Menge:1
Independence ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von cd-dvd-oase
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Kommentar: Lieferung erfolgt aus Deutschland innerhalb 48 Stunden, keine Wartezeit !
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 16,71
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Music-Shop
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,69

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Independence
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Independence


Preis: EUR 16,95 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
57 neu ab EUR 10,97 3 gebraucht ab EUR 10,47

3f12
Sony Entertainment Shop
Mehr von Sony finden Sie im Sony Entertainment Shop unterteilt nach Filmen, Games und Musik. Hier klicken.

Wird oft zusammen gekauft

Independence + Solitude + Resist
Preis für alle drei: EUR 37,93

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (28. September 2012)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Membran (Sony Music)
  • ASIN: B008W1Q81E
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (20 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 73.087 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
Song Länge Preis
Anhören  1. Addict 4:44EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  2. Get A New One 5:15EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  3. Tightly 3:53EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  4. Bella Donna 3:22EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  5. Dependency 6:52EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  6. Manic 3:11EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  7. Zone 8 3:14EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  8. Mannequin 6:28EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  9. Something New (Vision Z Mix) 4:04EUR 1,29  Kaufen 
Anhören10. Out There 4:19EUR 1,29  Kaufen 
Anhören11. Enter 5:37EUR 1,29  Kaufen 
Anhören12. You Don't Own Me (Dungeon Mix) 4:46EUR 1,29  Kaufen 
Anhören13. Waste 4:25EUR 1,29  Kaufen 
Anhören14. Spies 3:39EUR 1,29  Kaufen 

Produktbeschreibungen

Kosheen feiert die Unabhängigkeit individuell und universell, musikalisch und menschlich. Ende der 90er Jahre gegründet, gelang der Band aus Bristol das Kunststück den Zeitgeist der Dekade aufzugreifen und zu ihren eigenen Regeln neu zu formulieren. Während Drum & Bass den Sound eines Sommers bestimmte, wagten die Sängerin Sian Evans und die beiden Elektronik-Musiker Markee Substance und Darren Decoder das Experiment ihren düsteren Sound mit Gesang zu verbinden. Dabei schafften sie eine narrative Einheit bei der Text und Musik die gleiche Geschichte erzählen. Genre-Grenzen sprengend, zündete ihre Mischung aus Pop und Underground nachhaltig. Singles wie ''Hide U'', ''Catch'' und ''Hungry'' ebneten den Weg für das Debüt- Album ''Resist''. Mit über einer Million verkauften Exemplaren, war das Album nicht nur unglaublich erfolgreich, sondern die Krtik überhäufte die Band mit Preisen. Ihr Sound trug zudem Drum&Bass um die Welt das Album funktionierte in Austalien genauso gut wie in den USA, ihre europäische Heimat feierte sie als Botschafter und Helden. Zurück zur Unabhängigkeit, zurück in die Zukunft, wenn man so will. Kosheen war immer musikalisch aktiv, allein die Band fühlte sich in ihrer Kreativität beschnitten, wie Markee feststellt: ''Die letzen zehn Jahre waren wir bei Major Labels unter Vertrag. Aber deren Verwertungsmuster schränken uns ein. Wir möchten uns stets in der Situation befi nden, Musik zeitnah zu veröffentichen. Insofern ist das neue Album eine Sammlung von Stücken, die über eine längere Periode entstanden sind. Insofern ist die Gründung unseres eigenen Labels Kosheen Records einfach ein naheliegender Schritt. So sind wir unabhängig in unseren Entscheidungen und können unseren eignen Rhythmus leben. Und ''independence'' kommt die zu Gute, denn wir haben viel Material aus dem wir einfach die besten Stücke auswählen können.''. Musikalisch besticht das Album ''Independence'' mit großer Spannweite. ''Addict wird bestimmt von düsterer, manischer Electronica, die alle Stil- Elemente zusammenführt, die die Fans an Kosheen lieben. Sians Gesang führt den Hörer durch dunkle Klangkorridore, das Synthesizer-Motiv sendet ein bedrohliches Echo durch die Komposition, der Rhythmus setzt das perfekte Tempo. Ruhigere Stücke wie ''Out there'' betonen sphärische Motive. Kosheen verarbeiten in ihrem Neuen Album Genres wie Electronica, Dubstep, Drum & Bass und Downbeat, verlassen sich dabei aber nie auf die klassischen Schemata, sondern verleihen den Kompositionen ihren eigenen Twist. Die Unabhängigkeit von Geist und Seele ist dabei thematisches Leitmotiv.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

9 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von rhoff242 am 29. September 2012
Verifizierter Kauf
Alleine schon der Opener "Addict" bringt diese Veröffentlichung weit nach oben zu den besten CDs elektronischer Tanzmusik des Jahres 2012.
Rauh, düster, retro und sehr, sehr elektronisch - so beschreibe ich einmal die Sounds die folgen. Mit "Dependency" erwartet den Hörer mit Track Nr. 5dann etwas, was "nicht von dieser Welt" ist. Ein elektronisches, abwechslungsreiches und voll mit Energie beladenes Stück, was ich in dieser Konsequenz und Deutlichkeit vorher noch nie gehört habe. Alleine dieser Track katapultiert die gesamte CD an die Spitze der CDs des Genre "Electro" im Jahr 2012.
In der zweiten Hälfte des Albums gehen die Sounds Richtung Drum & Base, bleiben aber immer auf höchstem Niveau.
Insgesamt eine CD, die jeden Freund elektronischer Tanzmusik sprachlos werden lässt und für mich die bis dato beste Veröffentlichung aus diesem Genre im laufenden Jahr.
Absolute Kaufempfehlung und mindestens 5*****!
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Calzifer am 16. Oktober 2012
Verifizierter Kauf
Ich hab nun alle Alben von Kosheen aber leider reicht dieses Neue, sehr elektronische Machwerk nicht um Längen an Damage oder Resist heran.
Die sympatische Kombination aus wahnsinnig kraftvoller Stimme und hartem klaren Beat ist für meinen Geschmack, einem viel zu eintönigen schlecht differenzierten Clubsound gewichen. Zum Tanzen ganz in Ordnung aber ich vermisse die Tiefe und Abwechslung. Schade.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Tine am 1. Dezember 2012
Verifizierter Kauf
"Independence" hat bei mir als Kosheen Fan der ersten Stunde mit der ersten Single "Addict" gleich wieder hohe Erwartungen geweckt, die diesmal aber leider enttäuscht wurden.

Das Album startet mit dem genannten "Addict" stark, auch "Get a new one" und mit Abstrichen "Tightly" können noch überzeugen. "Manic" erinnert am Anfang an "Personal Jesus" von Depeche Mode.
Ab der 2.Hälfte des Albums geht es qualitativ leider stark bergab. Erst "Waste" als track 13 lässt wieder kurz aufhorchen, dazwischen liegen u.a. mit "Something new", "Out there", "Enter" und "You don't own me" etliche Langweiler, die uninspiriert wirken, Schwächen im songwriting offenbaren und mich in keinster Weise berühren. Überwiegend schwache Beats, ideenlose Arrangements und auch eine Produktion, die stellenweise unterlegt von "Kindergeburtstagskeyboards" sehr seicht und kaum drückend, wie auf den vorigen Werken, aus den Boxen kommt.

"Independence" hinterlässt bei mir auch nach mehrmaligem Hören den Eindruck eines halbgaren, kaum stringenten Schnellschusses, obwohl das Vorgängeralbum "Damage" schon 5 Jahre zurück liegt. Für mich leider das schwächste "Kosheen" Album.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Nemediah am 14. Oktober 2014
Das eindeutig schwächste Album bisher, das vor überbordenden Beats nur so strotzt.

anstatt sich auf ihre einzige Stärke zu besinnen - die Stimme von Sängerin Siân Evans - verlieren sie sich in elektronischen Klangmonstern.

