Gebraucht:
EUR 27,21
Kostenlose Lieferung bei einem Bestellwert ab EUR 29. Details
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von FLIP4NEW
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Komplett.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

In Südamerika


Erhältlich bei diesen Anbietern.
7 gebraucht ab EUR 23,93

Klaus Doldinger-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Klaus Doldinger

Fotos

Abbildung von Klaus Doldinger
Besuchen Sie den Klaus Doldinger-Shop bei Amazon.de
mit 24 Alben, Fotos, Diskussionen und mehr.

Produktinformation

  • Audio CD (3. Februar 1992)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Sammel-Lab (UMIS - Universal Import)
  • ASIN: B000025BBW
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 466.667 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Dr. Horst Wolfgang Boger am 16. Mai 2003
Format: Audio CD
Zwar ist der Titel etwas irreführend, da die Aufnahmen v o r der Südamerika-Tournee Doldingers (in Deutschland!) aufgenommen worden sind, aber der Qualität tut dies keinerlei Abbruch.
Die Besetzung ist vorzüglich: Neben Doldinger (Sopran- und Tenersaxophon) spielen Ingfried Hoffmann (Klavier & Hammond B3), Attila Zoller (Konzertgitarre), Peter Trunk (Bass) und Cees See (Schlagzeug). Hoffmann hat sich leider aus dem Jazzbetrieb völlig zurückgezogen, Zoller, Trunk und See sind inzwischen gestorben.
Das musikalische Programm ist sehr abwechslungsreich. Einerseits bietet es Saalkracher wie "Guachi Guaro" mit einer kochenden und fauchenden Orgel, anderseits zarteste Lyrik wie "Subo", wo Hoffmann das Klavier streichelt und Doldinger in das Sopransaxophon hineinhaucht. Die kompetente Rhythmusgruppe von Trunk und See lässt keine Wünsche offen.
Niemand, der den deutschen Jazz der Sechziger kennt, wird diese Platte ohne Wehmut hören können.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von silbertanne4 HALL OF FAME REZENSENT am 9. Juni 2005
Format: Audio CD
Dieses Werk von Klaus Doldinger kenne ich von einer Langspielplatte, die man in der Frankfurter Zentralen Stadtbücherei leihen kann. Die Platte (aus 1965/66) wurde in Brasilien aufgenommen, einige Tracks noch vor der Tournee, auf der Tageszeitungen von Sao Paolo und Rio dem jungen zurückhaltenden Musiker mit Hornbrille exzellente Hommagen schrieben. Man glaubt fast eine einheimische Jazz-Formation zu hören. Die Rhytmusgruppe spielt vorzüglich, von den Solisten ragen besonders Infried Hoffmann und die Hammondorgel heraus, welche über die ganze Platte mit Doldingers Saxophon verwoben ist. Attila Zoller ist auf der Gitarre zu hören. Der Aufnahmesound ist gut, schon damals auf LP.
Die Kompositionen sind durchweg melodisch, mal melancholisch, mal lauter. Diese Musik ist könnte reizvoll für Jazzhörer sein, mit CDs von Stan Getz und Airto zu Hause. Vielleicht auch für Branchenfremde; z.B. Nostalgiker, die Filme wie "Blow Up" gerne sehen und Freunde südamerikanischer Musik. "Live in Brasil" kommt auch gut gegen 3 Uhr morgens nach einer durchtanzten Salsa-Nacht, bei einem letzten Cocktail.
Schade, daß der Jazz Markt (im Vergleich zu dem alldominanten Pop und Rock) so klein ist und daß viel gute Musik aus den letzten Jahrzehnten niemals die Ohren einer größeren Hörerschaft erreicht (e).
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 26. Mai 2001
Format: Audio CD
Dieses Werk von Klaus Doldinger kenne ich von einer Langspielplatte, die man in der Frankfurter Zentralen Stadtbücherei leihen kann. Die Platte stammt meines Wissens von Mitte der Sechziger Jahre und wurde in Südamerika (Brasilien?) aufgenommen, wo die Kritiker dem jungen zurückhaltenden Musiker mit Hornbrille exzellente Hommagen schrieben. Wenn auf der Platte nicht Doldinger geschrieben stände, glaubte man eine einheimische Jazz-Formation zu hören.
Die Kompositionen sind durchweg gelungen und prägen sich in das Gedächtnis ein. Mal melancholisch, mal swingend. Besonders in Erinnerung ist mir das schöne melodische Saxophonspiel und die Hammondorgel geblieben, die mal fiebrig, mal bassartig ist. Schade, daß die Hammond-Orgel nach 1970 aus der Mode kam, sie lieferte auch so schöne Hits wie "I am a Believer" von den Monkees oder gab Gruppen wie Emerson Lake and Palmer oder Atomic Rooster eine Identität. Genug abgeschweift: Die Percussion erinnert an Airto (vielleicht war es der auch). Die LP könnte gut in einen sechziger Jahre Film à la "Der rosarote Panther" mit Handlung in Rio de Janeiro passen. Nein, doch nicht, dazu ist diese Musik zu gut und eindrucksvoll, sie würde vielleicht der Filmhandlung die Schau stehlen. Liebhaber von Stan Getz, Flora Purim, Al di Meola, Giora Feidman, Tango, Bossa Nova oder auch Pophörer von Salsa oder Santana sollten mal reinhören. Es gibt keinen langweiligen Track, auch Nicht-Jazz Hörer können diese Musik mögen.
Im Jazz scheint es eine Fülle von unentdeckten und unterbewerteten Perlen zu geben.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden