EUR 38,95 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von EliteDigital DE

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Indian Summer

Indian Summer Audio CD
4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
Preis: EUR 38,95
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch EliteDigital DE. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
3f12
Sony Entertainment Shop
Mehr von Sony finden Sie im Sony Entertainment Shop unterteilt nach Filmen, Games und Musik. Hier klicken.

Indian Summer-Shop bei Amazon.de

Besuchen Sie den Indian Summer-Shop bei Amazon.de
mit Musik, Downloads, Diskussionen und weiteren Informationen.

Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen


Produktinformation

  • Audio CD (3. Januar 2005)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Smd Reper (Sony Music)
  • ASIN: B00000712D
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 308.500 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. God is the dog
2. Emotions of men
3. Glimpse
4. Half changed again
5. Black sunshine
6. From the film of the same name
7. Secrets reflected
8. Another tree will grow

Kundenrezensionen

5 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.0 von 5 Sternen
4.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Audio CD
Soll heißen: Wieder so eine obskure Prog-Rarität aus den besten Jahren, sprich von 1971. Und aus England, wie man sich denken kann. Indian Summer nahmen damals ihr einziges Album für das kurzlebige RCA-Tochterlabel Neon auf, das ebenso wie Vertigo dem anspruchsvollen bzw. experimentierfreudigen Rock-Nachwuchs eine Plattform bieten sollte. Rodger Bain, der schon das Debüt von Black Sabbath für Vertigo produziert hatte, saß auch hier an den Reglern und machte seine Sache gut. Leider hat es der Band nicht viel genützt - als Musiker waren Indian Summer den Konkurrenten von der Heavy-Fraktion zweifellos überlegen, andererseits fehlte ihnen wohl ein erfolgversprechendes "Alleinstellungsmerkmal".
Egal, heute zählt nur noch die Qualität dieser Longtracks, und die ist fast durchweg mehr als beachtlich. In den ausgedehnten Passagen ohne Gesang läuft die Band zur Höchstform auf und glänzt durch schwungvolles Ensemblespiel wie aus einem Guss, garniert mit herrlichen Solos von Gitarre oder Hammondorgel. Ab und an schwebt der warme Klangteppich eines Mellotrons unaufdringlich im Hintergrund - wahrlich der vertonte "Indian Summer": Der Name bringt die Stimmung auf den Punkt, die in solchen Momenten hervorgerufen wird. Sehr erfreulich.
Anders als die prominenten Zeitgenossen (Genesis, Yes ...) verzichtete man auf kompositorische Klimmzüge, dafür kommt eben das jazzig-groovige Element immer wieder zum Tragen. Nun könnte jemand vermuten, dass vielleicht der Sänger der Schwachpunkt dieser Band war - weit gefehlt.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar