Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

In einem Monat, in einem Jahr - Roman Taschenbuch – 1959


Alle 31 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 0,01
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 0,01
Taschenbuch, 1959
EUR 0,62
Unbekannter Einband
"Bitte wiederholen"
EUR 0,01
19 gebraucht ab EUR 0,62
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch
  • Verlag: Ullstein, (1959)
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B004AKAD12
  • Größe und/oder Gewicht: 17,2 x 11,6 x 0,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 4.769.072 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Literatur - 12 x 18 cm Taschenbuch 143 S

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Timo Brandt TOP 500 REZENSENT am 28. September 2012
Format: Gebundene Ausgabe
"You love her
But she loves him
And he loves somebody else
You just can't win
And so it goes
Till the day you die
This thing they call love
It's gonna make you cry"
J. Geils Band - Love Stinks

Die kleinen Romane der frz. Autorin Francoise Sagan gehören zu dem einfachsten und minimalistischen, was die hohe Literatur zu bieten hat. Zusammen mit Colette und vielleicht noch Marguerite Yourcenar gehörte sie zu den frz. Autorinnen im 20. Jahrhundert, die mit einfacher Sprache (fast schon Hemingway ähnlich) und einem leichtfüßigen Stil, die Konturen von Liebe, Beziehungen und Lebensumständen beschrieben. Ihr erstes Buch erschien als sie gerade 18 Jahre alt war und wurde ein Skandalerfolg. Ihr restliches Leben war bestimmt von einer Drogensucht und immer weiteren Büchern über Liebe und Vergeblichkeit, sowie einigen dazugehörigen Aufregungen.

"Auch in der Liebe gibt man nur dort, wo kein Bedarf herrscht."

"In einem Monat, in einem Jahr" gehört meiner Meinung nach zu den besten Romanen, die sie geschrieben hat. Es ist ein Reigen verschiendenster Figuren - eines Autors, der mit seinem Roman nicht vorankommt, einen Ehepaars, dass noch in ihren Salons regelmäßige Treffen abhält, eine affektierte Schauspielerin, voller künstlicher Leidenschaft, eine einfache Frau, die gerne mit den Männern spielt und noch ein paar anderem schlicht gezeichneten Charakteren. Sie alle verbindet der menschliche Faktor, stets für eine Obsession bereit zu sein, sie alle verbindet die Unruhe in ihren jeweiligen Lebensumständen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden