Menge:1

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

In Tongues


Preis: EUR 18,85 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
26 neu ab EUR 5,99 4 gebraucht ab EUR 3,07

Hinweise und Aktionen

  • Mit dem Kauf dieses Produkts können Sie das Weihnachtsalbum "Christmas Classics" für nur €1 statt €5,99 herunterladen. Jeder Kunde kann nur einmal an dieser Aktion teilnehmen. Weitere Informationen finden Sie unter www.amazon.de/christmasclassics. Weitere Informationen (Geschäftsbedingungen)

Dark Sermon-Shop bei Amazon.de

Besuchen Sie den Dark Sermon-Shop bei Amazon.de
mit Musik, Downloads, Diskussionen und weiteren Informationen.

Produktinformation

  • Audio CD (12. April 2013)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Nuclear Blast (Warner)
  • ASIN: B00BIU4D22
  • Weitere Ausgaben: Audio CD
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 2.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 236.408 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. The Shepherd's Staff
2. Imperfect Contrition
3. Hounds
4. The Scales Of Justice
5. Cursed
6. Forfeit I: The Crooked Quill
7. Forfeit Ii: Worn Thin
8. The Tree Of New Life
9. Carcass
10. Testament
11. In Tongues

Produktbeschreibungen

Brutalste Moderne - Von allem nur das Beste!

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

2.5 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
1
1 Sterne
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von muffy666 am 15. Januar 2014
Format: Audio CD
Dark Sermon ist offenbar ein Versuch des Labels, ein Stück vom (Metal-) Deatcore Kuchen abzubekommen. Diese Veröffentlichung ist in jeder Hinsicht widersprüchlich und sehr ärgerlich.

Doch der Reihe nach. Ich wurde auf die Band aufmerksam, als ich in einem lustigen Elektronikfachmarkt ein wenig in der CD Abteilung stöberte und eigentlich nach älten Darkthrone Alben suchte.

Wow, das Cover, das Logo, hat was von 90er Death- / Black- Melodic Death Metal. Mal reinhören. Es gab nämlich Zeiten, da konnte man Platten nach Cover bzw. Label kaufen - bzw. indizierten diese Faktoren eine bestimmte Musikrichtung. Kurz reingehört, ja das hat Power, moderner Melo Death, ab gehts.

Und dann direkt im Auto - wtf habe ich denn da gekauft? Vielleicht kennt ihr dieses Phänomen, dass ein Album beim Reinhören komplett anders klingt, als nach dem Kauf? Das passiert mir oft in Situationen, in denen ich unbedingt was kaufen will, aber eigentlich nichts da ist, aber dann trotzdem "irgendwas" mitgenommen werden muss. Naja, selbst schuld.

Jedenfalls - die Musik auf der CD ist höchst generischer Deathcore mit den üblichen Götheborg Zitaten. Total nervige Screamostimme, sinnlos bemühte Frickelriffs, dämliche Breakdowns. Von klassischem oder gar Old School Death Metal kann hier kaum die Rede sein. Mag sein, dass Job For A Cowboy Fans hier angesprochen werden - ich sehe eher Parallelen zu All Shall Perish oder Suicide Silence - nur in schlecht.

Dass NB auch noch den Nerv haben, mit dem Sticker ("Tampa") auf nostalgische Regungen zu spekulieren, naja. Marketing. Und Behemoth - das ist allerdings schon frech.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Aloysius Pendergast TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 12. April 2013
Format: Audio CD
Ha! Endlich mal wieder eine Band die auf momentane Trends scheißt und einfach ihr Ding durchzieht! Dark Sermon spielen Death Metal ohne Schnörkel, weder mit Metalcore, noch mit oldschool Einflüssen versetzt. Einfach nur Death Metal mit passendem Cover! Der Sänger Johnny grunzt-brüllt-keift sich einen ab und die Lieder marschieren energisch nach vorne. Ab und an nehmen die Amis den Fuß vom Gaspedal oder bauen ein überraschendes Break ein, hierbei zeigen sich technische Finessen und punkten bei mir mit sehr melodiösen Soli und einer oft melodischen Leadgitarre. Der Teufel liegt im Detail und hier muss man genau hinhören um viele musikalischen Ideen mitzubekommen.
Der Rest der unterhaltsamen Mischpoke fehlt es noch an Eigenständigkeit und Wiedererkennungswert, aber Spaß kann man mit dieser Debüt-CD jederzeit haben.
Death Metal Fans wissen bescheid!
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden