Menge:1
In Search of...(New Versi... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 11,99
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Positive srl
In den Einkaufswagen
EUR 12,28
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Media Vortex
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,39

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • In Search of...(New Version)
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

In Search of...(New Version)

Dieser Titel ist Teil der Aktion 3 CDs für 15 EUR.


Preis: EUR 5,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 8 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
31 neu ab EUR 3,55 24 gebraucht ab EUR 0,88 1 Sammlerstück(e) ab EUR 14,99

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

In Search of...(New Version) + Fly Or die + Seeing Sounds
Preis für alle drei: EUR 24,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (8. Februar 2002)
  • Erscheinungsdatum: 8. Februar 2002
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Virgin (Universal Music)
  • ASIN: B00005V916
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (19 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 73.588 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
SongInterpret Länge Preis
  1. Lapdance (feat. Lee Harvey & Vita) [Explicit]N.E.R.D Featuring Lee Harvey & Vita 3:30EUR 1,29  Kaufen 
  2. Things Are Getting Better [Explicit]N.E.R.D. 4:15EUR 1,29  Kaufen 
  3. Brain [Explicit]N.E.R.D. 3:43EUR 1,29  Kaufen 
  4. Provider [Explicit]N.E.R.D. 4:18EUR 1,29  Kaufen 
  5. Truth Or Dare (feat. Kelis and Pusha T)N.E.R.D. Featuring Kelis And Pusha T 4:22EUR 1,29  Kaufen 
  6. Tape You [Explicit]N.E.R.D. 4:51EUR 1,29  Kaufen 
  7. Run To The SunN.E.R.D. 4:52EUR 1,29  Kaufen 
  8. Baby Doll [Explicit]N.E.R.D. 3:43EUR 1,29  Kaufen 
  9. Am I High (Feat. Malice) [Explicit]N.E.R.D. Featuring Malice 4:49EUR 1,29  Kaufen 
10. Rock Star [Explicit]N.E.R.D. 4:19EUR 1,29  Kaufen 
11. Bobby James [Explicit]N.E.R.D. 6:11EUR 1,29  Kaufen 
12. Stay Together (Includes Interlude) [Explicit]N.E.R.D. 5:02EUR 1,29  Kaufen 

Produktbeschreibungen

In Search of...(New Version)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
15
4 Sterne
4
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 19 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 5. Juni 2003
Format: Audio CD
Die Neptunes aka N*E*R*D haben nicht nur Beats gebastelt für Clipse, Snoop Dogg, Jay-Z, Busta Rhymes, Nelly, Mary J Blige, Joe, Justin Timberlake, Alicia Keys, LL Cool J, NORE, Toni Braxton, Babyface, Ray J und Lil'Kim, Destiny's Child, Usher und sogar die schlechte Spears "aufgebessert", sondern sie machen auch selber Songs und haben das Album hier schon ab und zu nachgebessert. Herausgekommen ist schon beim ersten Mal eine Sammlung absolut erstklassiger Songs, die sich in keine Schublade zwängen lassen, sondern von HipHop, Funk, Soul, R&B, Rock und Popelementen klauen und so abwechslungsreich sind, dass nie Langeweile aufkommt. Jeder einzelne Track der Platte ist was Besonderes, vor allem aber "Rock Star (Poser)", das rockig und funkig gleichzeitig ist, das ruhige "Provider", fast schon wie ne Ballade oder "Things Are Gettin Better". Die Nummern fügen sich unglaublich gut zu einem Ganzen zusammen, das im typischen Neptunes-Sound klingt, aber nie langweilig wird. Eine der besten Platten zwischen 2000-2010, so viel ist jetzt schon sicher.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
20 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von "jakobsiegmund" am 31. Juli 2003
Format: Audio CD
Wer das ursprüngliche Album "Is Search Of..." kennt und der Meinung ist das dieses Werk voller erstklassiger minimalistisch-genialer Syntie-Beats protzt und voll auf seine Kosten bezüglich HipHop-Porno-Styles kommt, dem kann ich gratulierend zustimmen - denn auch jenes ist der Hammer. Doch anders wie bei vielen Filmtrilogien & Filmreihen ist dieser zweite Teil der mit richtigen Instrumenten und einer Band nachgespielt wurde deutlich genialer.
Denn wer nicht nur engstirnig dem HipHop sein Musikherz gewidmet hat und gerne mal die styles etwas rougher & rockiger hat - der wird sich so wie ich in dieses Meisterwerk verlieben und letztendlich nie ganz davon ablassen können. Die postiven Vibes auf dieser neuen Version die einem trotz nicht immer nur fröhlicher Inhalte (Bsp. Bobbie James) serviert werden entsprechen idealer "Kopf Hoch Mukke" die es schafft für eigentlich jeden Moment und jeder Stimmungslage das passende Lied parat zu haben.
Ich bin daher auch nicht in der Lage ein Lieblingslied zu nennen geschweige denn einen Track den ich nicht leiden kann. Diese Tatsache war für mich schon immer das wichtigste Kriterium um urteilen zu können ob ein Album schlecht, befriedigend, gut oder erstklassig ist. Die Harmonie die alle Tracks zusammen ergeben ist von maßgeblichem Wert und nicht der Charthit gepusht durch ein Video der die einzige Insel des guten Geschmacks auf einem Album darstellt.
Beispiele solcher Alben wären meiner Meinung nach: Outkast - ATLiens ; Wu-Tang - 36 Chamber & die Forever ; Groupe Home - Livin' Proof ; Gang Starr - Moment Of Truth ; The Prodigy - The Fat Of The Land ; Dr.Dre - The Chronic ; diverse Jay-Z sowie NAS Alben (and the list goes on) ...
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Berta Brömmelkamp am 16. März 2006
Format: Audio CD
Wir kennen Pharrell Williams und Chad Hugo schon als Produzententeam "The Neptunes". Mit dem dritten Mann Shay formatieren sie sich zu N.E.R.D (No one Ever Really Dies)wobei ich mich frage welche Funktion der Dritte im Bunde eigentlich haben soll. Dies soll mich aber nicht davon abhalten die Platte in den höchsten Tönen zu loben. Es ist wie eine frische Brise, die den längst verkorksten und lieblosen Musikmarkt ein wenig akkustisch aufwirbeln lässt. Der bisher große Erfolg der Nerds ist bis heute ausgeblieben, das liegt aber wahrscheinlich daran das die Platte einfach zu außergewöhnlich ist. Sie passt in kein Konzept und schon gar nicht zwischen Yvonne Catterfeld und Alexander Klaws auf der hoch umzingelten Chartskala und das ist einfach wunderbar so. Stattdessen pendelt sie irgendwo auf Ihrem eigenen Planeten zwischen sämtlichen Stilen wie Rap, Funk, Blues, (Hard)Rock,Pop sowie jazzigen und souligen Einschlägen und viel mühevoll produzierten Arrangements hin und her. Diese Platte ist defintiv ein Geheimtipp und absolut was für offene Heads.
Auch ohne Charterfolge bin ich auf weitere Nerdkost gespannt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von JazzMatazz am 3. April 2008
Format: Audio CD
N*E*R*D, das steht für No One Ever Really Dies. Die Besetzung der Gruppe besteht aus keinen Geringeren als den Neptunes um Pharrell Williams und Chad Hugo plus dem dritten N*E*R*D-Mitglied Shay Haley. Ihre Musik lässt sich nicht richtig einordnen, da doch unglaublich viele Stilelemente mit einfließen. Sie bezeichnen es zwar selbst als Funk-Rock, doch das auch Hip Hop und Soul mit dabei sind, ist unverkennbar. Hier handelt es sich um die Neuauflage von "In Search Of..." die ein Jahr nach der ursprünglichen Version (2001) veröffentlicht wurde. Die Produktionen wurden komplett von N*E*R*D alleine übernommen, als Features stehen unter anderem Kelis und Clipse zur Verfügung.
Gleich beim ersten Track werden harte Gitarrenriffs mit Drums und einem coolen Beat gemixt, was sich schon sehr toll anhört. Darüber rappt und singt Pharrell, der auch noch von Lee Harvey und Vita, die allerdings nur einen kleinen Teil beisteuert, unterstützt wird. Komplett anders, nämlich entspannt und funky wäre der Gute-Laune-Track "Things Are Getting Better", der auch einiges an typischen Neptunes-Synthie-Sounds beinhaltet. N*E*R*D performen hier ohne fremde Unterstützung, wobei der Star der Gruppe, Pharrell, eindeutig die Hauptrolle spielt. Die etwas rockigere, jedoch nicht all zu harte, dafür sehr rhythmische Schiene fahren die drei mit Brain, welches auch recht gut abgeht. Ganz anders, nämlich eher ruhig und chillig wäre "Provider", das ja auch als Single erschien. Von einem schlichten und entspannten Gitarrenspiel begleitet singt Pharrell wie ein alter Country-Star - sehr cool, muss ich sagen. Mehr in Richtung Hip Hop geht "Truth Or Dare", einer meiner Lieblingssongs der Platte.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen