Gebraucht:
EUR 0,01
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von rappelkiste-online
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Kommentar: Sehr guter Zustand innen wie außen
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Independence Day [VHS]
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Independence Day [VHS]


Erhältlich bei diesen Anbietern.
3 neu ab EUR 1,99 26 gebraucht ab EUR 0,01 4 Sammlerstück(e) ab EUR 0,98

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie reduzierte Filme und Games in der Aktion 5 Tage Schnäppchen.

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Produktinformation

  • Darsteller: Will Smith, Bill Pullman, Jeff Goldblum, Mary McDonnell, Judd Hirsch
  • Format: Dolby, HiFi Sound, PAL, THX, Widescreen
  • Sprache: Deutsch
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Twentieth Century Fox Home Entert.
  • Erscheinungstermin: 20. März 1997
  • Spieldauer: 140 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (255 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B00004RTJK
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 24.153 in VHS (Siehe Top 100 in VHS)

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

"2. Juli: Etwas Grauenvolles nähert sich unserem Planeten. Der Countdown läuft... 3. Juli: Explosionsartig verdunkelt sich der Himmel - die Invasion aus einer anderen Welt hat begonnen. Washington, Moskau, Bombay...gibt es nicht mehr. Mit gigantischen Raumschiffen legen sie unsere Zentren in Schutt und Asche. Doch sie wollen mehr... 4.Juli: Wir sind nicht mehr viele und wir haben Angst, denn wir kennen ihr Ziel: Die totale Vernichtung der Menschheit! Doch heute ist der Tag an dem wir zurückschlagen, denn heute ist unser "INDEPENDENCE DAY"."

Amazon.de

In Independence Day, a scientist played by Jeff Goldblum once actually had a fistfight with a man (Bill Pullman) who is now president of the United States. That same president, late in the film, personally flies a jet fighter to deliver a payload of missiles against an attack by extraterrestrials. Independence Day is the kind of movie so giddy with its own outrageousness that one doesn't even blink at such howlers in the plot. Directed by Roland Emmerich, Independence Day is a pastiche of conventions from flying-saucer movies from the 1940s and 1950s, replete with icky monsters and bizarre coincidences that create convenient shortcuts in the story. (Such as the way the girlfriend of one of the film's heroes--played by Will Smith--just happens to run across the president's injured wife, who are then both rescued by Smith's character who somehow runs across them in alien-ravaged Los Angeles County.) The movie is just sheer fun, aided by a cast that knows how to balance the retro requirements of the genre with a more contemporary feel. --Tom Keogh -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

52 von 56 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Maftiosi am 8. August 2011
Format: Blu-ray
Independence Day gehört seit seinem Erscheinen zu meinen (wenigen) Lieblingsfilmen. Für mich immer noch der beste Alien-Film aller Zeiten. Es soll hier aber nicht um den Film als solches gehen, sondern um die Bluray-Version.

Was befindet sich auf dem Datenträger?
Auf der Bluray sind die üblichen Zusatzszenen, die man auch von der DVD kennt und - für Kenner des Films das wichtigste - die ursprüngliche Kino-Version. Diese wurde überarbeitet, aufpoliert und glänzt nun in knackiger Auflösung. Die Effekte haben, trotz des recht hohen Alters von mittlerweile 15 Jahren, nicht wirklich gelitten. Natürlich sehen voll animierte Filme heute noch besser aus, aber es ist nicht so, als dass man nun durch die höhere Auflösung schlechtere Effekte erwarten könnte. Was damals richtig gut aussah, sieht auch heute nicht schlechter aus.

Warum "nur" die Kinoversion?
Normalerweise bietet ein Director's Cut oder eine Extended Edition tolles zusätzliches Material. Beispielsweise Herr der Ringe verwöhnt mit wirklich hochwertigem Material, das die schon sehr langen Filme nochmals um eine Stunde verlängt. Bei ID4 allerdings merkt man recht schnell, warum es diese zusätzlichen Minuten nicht in die Kinoversion geschafft haben: Sie sind einfach schlecht. Hier werden keine neuen Kampfszenen oder wichtigen Hintergrundinfos gezeigt. Viel eher beschränken sich die neuen Szenen auf kitschige Gespräche über Patriotismus, Insulin oder das Sterben als Jungfrau. Darüber hinaus hat Will Smith in einer Szene eine andere Synchronstimme. Diese Szenen sind extrem Kurz und über den gesamten Film verstreut - und ziehen die Atmosphäre wirklich runter. Absolut furchtbar!
Lesen Sie weiter... ›
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Tom Gorillza am 18. März 2008
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Als am 2. Juli atmosphärische Störungen die weltweite Satellitenkommunikation behindern, vermuten alle Experten nur ein vorübergehendes Naturschauspiel. Meteoriten scheinen der Auslöser des Problems zu sein.

Als am 3. Juli riesige Raumschiffe rund um den Globus auftauchen, senden wir ein Begrüßungskommando zu einem der Schiffe. Die Vermutung der Menschheit, nicht alleine im All zu sein, hat sich bewahrheitet. Voller Spannung erwarten wir den ersten Kontakt. Als der erste Schuss fällt und der Begrüßungshelikopter explodiert, erfüllt sich eine unserer größten Befürchtungen: Sie sind nicht in Frieden gekommen. Der Kampf scheint aussichtslos, als sich alle unsere Waffen als wirkungslos erweisen.

Am 4. Juli werden die außerirdischen Streitkräfte alle großen Städte unserer Welt zerstört haben. Wir sollten genau hinsehen, es wird das letzte Mal sein...

Bildbewertung:
"Independence Day" hinterlässt einen überragenden Eindruck im Vergleich zur DVD. Die Bildschärfe ist auf einem guten Niveau, und auch die Detailzeichnung ist deutlich besser als bei der DVD, schöpft aber bei weitem nicht die Möglichkeiten von High Definition aus. Kontrast und Farbdarstellung sind in Ordnung, ohne allerdings zu begeistern was aber auch am Alter des Film liegt.

Tonbewertung:
Die räumliche Abbildung der Effekte ist hervorragend, kurz gesagt eine der besten 5.1 Mischungen, die ich je gehört haben. Center und Frontpartie agieren homogen und lassen keine Wünsche offen. So gut wie die ganze Filmdauer über sind sämtliche Kanäle in Dauereinsatz.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
104 von 118 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Mabuse TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 22. Dezember 2008
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Ich habe lange gezögert mir ID4 auf Blu-Ray zu kaufen. Endlich sind die Preise in einen Bereich gesunken, wo ich mir doch einen schon recht alten Titel auch auf Blu-Ray nochmal kaufe.
Ich bin von der Disk sehr positiv überrascht. Hervorzuheben ist die exzellente Bildqualität, die doch erheblich besser ist wie die DVD (US Five Star Collection Version, THX). Filmkorn ist sichtbar aber nur wenig, die Farben sind komplett überarbeitet, so dass der Film wirklich sehr gut aussieht. Viel besser kommen jetzt die Effekte rüber, obwohl man sie natürlich auch manchmal als solche erkennt. Zusammen mit der schon exzellenten deutschen DTS Tonspur und der nochmal besseren englischen DTS HD Master Audio Tonspur, macht der Film einfach noch mehr Spaß. Ich habe ihn dadurch quasi nochmal neu gesehen, so groß ist der Unterschied zur DVD. Und ich habe ID4 schon ziemlich oft gesehen.
Einige Details kommen auch erst auf der Blu-Ray zum Tragen, wie z.B. ein Stück bronzefarbene Aluminiumfolie, die auf der Plakette zur ersten Mondlandung auf dem Mond ein paar Lichtreflexe erzeugt. Die Szene ist am Anfang des Films und das habe ich noch nie vorher gesehen. So geht es weiter, wenn man an die Details in allen Szenen, gerade der Raumschiffe und Gebäude denkt. Durch das Mehr an Details, bekommt man einen ganz anderen Eindruck gerade der Effektszenen mit den riesigen Raumschiffen und der Zerstörungsszenen der Städte.
Dazu kommt bei den Extras die Einblendung von Produktionsnotizen an vielen Stellen des Films, die ich, als Kenner des Films, sehr interessant finde.
Lesen Sie weiter... ›
16 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Kinofassung oder Extended Fassung? 2 11.03.2008
Alle Diskussionen  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden