newseasonhw2015 Hier klicken mrp_family lagercrantz Cloud Drive Photos WHDsFly Learn More praktisch Siemens Shop Kindle Shop Kindle Sparpaket Autorip
Gebraucht:
EUR 5,46
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von worldofbooksde
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Nehmen Sie das in Beachtung, dass die Lieferung 10 Tagen dauern kann. Ihr Artikel ist zweiter Hand aber immer noch im prima Zustand. Die Disc spielt perfekt und ohne Aussetzer und die Hülle, das Inhaltsverzeichnis und das Titelbild zeigen nur leichte Gebrauchtsspuren.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,99

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Individual Thought Patterns
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Individual Thought Patterns

10 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 29. September 1999
EUR 5,46
Vinyl, 16. November 2007
"Bitte wiederholen"
Hörkassette, Import, 2. November 1998
"Bitte wiederholen"
Erhältlich bei diesen Anbietern.
4 gebraucht ab EUR 5,46

Hinweise und Aktionen


Produktinformation

  • Audio CD (29. September 1999)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Combat Records (SPV)
  • ASIN: B00002DE2V
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (10 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 86.989 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
Song Länge Preis
  1. Overactive Imagination 3:30EUR 0,99  Kaufen 
  2. In Human Form 3:56EUR 0,99  Kaufen 
  3. Jealousy 3:40EUR 0,99  Kaufen 
  4. Trapped In A Corner 4:13EUR 0,99  Kaufen 
  5. Nothing Is Everything 3:18EUR 0,99  Kaufen 
  6. Mentally Blind 4:46EUR 0,99  Kaufen 
  7. Individual Thought Patterns 4:00EUR 0,99  Kaufen 
  8. Destiny 4:05EUR 0,99  Kaufen 
  9. Out Of Touch 4:21EUR 0,99  Kaufen 
10. The Philosopher 4:10EUR 0,99  Kaufen 

Produktbeschreibungen

Relapse Recs. veröffentlichen die dritte Deluxe 2CD Reissue der legendären Death Metal-Erfinder, diesmal aus dem Jahr 1993.

Die legendären Heavy Metal-Helden Death aus Florida werden weltweit als Erfinder des Death Metal-Genres verehrt. Zehn Jahre nach dem Krebstod von Death-Chefdenker Chuck Schuldiner veröffentlicht Relapse eine erweiterte Deluxe 2CD mit 10 unveröffentlichten Live-Aufnahmen und einem raren Studio-Outtake! Das epische Meisterwerk wurde sorgsam von Alan Douches (West West Side) neu abgemischt. Der Death-Klassiker wurde auch komplett neu gemastered und erscheint mit einer neuen Verpackung. Das Album "Individual Thought Patterns" ist noch weiter als "Human" gegangen, seine komplexe und progressive Songstruktur hat die Messlatte für alle Progressive Heavy Metal-Alben danach sehr hoch gesteckt. Ein absolutes Muss für alle Death-Metal-Fans!


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.9 von 5 Sternen
5 Sterne
9
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 10 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Metal Maniac am 20. November 2013
Format: Audio CD
So Metallica, Slayer, Anthrax und Megadeth zu den Vorreitern des Thrash gehörten, so waren Death eine der prägenden Bands für den Death Metal. Und ebenso wie die genannten Bands entwickelten Death (oder in dem Fall Mastermind Chuck Schuldiner) ihren Sound beständig weiter, während tausende junger Bands versuchten, ihre Großtaten der Anfangstage nachzuahmen.

Spielte man bis zum dritten Album "Spiritual Healing" noch druckvollen Old School Death Metal, so begann sich bereits auf "Human" eine erste Entwicklung in eine andere Richtung abzuzeichnen, als erstmals viele jazzige und progressive Elemente in die Musik einflossen.
"Individual Thought Patterns" geht diesen Weg weiter, bewegt sich noch ein wenig mehr weg vom alten Death Metal und nimmt zusätzlich zu den oft vertrackten Rhytmen und progressiveren Songstrukturen noch mehr Melodien auf. Dabei nähert man sich manchmal durchaus an NWOBHM-Legenden wie Iron Maiden an, etwa in "Trapped In A Corner", behält aber in vielen Teilen durchaus noch die Aggressivität der alten Alben bei, auffällig z.B. in "Jealousy", allerdings nicht durchgehend in ganzen Songs - diese sind nun um einiges vertrackter aufgebaut als früher, spielen mit Tempowechseln und etwas komplexerer Rhytmik und setzen auf mehr Variation.
Im Opener "Overactive Imagination" bekommt man gleich eindrucksvoll zu spüren, woher viele heutigen Tech Death Bands, wie z.B. Obscura ihre Inspiration hernehmen. Death haben mit diesem Album mit Sicherheit einiges an Vorarbeit für diese Bands geleistet und sie beeinflusst.
Steve DiGiorgios Bassspiel auf dem Album ist überragend, kein Wunder, daß der Mann auch beim Jazz/Fusion Projekt Dark Hall am Tieftöner zugange war.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 14. Oktober 2001
Format: Audio CD
Dieses Album ist eine Granate.
Die Songs sind auf hochgeschwindigkeit gespielt, der Bass (Steve Digiorgio, fretless) ist super präzise herauszuhören, das Drumming sehr vielseitig (na, ja, Gene Hoglan eben)und es ist keine Sekunde langweilig. Ich glaube, es wird nie etwas vergleichbares im härteren bereich geben.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 11. Januar 2000
Format: Audio CD
Nur zwei Jahre nach dem Album "Human" präsentiert Chuck Schuldiner (denn wer anders ist denn die einzige Konstante im Leben und Wirken von Death, wenn nicht er?) - wiederum mit verändertem Line-Up - eine absolute Überraschung: Individual Thought Patterns! Zwar hat schon der Vorgänger angedeutet, daß sich Death nunmehr in eine andere Richtung als bisher bewegen werden, weg vom primitiven, knüppelharten Death-Metal, hin zu einem nachdenklicheren, technisch versierteren und weitaus melodischeren, wenn auch keinen Deut weniger aggressiven Musikstil. Nennt man das vielleicht progressiv? (Bin nicht so gut im Schubladendenken.) Wie auch immer, auf jeden Fall enthält diese Scheibe einige Stücke, wie man sie noch vor ein paar Jahren von Death nicht erwarten durfte (von anderen Bands sowieso nicht): The Philosopher, eine Death-Metal-Ballade, wenn so etwas kein Paradoxon ist, der absolute Knaller Overactive Imagination, mit ähnlichen Hit-Potential wie Lack of Comprehension vom Vorgänger, ... Death hat seine Fans bisher nie enttäuscht, auch mit diesem Album tun sie es nicht. Ein unbedingter Kauf! (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von DerPapa am 27. Oktober 2010
Format: Audio CD
Diese CD - erschienen 1993 - gehört nach wie vor zu meinen All-Time-Favourites. Noch mehr als beim Vorgänger "Human" kommen zu typischen Death-Metal-Elementen Progressive-Metal-Elemente. Zum Teil hört sich das Material sogar ein wenig "jazzig" an, inbesondere die Basslines von Steve DiGorgio. Dennoch bleibt Individual Thought Patterns ein aggressives und druckvolles Metal-Album. Das Songwriting ist exzellent (Meine Anpieltips: The Philosopher und der Opener Overactive Imagination) und die technische Umsetzung durch die Musiker virtuos. Das einzige was negativ auffällt ist die Produktion. Die ist leider soundtechnisch nur mäßig ausgefallen. Das Remaster hat da meines Erachtens nur wenig verbessert. Für Besitzer der "alten" CD lohnt sich der Kauf daher nicht.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 30. August 2001
Format: Audio CD
Was uns Chuck hier liefert ist atemberaubend. Progressiver Death Metal, vielleicht nicht gerade so progressiv wie der Vorgänger Human, mit etwas mehr Melodie. Jeder Song ein kleiner Diamant. Man sollte vor allem auf die einzelnen Instrumente hören, die sehr gut gespielt sind, vor allem die Gitarren und der Bass. Anspieltips : Jealousy, Trapped in a Corner
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen