Album abspielen Holen Sie sich die kostenlose Amazon Music App für iOS oder Android, um unterwegs Musik auch offline zu hören
Ihr Amazon Music-Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Music zu nutzen, gehen Sie bitte in Ihre Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).
  
Menge:1
Indie Cindy ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von My_Worldwide_Market
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Schrumpffolie wurde erneuert, kein sichtbarer Schaden an der Disk oder Booklet, Jewelcase kann kleine Schoenheitsfehler haben. Aktivierungscodes für Online-Inhalt fehlen.  Postlaufzeit 8-21 Tage.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,49

Indie Cindy Import

4.1 von 5 Sternen 33 Kundenrezensionen

Preis: EUR 21,44 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Import, 29. April 2014
EUR 21,44
EUR 8,08 EUR 8,09
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
20 neu ab EUR 8,08 4 gebraucht ab EUR 8,09

Hinweise und Aktionen


Pixies-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Indie Cindy
  • +
  • Doolittle
  • +
  • Bossanova
Gesamtpreis: EUR 41,92
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (29. April 2014)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Import
  • Label: Import
  • ASIN: B00J8JQ8GY
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen 33 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 370.586 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
3:32
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
2
30
3:46
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
3
30
4:41
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
4
30
4:52
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
5
30
3:26
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
6
30
3:29
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
7
30
3:11
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
8
30
3:34
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
9
30
3:46
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
10
30
3:23
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
11
30
3:45
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
12
30
4:24
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von Mapambulo TOP 500 REZENSENT am 25. April 2014
Format: Audio CD
Irgendwann muss man jüngeren Generationen mal erklären, warum wir so ein Gewese um den dicken Mann und seine Band machen, warum wir schier durchdrehen, wenn Charles Thompson aka. Frank Black aka. Black Francis seine alten Kumpanen um sich versammelt, mit etwas Glück jemand seine Stellenanzeige „Suche Kurzzeitbassistin mit minimalem Ego und maximaler Leidensfähigkeit“ positiv beantwortet und alle zusammen sich dann anschicken, über anderthalb Jahre ein paar Songs aufzunehmen und diese dann, verpackt in eine einen orangefarbenen Pappkarton, als die unglaubliche, die sensationelle Rückkehr nach über zwanzig Jahren zu verkaufen. Die Faszination der Pixies lässt sich Außenstehenden und/oder Spätgeborenen wohl schwer vermitteln – wen die sagenhaften „Surfer Rosa“ resp. „Come On Pilgrim“ und „Doolittle“ vor Jahren nicht in Flammen gesetzt haben, der wird wenig Verständnis haben für den Zirkus, der nun um die zwölfeinhalb späten Lieder veranstaltet wird.

Und sicher wird sich auch manch eingeschworene „Altelfe“ mit den aktuellen Stücken schwer tun, denn natürlich ist nach gefühlten siebzig Black’schen Soloplatten und diversen Neubesetzungen nicht das Feuer der Anfangsjahre zu erwarten. Wer ehrlich ist, der wird sogar zugeben müssen, dass selbst „Bossanova“ und „Trompe le Monde“ schon ihre Durchhänger hatten – legt man diese als Vergleich zugrunde, ist „Indie Cindy“ tatsächlich ein ordentliches, ein gelungenes Album geworden. Denn Black und Kollegen – Bassistin Paz Lenchantin war bei den Aufnahmen noch nicht im Dienst – geben sich alle Mühe, das Vertraute auch nach so langer Zeit zum Klingen zu bringen.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 46 von 50 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Nun sind sie also endlich auch auf Tonträger wieder da. Die Reunion nach einem Dutzend Jahren Abwesenheit wurde von alten Fans zwiespältig gesehen,denn eine Zeit lang waren ja gar keine neuen Tracks geplant. Nach und nach entstanden dann doch drei EPs zu je vier Stücken, die man dann auf der Webseite der Band herunterladen konnte...was ebenso nicht jedermanns Sache war. Nun kann man diese drei EPs also auch gebündelt als CD kaufen, was mich schon irgendwo mit Freude erfüllt. Niemand rechnet wohl mehr mit einem absolut bahnbrechenden Meisterwerk, wie es die ersten 2-3 Platten der Pixies (für mich persönlich) waren- und das wird auch nicht geboten. Die 12 Tracks mit einer Laufzeit von 45:56 Minuten sind solides Material, durchaus breit gefächert und insgesamt zufriedenstellend. Die Aufmachung des orange-neonfarbenen Aufklapp-Digipacks ist schön skurril, und sogar ein auffaltbares Textblättchen liegt bei. Herz, was willst Du mehr? Denn, mal ehrlich, selbst wenn die Pixies etwas für ihre Verhältnisse nicht ganz perfektes vorlegen ist das immer noch besser als ein ganz großer Teil der Veröffentlichungen anderer Bands. Kann man durchaus kaufen.
4 Kommentare 10 von 13 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Indie Cindy ist ein gutes Album. Punkt. Die Pixies haben zwischen 1987 und 1991 Musikgeschichte geschrieben, und ihr neues Album kommt qualitativ nicht an die früheren Großtaten heran. Na und? Der Kritikpunkt, dass die Pixies früher besser waren, zählt für mich nicht. Welche Band ist schon vor allem für ihr 5. Album bekannt? Ich finde es toll, dass es dieses Album gibt. Eine Band, die nur noch tourt, aber nichts mehr veröffentlicht, wirkt immer so, als hätte sie keine Ideen mehr und auch nicht die Courage, nach früheren Großtaten möglicherweise zu enttäuschen.
Indie Cindy klingt auch nicht wie die früheren Pixies-Alben, aber schließlich klangen auch die ganz unterschiedlich: Das ungeschliffene, Steve Albini-produzierte Surfer Rosa, das gesittetere Krach meets Melodie und erste Gil Norton-Werk Doolittle, das surfige Bossanova und das metallische Trompe le Monde. Was offensichtlich ist: Indie Cindy setzt auf einen kompakteren Sound. Früher waren die Instrumenteneinsätze der Pixies fast chirurgisch. Da war der wandernde, hervortretende Bass von Kim Deal und die Gitarre, die nur dann hervorstach, wenn es nötig war. Indie Cindy dagegen hat in Sachen Instrumentalisierung einen einheitlichen Sound; die Instrumente ergeben ein Ganzes, ohne separat hervorzustechen.
In einer Rezession (ich glaub im Rolling Stone) habe ich gelesen, die Songs auf Indie Cindy wären zu lang. Das kann ich überhaupt nicht bestätigen. Natürlich gibt es keine Unter-2-Minuten-Ausbrüche in der Art von Broken Face, Allison oder Tame mehr. Aber es sind nur 2 Songs auf Indie Cindy länger länger als 4 Minuten, der Rest liegt zwischen 3 und 4 Minuten.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 3 von 4 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Jens am 27. Dezember 2015
Format: Audio CD
Hier gibt es sehr schöne Rezensionen zu diesem Album. Ich bin Generation Pixies, was erwartet man da?
Ehrlich gesagt ein peinliches Album, so einen späten Versuch.
Und was ist?
Es gibt paar Stücke, wo ich dachte, wie bekloppt seit ihr denn? Macht ihr auf AC/DC die ich mag, nein, die nutzen einfach
jedes Genre, was den Pixies behagt, weil sie es halt können! Einmal reingehört, passt.
Und das ist geil. Ich höre gerade "Ring the bell" auf Schleife. Hatte ich auch lang nicht, das Musik so gut sein kann.

Viel Spaß beim Hören!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden