steht, sollte vom Kauf absehen und besser auf das nächste rockige englischsprachige Album warten, an dem die Band bereits arbeitet!
11 Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. November 2012
ENDLICH ist es soweit - nach langer Ankündigung ist Mando Diao's neues Audio-Album da, und das Ganze auch noch in Schwedisch!!! Das allein ist schon etwas sehr Besonderes, waren wir doch bislang gewohnt, die Songs bis auf wenige give-ins in Englisch zu hören. Nun haben sie aber noch einen draufgelegt - sie haben alte Werke des schwedischen Dichters Gustaf Fröding vertont - und das in einer Art und Weise, die - so glaube ich - seinesgleichen sucht. Es passt einfach alles - Musik und Text und Melodie, das Bild ist stimmig und man gerät umgehend ins Träumen... wirklich gelungen, selbst für die, die der schwedischen Sprache (noch) nicht mächtig sind ein wunderbarer Musikgenuss, der von Herzen kommt. Das spürt man. Mando Diao at its very very best!!!!
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Januar 2013
Mando Diao mal ganz anders und das nicht nur weil sie schwedisch singen. Dieses Album ist sehr ruhig aber sehr nett zu hören
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

7,99 €