Mein Tipp: Die Instrumentals überpringen, dann ist es ein ganz brauchbares Album.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von D4N1 am 21. Oktober 2012
Schon seit Resist haben Kosheen einen festen Platz unter meinen All-time-Lieblingsbands.
Aber ganz ehrlich, dieses Hammeralbum hätte ich Kosheen nicht (mehr) zugetraut.

Wie hier schon mehrfach zu lesen, erkennt man immer noch deutlich die Handschrift des Trios. Dennoch wirkt nahezu jeder Track dermaßen frisch und unverbraucht, dass man fast meint einem Debütalbum zu lauschen.

Schon der Einstiegstrack „addict“ gibt die Marschrichtung vor: Straightere Beats, der Fuß auf dem Gaspedal, Kosheen schielen in Richtung Club. Breakbeats werden merklich zurückgefahren. Wer sich damit nicht sofort anfreunden kann (ich kann es :-)) wird spätestens mit „manic“ abgeholt. Ein klassischer Kosheen-Smasher, der problemlos auf jedes andere Kosheen-Album passen würde. Ein weiterer folgt gegen Ende mit „waste“. Alles in allem gibt es viele neue Ideen in bekannt guter Umsetzung, eingängige Grooves und Melodien. Kosheen sind wiedergeboren. Und sie sind besser denn je.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Musste mir diese CD genehmigen als ich sie entdeckt habe. Dieses Album ist eher elektrolastig aber ich finde es genial und kann es nur weiterempfehlen !
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von TANDEM am 7. Dezember 2012
Verifizierter Kauf
Mit der neuen Cd haben Kosheen eine eher clublastige Elektroplatte hingelegt, ohne jedoch auch Verknüpfungen zu älteren Werken erkennen zu lassen.

So kann man die ersten 6 Stücke in einem durchlaufen lassen, Get a new one ist der Oberburner, besser geht es nicht. Zugegebener maßen spule ich dann bis Lied 13 vor, da es dann wieder richtig abgeht, auch spies ist schon jetzt kult.

Dazwischen ist es etwas ruhiger, eher drum`nŽbass lastig, wobei der eine oder andere Song eher B-Seiten Material Qualität hat, aber was soll`s. es gibt 14 Songs und die meisten bleiben im Kopf - was will man mehr?

Warum nur nichts davon im Radio gespielt wird bleibt ein Rätsel, fast die ganze CD ist besser als das monotone Geduldel im Radio!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ralf Kopiejewski am 10. November 2012
Das vierte Album offenbart wieder die Erkenntnis dass die englische Band weder abgeschrieben werden sollte noch ein Garant für gute elektronische Musik ist. Ob Techno, Trance, Electro, TripHop, Electropop, Nubreaks und Drum’n’Bass, die Tracks wurden bunt zusammengewürfelt, aus einem Guss ist etwas anderes! Sians Stimme ist wie immer einzigartig und für Kosheen lebenswichtig, wieder ist sie die eigentliche Identität der Band. Und die typischen eingängigen Melodien gibt es auch auf ‚Independence‘. Es lässt sich gut in eine gelungene und in eine nervende Hälfte einteilen. Die gute hat einen kraftvollen Sound, ist oft düster, elektronisch und hat spannende Effekte. Die Single ‚Addict‘, der instrumentale harte Nubreaks Track ‚Zone8‘ oder der stimmige Electropop Song ‚Waste‘ gehören dazu. Die schlechte dagegen huldigt dem Techno, Trance und Eurodance, mit öden Flächen und abgedroschenem Beat und langweilt mit kindischem Electropop und kreativer Magersucht. ‚Spies‘ ist dafür ein abschreckendes Beispiel, selbst Schuld wenn sie den Song auch als Single auskoppeln. Kosheen bleiben leider ein Rätsel aber nicht zuletzt dank Sian Evans sollte man sich die guten Tracks von Independence merken!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Kosheen Independance auf Vinyl??? 0 03.10.2012
Alle Diskussionen  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden