oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 1,00 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Industrious [Gebundene Ausgabe]

Marco Grob , David Hiepler , Fritz Brunier
4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 49,90 kostenlose Lieferung Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Samstag, 1. November: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Kurzbeschreibung

5. März 2012
Zum hundertsten Firmenjubiläum macht der Baukonzern Holcim sich und seinen Mitarbeitern ein einzigartiges Geschenk. Starfotograf Marco Grob und das Künstlerduo hiepler, brunier, wurden eingeladen, in Steinbrüchen, Zement- und Betonwerken rund um den Globus Werktätige und Produktionsanlagen zu fotografieren. Herausgekommen ist dabei eine Hommage an die 80 000 Mitarbeiter in 70 Ländern. Mit seinen einfühlsamen wie direkten Porträts gibt Marco Grob dem Unternehmen gleichsam ein Gesicht. Dagegen erscheinen die Orte, an denen die Menschen arbeiten, in den Architekturfotografien von hiepler, brunier, in abstrakter Schönheit. Die so entstandenen Schwarz-Weiß-Bildserien sind von großer suggestiver Kraft und führen trotz ihrer Unterschiedlichkeit die Tradition der neusachlichen Fotografie eines August Sander und Albert Renger-Patzsch in zeitgemäßer Form fort.

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s


Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 288 Seiten
  • Verlag: te Neues Verlag; Auflage: Mul (5. März 2012)
  • Sprache: Englisch, Deutsch, Französisch, Spanisch, Chinesisch
  • ISBN-10: 3832795391
  • ISBN-13: 978-3832795399
  • Größe und/oder Gewicht: 4,4 x 27,3 x 37,5 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 922.427 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

(...) Industrious bebildert wie kein zweiter Band die Erfolgsgeschichte eines Unternehmens. (...) ein beeindruckendes Werk (...)

Die Jungs vom Bau. Das internationale Bauunternehmen Holcim wurde 100 Jahre alt und zum Jubiläum dachte sich der Chef etwas ganz Besonderes aus: einen Bildband mit den Gesichtern seines Konzerns. Josè Martinez Mendoza aus Spanien schaut stolz in die Kamera. So, als würde er sagen: Das bin ich und das ist mein Beruf. Sein Kollege, Abbasali Ibrahimov aus Azerbaijan, wirkt hingegen wie jemand, der seinen Job eben zu tun hat. Industrious bebildert wie kein zweiter Band die Erfolgsgeschichte eines Unternehmens. Jeder einzelne der zufällig ausgewählten und im Buch als Porträt abgebildeten Arbeiter ist ein kleiner Erfolg des Unternehmens. Ihre Arbeitsplätze, Steinbrüche und Fabriken werden vom Künstlerduo hiepler, brunier in einfühlsamen Architekturfotografien in Szene gesetzt. Doch dem Chef kam es auf die Menschen an. Und so hat er mit Marco Grob und hiepler, brunier ein beeindruckendes Werk gezimmert. Zu Beginn kommen alle Beteiligten zu Wort. Marco Grob bringt es, an die Mitarbeitern von Holcim gerichtet, auf den Punkt: Vor ihnen ziehe ich meinen Hut und ihnen allen widme ich meine Arbeit. (fotoPRO, D, Nr. 1, 2012)


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.8 von 5 Sternen
4.8 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen In jedem Fall: Ein gewichtiger Bildband 20. März 2012
Format:Gebundene Ausgabe
Alleine die Maße 28 x 36 x 4 cm, bei rund 3,5 kg Gewicht, Einführungstexte fünfsprachig, 40 großformatige Abbildungen von Industriegelände und 114 Porträtaufnahmen, ganz überwiegend im Format 23,5 x 31,5 cm (sonst größer), allesamt in beeindruckender Schwarz-Weiß-Fotografie und dann dieser sensationell günstige Preis.
Nun gut, dieser unglaubliche Bildband entstand anlässlich des hundertsten Firmenjubiläums der Holcim Ltd., einer der weltweit größten Zementproduzenten, mit Hauptsitz in Rapperswil-Jona in der Schweiz, die sich damit auch selbst feiert.
Darüber hinaus jedoch hat der Fotograf Marco Grob, mit seinen Kollegen Hiepler und Brunier aus einem Jubiläumsbildband ein beachtliches Kunstwerk der Schwarz-Weiß-Fotografie geschaffen.
Das Fotografenteam Hiepler/Brunier konnte sich ungehindert in den Steinbrüchen, den Zement- und Betonwerken dieses Global Players Holcim bewegen, und Marco Grob suchte sich unter circa 80.000 Mitarbeitern des Konzerns die interessantesten Gesichter aus.
Eben diese Porträts sind es dann auch, die das Buch prägen, denn die Physiognomie der abgebildeten Personen ermöglicht eine Reise zu allen möglichen Kulturen.
Der Konzernleitung ist offensichtlich bewusst, was dieses Unternehmen ausmacht, nämlich Menschen und Anlagen. Die sollten mit dem Medium *Bild* dokumentiert und der Nachwelt erhalten bleiben, als Resultat einer hundertjährigen Erfolgsgeschichte.

Die Gratwanderung, die aus einem Jubiläumsbildband ein fotografisches Meisterwerk werden ließ, ist weitgehend gelungen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Fuchs Werner Dr #1 HALL OF FAME REZENSENT TOP 50 REZENSENT
Format:Gebundene Ausgabe
Das Schweizer Unternehmen Holcim, das zu den größten Zementhersteller der Welt gehört, hat sich zu seinem Hundertjährigen Jubiläum etwas Besonderes einfallen lassen. Es gab den renommierten Fotografen Marco Grob, David Hiepler und Fritz Brunier den Auftrag, Geschichte und Wesen des weltweit tätigen Unternehmens in den Gesichtern seiner Mitarbeiter einzufangen. Als einzige Bedingung wurde gestellt, Menschen und Produktionsanlagen in Schwarz-Weiß abzulichten. Der Budgetrahmen muss weit gesteckt worden sein, reisten die Fotografen doch in dreizehn Länder, wo sie an sechzehn Destinationen Mitarbeiter des Jubilars vor die Kamera holten. Das Ergebnis: Beeindruckend in jeder Hinsicht.

Es lohnt sich eigentlich fast immer, solche Werke zuerst nur mit dem Auge zu genießen und die Begleittexte nicht oder dann erst später zu lesen. Was jedoch der Schweizer Kunsthistoriker und langjährige Konservator der bedeutenden Sammlung Oskar Reinhart auf lediglich drei Seiten schreibt, ist aber auf jeden Fall eine lohnende Lektüre. Wissend, dass es sich nicht verhindern lässt, hätte ich auf die einleitenden Worte der Unternehmensspitze verzichten können. Und die wohl dosierten Worte von Prof. Dr. Dr. h. c. mult. Klaus Töpfer machen klar, warum der 1938 geborene CDU Politiker noch immer für alle möglichen Gremien gesucht wird. Nicht dass ich der Meinung wäre, eine Festschrift müsse zwingend kritische Beiträge enthalten. Aber lieber ganz darauf verzichten, als mit salbungsvollen und bedeutungsschwangeren Worten seine Pflicht erfüllen. Aber widmen wir uns dem Wesentlichen, den Bildern.

Rund 80'000 Menschen arbeiten weltweit für den Schweizer Zementkonzern.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Niclas Grabowski TOP 500 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
Format:Gebundene Ausgabe
Das ist ein Buch der Widersprüche. Erinnert sich noch jemand an den Sozialistischen Realismus? Ich zitiere Wikipedia: "Der sozialistische Realismus stellte Themen aus dem Arbeitsleben und der Technik des sozialistischen Alltags in den Vordergrund, etwa optimistisch nach vorn blickende Arbeiter eines Kolchos auf einem Traktor." Na gut, ich gebe es zu, statt um den Kolchos und den Traktor geht es hier um das Zementwerk und die Kiesgrube, und man muss auch noch zugestehen, dass man in diesem Buch die Industrieanlagen und die Arbeiter nicht auf einem Bild gemeinsam erscheinen (also der Arbeiter nicht auf dem Traktor zu sehen ist, um im Bild zu bleiben). Statt dessen gibt es Portraits dieser Arbeiter, immer großformatig, in Arbeitskleidung, und dann gibt es noch Industriefotografie, mal aus dem Inneren der Werke, mal als Industrie in der Landschaft. Und all das findet sich hier in elegantem Schwarzweiß, auf dickem, schweren Papier. Als Buch verkörpert das hier einen luxuriösen Gegenstand, der zu den Abbildungen der Arbeiter im Blaumann eigentlich nicht passen will.

Die Parallelen zu der Photographie der Arbeiterbewegung aus dem 20. Jahrhundert entgeht den meisten Autoren der Grußworte und Einführungen, die am Anfang dieses Buches stehen - bis auf einen. Ein Dr. Matthias Frehner spricht hier ganz richtig von "Werktätigen", von "Sachlichkeit" und "Wahren Bildern". Auf die Photos von Albert Renger-Patzsch wird verwiesen, der in den 20er Jahren des letzten Jahrhunderts zum Pionier der Industriefotografie und der Neuen Sachlichkeit wurde. Die technische Perfektion der Bilder wird hier mit Recht gelobt, es wird über die Kameras und deren Auflösung gesprochen, und auch das Unterlassen der heute möglichen Bildmanipulation wird angesprochen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar