Gebraucht kaufen
EUR 7,24
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 1,65 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

In jedem Jetzt ist Ewigkeit: Worte für alle Tage Gebundene Ausgabe – 11. September 2003


Alle 3 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 4,19
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 0,87
Unbekannter Einband
"Bitte wiederholen"
EUR 0,32
3 gebraucht ab EUR 4,19

Hinweise und Aktionen

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 240 Seiten
  • Verlag: Kösel-Verlag (11. September 2003)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3466366402
  • ISBN-13: 978-3466366408
  • Größe und/oder Gewicht: 14,4 x 2,2 x 21,7 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 332.345 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)
  • Komplettes Inhaltsverzeichnis ansehen

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Willigis Jäger, geboren 1925, Benediktiner, Kontemplationslehrer und Zen-Meister, gründete die Zenlinie „Leere Wolke“ und die Stiftung „Wolke des Nichtwissens - Kontemplationslinie Willigis Jäger“. Er hält Kurse und Vorträge in ganz Europa. Autor zahlreicher erfolgreicher Publikationen und Mitbegründer des Benediktushof- Zentrums für spirituelle Wege in Holzkirchen bei Würzburg.

Christoph Quarch, geb. 1964, ist freier Philosoph, Autor und Publizist. Er veranstaltet Seminare zu Themen der Lebenskunst und Spiritualität.

Leseprobe. Abdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Rechteinhaber. Alle Rechte vorbehalten.

Vorwort

Es gibt Augenblicke im Leben eines Menschen, in denen die Zeit still zu stehen scheint. Oft sind es Augenblicke größter Selbstvergessenheit oder Hingabe – Augenblicke, in denen wir ganz und gar »bei der Sache« sind, in denen unsere Gedanken und Gefühle zurücktreten und wir einfach nur da sind. Wir erleben solche Augenblicke als Momente des Glücks. Keine Erinnerungen quälen uns, keine Sorgen treiben uns um. In der puren Präsenz des Jetzt und Hier wird es um uns herum heller und klarer. Die Welt ist in Ordnung. Sie zeigt sich in einem anderen Licht und uns berührt die Ahnung ihrer allumfassenden Sinnhaftigkeit.

Solche Präsenzerfahrungen sind vielleicht weniger außergewöhnlich als wir vermuten. Sie sind nicht nur den großen Mystikern und Weisheitslehrern vorbehalten,
die in immer neuen Variationen um sie kreisen. Sie sind vielmehr ein Stück Spiritualität des Alltags: Schneisen
in unseren täglichen Lebensbahnen, die uns helfen, den Kontakt zu unserem und der Wirklichkeit Wesen aufrechtzuerhalten.

Damit soll nicht gesagt sein, dass diese Präsenz-, Glücks- und Sinnerfahrungen etwas wären, das jedermann jederzeit offen stände. So gewiss sie uns zuweilen unerwartet ereilen, so sehr sollte uns doch darum zu tun sein, unseren Geist und unsere Sinne in sie einzuüben: sie dafür zu schärfen, unsere alltägliche Lebenswelt immer wieder transparent werden zu lassen für den ihr innewohnenden, zeitlosen Sinn. Denn selbstverständlich ist es nun gerade nicht, dass in jedem Jetzt Ewigkeit ist – dass jedes Jetzt ein Durchgangstor zu dem sein kann, was unserem Leben Sinn gibt.

Die im Folgenden zusammengestellten Worte von Willigis Jäger sind als Begleiter auf dem Weg dieser Einübung ins Gegenwärtig-Sein gedacht. Sie verstehen sich als Wegmarken, die daran erinnern wollen, dass wir jederzeit in der Oberflächenbewegung unserer Alltäglichkeit innehalten können, um in die zeitlose Sinntiefe des Lebens einzutauchen.

Worte für jeden Tag des Jahres: – Worte, die durch den Tag zu tragen vermögen, die aufmerken lassen oder zu denken geben. – Worte, die Sie im Herzen und im Geiste bewegen können.

Dazu treten Bilder: In Bildern ist die Zeit zu einem Jetzt geronnen. Sie wollen Räume des Innehaltens eröffnen und Sie einladen nicht nur Ihren Sinn, sondern auch Ihre Sinne für die Sinntiefe der Welt zu öffnen.

Christoph Quarch


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von K. Meier am 3. Februar 2009
Format: Taschenbuch
dieses taschenbuch ist meiner meinung nach das geld wert..., in einer gesellschaft, die so schnelllebig und konsumorientiert ist, wie die unsere..., finde ich es alles andere als verkehrt..., einmal am tag inne zu halten - und sich den fernöstlichen weisheiten des zen-buddhismus in der verknüpfung mit der westlich, christlichen denkweise des herrn jäger zu widmen..., um sich die möglichkeit zu erhalten, sich auf die eigentlichen, wesentlichen werte des lebens zu besinnen.., für mich ganz klar ein schönes buch, was ich jedem - auch nicht einer religion zugehörigem, nur wärmstens empfehlen kann.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ulrich Wurmberg am 13. April 2011
Format: Taschenbuch
Vor oder nach dem Frühstück - jeder Tag hat seinen eigenen Text. Kann ein Gespräch anregen oder die Gedanken für den Tag ordnen. Keine einfache Kost.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen