Ihre Amazon Musik Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Musik zu genießen, navigieren Sie zu Ihrer Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).
  
In Somniphobia ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Menge:1

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,99

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • In Somniphobia
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

In Somniphobia

1 Kundenrezension

Statt: EUR 14,03
Jetzt: EUR 12,87 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Sie sparen: EUR 1,16 (8%)
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Derzeit nicht auf Lager.
Bestellen Sie jetzt und wir liefern, sobald der Artikel verfügbar ist. Sie erhalten von uns eine E-Mail mit dem voraussichtlichen Lieferdatum, sobald uns diese Information vorliegt. Ihr Konto wird erst dann belastet, wenn wir den Artikel verschicken.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
4 neu ab EUR 12,87 3 gebraucht ab EUR 23,90

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

In Somniphobia + Scenes from Hell
Preis für beide: EUR 32,24

Einer der beiden Artikel ist schneller versandfertig.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (30. März 2012)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Plastic Head (Soulfood)
  • ASIN: B006IZN5YY
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 193.875 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Mario Karl VINE-PRODUKTTESTER am 3. April 2012
Format: Audio CD
Sigh wären nicht Sigh, wenn die Band auf ihrem neuen Album nicht wieder ein ganzes Stück anders klingen würde als auf dem unmittelbaren Vorgänger. Wähnte man sich auf Scenes from hell vor zwei Jahren wie im Vorhof zur Hölle und bekam den passenden Soundtrack zur Apokalypse serviert, kommt das neueste Werk In Somniphobia einer surrealen Reise durch Willy Wonkas Schokoladenfabrik gleich. Allerdings wurde hier der Wahnsinn im drogeninduzierten Farbenrausch mal zehn multipliziert und nebenbei sämtliche Beschränkungen und Regeln von harter Musik aus den Angeln gehoben. Das ist mehr als nur weit draußen und genau deswegen so schräg-genial.

Statt Oompa Loompas tanzen hier anfangs aufgedrehte Finntrolle durch das Bild und werfen mit einem Hauch von Klassik um sich. Später zeigen Sigh ihre fernöstlichen Wurzlen und verpacken sie in einen soundtrackartigen Zirkusdoom, nur um kurz darauf hüpfende 70s-Snythies mit einem wilden Jazz-Saxophon zu konterkarieren. Später tanzt man einen ausgeflippten, musicalartigen Walzer über einen orientalischen Basar. Bei "Amnesia" kommt man sich gar wie in einer verrauchten Lounge-Bar vor, wäre da nur nicht der krächzende Gesang, der einen immer wieder daran erinnert, dass die Japaner mal eine Black Metal-Band waren. Das folgende "Amongst the phantoms of abandoned tumbrils" könnte auch fast ein Doublebass-lastiger Black Metal-Song, der an frühe Cradle of Filth erinnert, sein - wäre er nur nicht so extravagant und eigensinnig instrumentiert. Würde man alles was hier abgeht beschreiben wollen, müsste man wohl einen Roman schreiben.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden