Ihre Amazon Musik Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Musik zu genießen, navigieren Sie zu Ihrer Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).
  
Menge:1
In Sturm und Leben ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,89

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • In Sturm und Leben
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

In Sturm und Leben


Preis: EUR 14,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
11 neu ab EUR 5,64 6 gebraucht ab EUR 0,98

3f12
Sony Entertainment Shop
Mehr von Sony finden Sie im Sony Entertainment Shop unterteilt nach Filmen, Games und Musik. Hier klicken.

Hinweise und Aktionen


Produktinformation



Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Nach ihrem vielbeachteten Debüt-Album ''Weltenklang'' aus dem Jahr 2004 haben sich Pandique über vier Jah-re Zeit für ein neues Album gelassen. Und auch das aktuelle Album In Sturm und Leben besticht durch treibenden und zugleich gefühlvollen Electro-Pop mit leichtem Hang zur EBM-Tanzfläche, sich dieser aber nie sklavisch unterordnend. Die vorwiegend deutschen Texte betten sich bestens in die glasklare und sehr zeitgemäße Produktion ein, und für den nötigen Druck und akustische Transparenz sorgt nicht zuletzt das exzellente Mastering von Dirk Steyer (Accessory), der zusätzlich noch einen eigenen Remix des Songs Toter Stein zum Album beigesteuert hat. Neben tanzflächentauglichen Titeln wie Toter Stein, 1000 Mütter oder das treibende, ausnahmsweise in englisch vorgetragene, Empathy verstehen es Pandique ebenso wundervolle Melodien mit einem guten Schuss Melancholie in ihre Kompositionen einfließen zu lassen, wie I Don t Care und insbesondere Lovesong beweisen. In Sturm und Leben ist ein frisches, glasklares Electro-EBM-Pop Album, welches sich sowohl musikalisch als auch inhaltlich als wohltuend abwechslungsreich und modern, aber nie zwanghaft anbiedernd präsentiert.

Rezension

Vor einigen Jahren gewannen Torsten Kreissl und Thorsten Berschuk den Sonic Seducer Newcomerwettbewerb, doch nach ihrem 2004 veröffentlichen Debüt Weltklang wurde es ziemlich ruhig um Pandique. Ohne Zweifel hat sich das lange Warten gelohnt, seine alten Qualitäten hat das Duo in der Zwischenzeit nicht eingebüßt. Im Sturm und Leben überzeugt durch melancholisch angehauchten Synthiesound, der streckenweise zum Träumen verführt und gleichzeitig zum Tanzen animiert. Die beiden Remixe von Accessory und Endanger wissen ebenfalls zu gefallen. Erneut arbeiten Pandique mit Gastsängerin Spacygirl76 zusammen, deren Stimme einigen noch vom Erstlingswerk bekannt sein wird. Untermalt mit geschickt ausgewählten Samples, werden sowohl das Leid der Angehörigen im Krieg gefallener Soldaten ( 1000 Mütter ) als auch der Fall der Berliner Mauer ( Toter Stein ) thematisiert. Obwohl sich die Band mit Vorliebe ernsthaften Themen widmet, lassen die Texte ausreichend Spielraum für eigene Interpretationen. Ansprechende elektronische Popmusik mit Sinn und Verstand der verdient Respekt! Kai Reinbold (Sonic Seducer Magazin Juni 2009)

Ganze fünf Jahre ist es her, dass das Debüt Weltenklang das Licht der Welt erblickte. Seitdem zählten Pandique zu den großen Hoffnungsträgern der Synthiepop-Szene. Danach wurde es aber schnell ruhig um das Duo Thorsten Berschuk/Torsten Kreissl. Das Nachfolgewerk nun knüpft genau das an, wo der Erstling aufgehört hat: Knackige Future Pop-Strukturen, harmonische Trance-Sounds und ein unaufgeregter Gesang sind die Quintessenz für die Kompositionen. Man merkt schnell, dass die lange Zeit genutzt wurde, um den persönlichen Stil von Pandique noch transparenter zu gestalten. Allerdings erlaubten sich die beiden Musiker dieses Mal auch, einige härtere, rhythmische Elemente einfließen zu lassen (sehr gut in 1000 Mütter und Toter Stein zu hören). Dass In Sturm und Leben härter als der Vorgänger ausgefallen ist, verdanken Pandique auch der Mitarbeiter von Accessory-Mitglied Dirk Steyer, der gleich noch einen Remix von Toter Stein beisteuerte. (Orkus Magazin Juni 2009)

Mit In Sturm und Leben legen Thorsten Berschuk und Torsten Kreissl ihr zweites Album vor, welches durch eingängige Electro-Sounds besticht und vergleichbar mit den alten Blind Passengers oder De/Vision ist. Für dieses Album sollte man sich die notwendige Zeit nehmen, um die schönen kleinen musikalischen Effekte erhaschen zu können, die geboten werden. Als Appetizer kann auf die MySpace-Seite der Band erfahren möchte sei auf das Interview verwiesen, welches uns Pandique in dieser Ausgabe gab. Wer nach der Konserve die Band einmal Live erleben möchte hat aktuell drei Möglichkeiten in Deutschland oder aber man jettet etwas in der Welt herum. Check out your local Partner! (Dark Spy Magazin Juni 2009)

Kundenrezensionen

Noch keine Kundenrezensionen vorhanden.
5 Sterne
4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Sterne

Ähnliche Artikel finden