Breaking Bad 6 Staffeln 2009

Amazon Instant Video

Staffel 2
Auf Prime erhältlich
(262)
In HD erhältlichAuf Prime erhältlich

2. In der Falle AGES_16_AND_OVER

Ein misstrauischer Tuco hält Walt und Jesse als Geiseln. Hanks Suche nach seinem vermissten Schwager droht Walts Doppelleben auffliegen zu lassen.

Darsteller:
Bryan Cranston, Anna Gunn
Laufzeit:
47 Minuten

Verfügbar in HD auf unterstützten Geräten

In der Falle

Verkauft durch Amazon Instant Video. Mit Ihrer Bestellung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Staffel 2
Auf Prime erhältlich

Details zu diesem Titel

Genre Drama
Regisseur Charles Haid
Darsteller Bryan Cranston, Anna Gunn
Nebendarsteller Dean Norris, Aaron Paul, Betsy Brandt, Giancarlo Esposito, Bob Odenkirk, Jonathan Banks
Studio Sony
Rechte nach dem Kauf Sofort streamen und auf zwei Geräte herunterladen Details
Format Amazon Instant Video (Streaming und digitaler Download)

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

48 von 50 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ralf K Berlin TOP 1000 REZENSENT am 26. August 2010
Format: DVD Verifizierter Kauf
Es gibt schon mal paar pragmatische Gründe zur Freude: diese Staffel enthält 13 Folgen (und nicht wie Staffel Eins nur 7) da der Autorenstreik beendet war. Es befindet sich mehr Bonus-Material auf den DVDs, wobei besonders der Audiokommentar zu Folge 1 erwähnenswert ist, da alle beteiligten Hauptdarsteller und Erfinder Vince Gilligan dabei sind und die Beteiligten sich mit fiesen Witzchen, aber auch mit interessanten Infos gegenseitig übertreffen.

Die Folgen: Staffel Eins wirkt wie eine Fingerübung zu dem, was ab JETZT passiert: die einzelnen Episoden sind spannender als vorher, teilweise sind sie nervenzerfetzend wie die für mich beste Folge "Grilled" als Tuco unsere beiden ambivalenten Liebsten gekidnappt und in die Wüste in der Nähe von Mexiko geschleppt hat. Ich finde diese Folge hat das Niveau der besten Brüder-Coen-Filme!

Neben den absurden Situationen, der Spannung, der Brutalität und des abgedrehten Humors fällt aber immer auf, daß die Handlung absolut nachvollziehbar bleibt, egal welche seltsamen Sprünge sie macht. In dem Punkt ist "Breaking Bad" die überzeugenste Serie die ich jemals sah. Oftmals dominieren kleine gute Ideen die Szenerie, wie z. B. der mysteriöse ältere Herr im Rollstuhl in der Folge "Grilled". Was macht der da? Weiß er eigentlich was um ihn herum geschieht? Treibt er die Handlung voran? Spielt er gar Schicksal?

Die anderen Folgen fallen kaum dagegen ab, die Handlung wird schneller vorangetrieben als in Season 1, die Ereignisse und dramaturgischen Wendungen sowie die einzelnen Handlungsstränge verweben sich immer mehr und bringen viel Aufregung mit sich, zum Beispiel weil Walters Schwager Hank beim Drogendezernat arbeitet.

Dazu gibt es am Schluß der Staffel einen wirklich gelungenen und fiesen Cliffhanger - ich bin schon ganz nervös wenn ich an Season 3 denke die hoffentlich sehr bald erscheint.... :o)
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
15 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Bücher-Bartleby TOP 1000 REZENSENT am 5. Februar 2013
Format: DVD Verifizierter Kauf
Eigentlich kann man mich mit Drogengeschichten, Dealerproblematik, amerikanischen Gang-Sozialstudien etcetera jagen. Und deshalb hatte ich anfangs auch Vorbehalte gegen „Breaking Bad“: krebskranker, vom Multitasking überforderter Chemielehrer, der zwecks finanzieller Sanierung ins Drogengeschäft einsteigt und mit kriminellen Organisationen zu tun bekommt … schon wieder, fällt den Serienschreibern nichts anderes ein?

Inzwischen bin ich selber süchtig: nach dem lupenreinen Crystal-Meth dieser Serie. Es ist spannend, aber ohne Actionhetze, es ist Raum da für die Entfaltung erst unscheinbarer, dann immer fesselnderer Charaktere (Walters Schwager Hank!), es ist oft komisch, aber nie albern, es wird eine wunderbare Balance von Tragödie und Komödie erzeugt, indes das Leben Walters immer "komplexer" wird.

Ich genieße die Handlung, die immer haarscharf am Desaster vorbeiführt, ich bewundere das Ausfalten des „Breaking-Bad“-Motivs, wenn etwa die saubere Schwägerin zur Kleptomanin wird etc. Die Grundidee, dass im Bürger ein Würger verborgen ist bzw. dass jeder eine verdeckte, potentiell kriminelle Tiefenstruktur hat (die meisten kommen nur glücklicherweise nie so tief…) – diese Idee hat etwas von Shakespeare. Natürlich darf man sich beim feinschwarzen Humor auch an die Filme der Brüder Coen erinnert fühlen, mit einem Unterschied: die Serie dauert glücklicherweise länger…
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Spaddl TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 28. Juli 2013
Format: DVD
Die Produzenten von Fernsehserien lassen sich für ihre Produkte leider immer weniger kreative Ideen einfallen, um der Gefahr zu entgehen, den Zuschauer zu überfordern und ihn deswegen zum Abschalten zu bewegen. Dieses Leid haben viele Serien bisher erdulden müssen: "Lost", "Fringe" und "Damages". Glücklicherweise gibt es Sender, die sich diesem allgemeinen Trend der Fernseh-Verdummung entgegenstellen und Serien produzieren, die anders sind, die den Zuschauer herausfordern, ihn zum Denken anregen.

"Breaking Bad" ist eine solches Serienprodukt. Walter und Jesse haben sich, zur Erschließung eines größeren Marktes, mit dem Drogenhändler Tuco eingelassen. Die erste Staffel wurde durch ein Treffen der beiden "Köche" mit Tuco und zwei seiner Handlanger beendet. Dabei hatte er einen seiner Kumpanen tot geschlagen. An dieser Stelle setzt die zweite Season ein. Walter und Jesse erleben nun hautnah, was es bedeutet, sich mit mächtigen Drogenbossen einzulassen und gleichzeitig das Doppelleben als Meth-Köche zu tarnen. Ich werde aus "Spoiler"-Gründen nichts von der eigentlichen Story verraten, da Ihnen dies die Freude an dieser tollen Serie rauben könnte.

Die zweite Staffel hat einen Umfang von 13 Episoden à 45 Minuten. Auf den DVDs befinden zusätzlich massig Bonusmaterialien, z.B. entfallene Szenen, Hintergrundinformationen, ein Gag-Reel und eine Vorschau auf Staffel 3. Allesamt sind sie sehr sehenswert und lassen den Zuschauer auch an der Entstehung dieser fantastischen Serie teilhaben. Die Ton- und Soundqualität wies keine Macken oder Aussetzer auf.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
43 von 49 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Alexander Rettig am 12. Dezember 2009
Format: DVD
Angefixt von der großartigen ersten Staffel (die leider zu kurz geraten war wegen des Drehbuchautorenstreiks in den USA), war ich natürlich froh, dass Sky/AXN auch die zweite Staffel zeigte. Und die toppt die erste Staffel noch. Kennzeichen wie bei der ersten Serie sind auch hier die langen intensiven 1:1-Szenen: Seien es die wirklich "brutalen" unerträglich langen (Folter)Szenen in GRILLED (Folge 2) oder die Verhörszenen der Polizei oder seien es die "Szenen einer Ehe" zwischen Walt und seiner Frau Skyler - alle weisen diesen beklemmenden Realismus auf. Dennoch ist es auch eine Freude und eine lustvolle Qual, den Protagonisten dabei zuzusehen, wie sie immer tiefer in die Scheiße geraten - und es bleibt dennoch alles nachvollziehbar, was Jesse und Walt durchleiden müssen. Garniert mit der bekannten schwarzhumorigen Siuationskomik, weiß man als Zuschauer manchmal nicht, ob man lachen oder einfach nur Walt und Jesse in die tröstenden Arme nehmen soll. Ich freu mich jedenfalls schon auf Staffel 3...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen