Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

118 von 122 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 22. Oktober 2011
Kann ein so preisgünstiges Gerät mir wirklich helfen? Endlich wollte ich in meinem Haus den hydrostatischen Abgleich durchführen, vor dem sich die Handwerker - zugegeben bei einer Ein-Rohr-Heizung sehr schwierig und aufwändig ' mehr oder weniger gekonnt gedrückt haben.

Mit diesem Gerät nun konnte ich die Rücklauftemperatur der verschiedenen Heizkreise messen und einstellen. Dabei kam es mir wahrhaftig nicht auf die Dezimalstellen an. Und siehe da: es hat funktioniert. Messe ich warme Flüssigkeit in einem Becher, so zeigt ein Fieberthermometer (Quecksilber) 42,2 °C an, das Infrarotthermometer 42,0 °C. Da kann man doch nicht meckern.

Sehr hilfreich ist es beleuchtete Display und mit nur vier selbsterklärenden Drucktasten Bedarf es auch keines langen Studiums einer Bedienungsanleitung. Auspacken, Batterie einlegen, Messen!
33 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
111 von 116 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 18. November 2010
Ich habe mir das Pyrometer zum ermitteln von Wärmebrücken in unserem Haus gekauft. Mittlerweile benutze ich es auch in der Küche um z.B. die Temperatur der Bratpfanne zu messen. Sogar die Pooltemperatur lässt sich damit exakt messen.

Bedienung:
Die Bedienung ist mehr als einfach. Die mitgelieferte 9V Blockbatterie einlegen und den Abzug" drücken. Mit dem integrierten Laser lässt sich der Messpunkt leicht anvisieren.
Die Temperaturanzeige lässt sich zwischen C° und °F umschalten.
Weiters lässt sich die Displaybeleuchtung und der Laser mittels Knopfdruck Ein- und Ausschalten.

Die Messgeschwindigkeit von 0,5 Sekunden und der Messbereich von -50°C / 280°C sind für mich mehr als ausreichend.

Verarbeitung:
Diese ist für den niedrigen Preis erstaunlich gut. Das Gehäuse hat eine weiche Oberfläche (der Hersteller bezeichnet das Soft-Grip) und liegt sehr gut in der Hand.

Fazit: Meine Anforderungen an das Pyrometer wurden zu 100% erfüllt und ich kann es deshalb nur weiterempfehlen.
44 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
93 von 101 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 18. November 2011
Habe das Thermometer nun schon seit etwas mehr als 7 Monate.

Für die amateurhaften Anwendungen Zuhause ist es durchaus gut geeignet.
Es zeigt die Oberflächentemperatur von im Grunde allem an.
Sei es Wand/Boden/Decke als auch die Temp. eines Kochfelds!!

Ebenso konnte ich damit den genauen Öffnungspunkt eines deffekten Thermostaten aus einem PKW ermitteln.

Von der Bedienung und der Funktion her als gut bis sehr gut.

Ein großes Problem stellen jedoch Temperaturschwankungen in der Umgebungsluft dar!
Lag das Gerät beispielsweise in einem Raum in dem es unter 15°C ist, zeigt es falsche Werte an!
Über 15°C zeigt es jedoch zuverlässig an.

Die Ungenauigkeit liegt bei 20°C bei ca. 2-5°C.

Nichts destotrotz, wenn man diese Schwäche kennt, kann man sehr gut damit arbeiten.
33 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
17 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 8. April 2014
Das berührungslose Messen von Temperaturen ist schon eine feine Sache. Und das kann dieses günstige Gerät mit ausreichender Genauigkeit.

Die Bedingung ist wirklich kinderleicht, einfach abdrücken und es wird gemessen. Wahlweise mit blauer Hintergrundbeleuchtung und mit Laser zum zielen.
Hier liegt aber auch die Gefahr eines Missverständnis: Der Messbereich wird umso größer, je weiter man vom anvisierten Ziel weg ist (wie genau ist sogar auf dem Gerät selbst vermerkt und natürlich kein Fehler des Geräts). Der Laser ist meiner Meinung nach in sofern missverständlich, als das man damit denken könnte aus 5 m Entfernung beispielsweise eine heiße Glühbirne durch anpeilen mit dem Laser vermessen zu können. Tatsächlich vermisst man damit aber eine größere Fläche (mit der Glühbirne darin) und bekommt daher nur eine Art mittlere Temperatur der Fläche und nicht die Temperatur der angepeilten Glühbirne. Daher ist es auch klar, dass die Messung kleiner Objekte aus großer Entfernung schwankende Ergebnisse liefert.

Achtet man jedoch darauf, dann funktioniert das ganze für den Preis sehr gut. Das Gerät liegt gut in der Hand, eine 9 V Batterie wird direkt mitgeliefert. Daher insgesamt eine klare Kaufempfehlung!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
42 von 47 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 24. Januar 2011
Die Meßgenauigkeit konnte ich natürlich nicht überprüfen, aber alle bisherigen Daten waren durchaus logisch: Ich habe die Oberfläche von Fliesen wegen defekter Fußbodenheizung gemessen und habe in Sekundenschnelle die Ergebnisse ablesen können. Sehr praktisch ist der Laserstrahl: er zeigt erstens an, dass das Gerät arbeitet und zweitens auch die Stelle, die gemessen wird. Der Kauf hat meine Erwartungen übertroffen!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 17. April 2012
Das Infrarot-Laser-Thermometer ist ein handliches, vielseitig verwendbares Gerät. Für mich als Biologen ist es wichtig, rasch Temperaturen von Stellen zu erfassen, bei denen normale Temperaturmessungen schwierig bis unmöglich sind.
Mit der Genauigkeit bin ich zufrieden.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 4. März 2014
Ein Nachbar von mir, hat ein ähnliches Gerät bei einem Discounter gekauft. Ich wusste bis dahin gar nicht, dass es so etwas gibt und war schwer begeistert.

Also habe ich mir dieses Gerät bestellt und wurde von der Qualität zu dem Preis überrascht. Sehr gute Verarbeitung und eine tolle Haptik. Ich werde das Thermometer im häuslichen Bereich nutzen (wie heiß ist der Gasgrill oder der Backofen (gerade bei Niedriggaren sehr hilfreich), ist der Rotwein gut temperiert etc.) Da kommt es auf 2% +/- nicht an.

Erste Tests hat das Gerät mit Bravour bestanden. Habe meine Körpertemperatur im Mund gemessen und mit einem Standardthermometer verglichen. Unterschied waren 0,2°C. Prima! Wobei sich natürlich nicht sagen lässt, welches Gerät "falsch" gemessen hat. ;-)

Eine echte Kaufempfehlung!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 10. März 2015
Ich hatte mir das Thermometer als Spielerei zugelegt und musste es nach drei Tagen u.a. wegen eines Defekt zurück schicken.

Messungen von Wasseroberflächen, warmem Metall und Hautoberfläche waren schon am ersten Tag komplett daneben.
Am dritten Tag wurden nur noch Werte über 400°C/F und beim Start der Messung kryptische Zeichen auf dem Display angezeigt.

Den Vergleich mit einem "professionellen" Gerät aus der Gerätekategorie kann ich leider nicht anstellen, um die allgemeine Ungenauigkeiten (bis zu +-5°C) in den ersten beiden Tagen ggf. auf die Technologie zurückzuführen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 5. Februar 2015
endlich nach sehr langer Lieferzeit habe ich mein Thermometer erhalten und .. bin masslos enttäuscht
dass das ding nicht auf den grad genau Mist war mir ja klar doch das es so falsch Messen würde habe ich nicht erwartet
habe an meiner Zentralheizung die Rohre gemessen die ich mit der blossen Hand nicht anfassen kann weil sie zu heiss sind und er gibt mir ein wert zwischen 32 grad am Kupferohr und 38 grad an einer Verschraubung
also kann ich dem ding nicht trauen und mich auch noch dabei verletzen
review image
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 17. August 2013
Das Gerät funktioniert eigentlich ganz gut, wenn da nicht die folgenden zwei Probleme wären...

1) Bei mir leuchtet gelegentlich die rote Laser-Diode nicht, was aber durch ein einen leichten Schlag gegen das Gehäuse behoben werden kann :-)
2) Will man die Temperatur im Gefrierschrank oder an anderen kalten Umgebungen messen, muss man Abstand halten. Kühlt das Thermometer ab, zeigt es völlig falsche Werte an.

Wer etwas anständiges will, muss tiefer in die Tasche greifen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden

Gesponserte Links

  (Was ist das?)
  -  
für industrielle und wissenschaftliche Anwendungen
  -  
Zuverlassige Infrarot Thermometer. Jetzt bei Testboy.de informieren!