Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 9,35

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 0,22 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

In the Mood for Love [2 DVDs]

Maggie Cheung , Tony Leung Chiu-wai    Freigegeben ab 6 Jahren   DVD
4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (43 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


Mehr Informationen zu Lovefilm
Testen Sie jetzt Prime Instant Video: Genießen Sie unbegrenztes Streaming von tausenden Filmen und Serienepisoden. Sehen Sie Ihre Lieblingstitel werbefrei, unabhängig von bestimmten Sendezeiten und auf vielen kompatiblen Endgeräten wie dem Kindle Fire HD, XBox One, Xbox 360, PS3, PS4 oder iPad. Jetzt 30 Tage testen
Universal Jubiläumsshop
Universal 100% Entertainment
Entdecken Sie den Universal Entertainment Shop bei Amazon.de: Auswahl der Universal Film Promos, Kinofilme zum Vorbestellen und die Highlights des Jahres.

Hinweise und Aktionen

  • Mobil Preise vergleichen und über das Handy einkaufen mit der kostenlosen Amazon Shopping-App für Ihr Smartphone: Hier klicken.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Maggie Cheung, Tony Leung Chiu-wai, Rebecca Pan, Lai Chen, Lam Siu-ping
  • Komponist: Michael Galasso
  • Künstler: Christopher Doyle, Wong Kar Wai, William Chang, Chan Ye-cheng, Mark Li
  • Format: Dolby, PAL, Surround Sound, Widescreen
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Englisch, Deutsch, Französisch, Griechisch, Italienisch, Niederländisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 6 Jahren
  • Studio: Universal Pictures Germany GmbH
  • Erscheinungstermin: 23. August 2001
  • Produktionsjahr: 2001
  • Spieldauer: 94 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (43 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B00005MFNX
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 30.743 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Amazon.de

Dieser unglaublich schöne, im Hongkong von 1962 angesiedelte Film von Wong Kar-wai, dessen Happy Together, Fallen Angels und Chungking Express schon überaus erfolgreich den internationalen Festivalzirkus durchliefen und nicht nur dort etliche Cineasten begeisterten, beschreibt eher eine Stimmung, als dass er eine Liebesgeschichte erzählt. Die Stimmung ist pure Melancholie, wenn die Nachbarn eines Wohnhauses auf dem Weg zur Nudelküche auf der engen Treppe aneinander vorbeihuschen oder er im Regen an der Straßenecke wartet, um ihr beim Nachhauseweg nach einem gemeinsam verbrachten Abend den Vortritt zu lassen.

Denn die beiden, Zeitungsredakteur Chow Mo-Wan und Sekretärin Su Li-Zhen, sind verheiratet, aber nicht miteinander, und ihre Vermieterin hat immer ein neugieriges Auge auf die Hausbewohner. Die beiden lernten sich kennen, als sie zufällig am selben Tag mit ihren Ehepartnern einzogen. Doch Chow Mo-Wans Frau arbeitet Schicht und geht, wenn er nach Hause kommt, und Su Li-Zhens Mann ist lange Zeit auf Geschäftsreise. So müssen sie ihre Abende alleine verbringen. Bis sie entdecken, dass ihre Ehepartner ein Verhältnis miteinander haben.

Wong Kar-wai, dessen berauschender visueller Stil und unkonventionelle Erzählweise bereits die genannten Vorgänger prägten, erzählt auch hier keine chronologische Liebesgeschichte, sondern er deutet sie in simplen Gesten an, lässt Bilder (in kräftigen Farben wunderbar komponiert) und Musik (getragene Scoremusik gemixt mit von Nat King Cole spanisch gesungenen Mambotiteln) die Stimmung für Liebe ausmalen. Großen Anteil am "Gesamtkunstwerk" haben auch die Schauspieler -- Maggie Cheung, grazil und elegant in ihren farbenfrohen, stilvollen Kleidern -- und Tony Leung, die Melancholie in Person. Konsequent wurde In the Mood for Love in Cannes 2000 mit dem Preis für den besten Darsteller und für die beste Technik ausgezeichnet. --Heike Angermaier

Produktbeschreibungen

Universal In the Mood for Love (2 DVDs), USK/FSK: 6+ VÃ--Datum: 23.08.01

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
31 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Liebe und Leiden - schmerzend und schoen 2. September 2002
Von ta_voda
Format:DVD
Durch Zufall treffen ein Mann (Tony Leung, "Happy Together") und eine Frau (Maggie Cheung, "Irma Vep") aufeinander. Da sie einen aehnlichen Tagesablauf haben, und da ihre jeweiligen Ehepartner wenig Zeit mit ihnen verbringen, lernen sie sich naeher kennen. Sie entdecken gemeinsame Interessen, und wir koennen aus jeder kleinsten Geste und jeder Andeutung einer Mimik das Wachsen einer tiefen Liebe mitverfolgen.
Der Regisseur Wong Kar-Wai ("Days of being wild") untermalt dieses Gefuehlsbild mit harmonisch ausgewaehlten Farben und rundet die emotionale Komposition musikalisch ab (unbedingt ein Ohr dem Soundtrack leihen), indem er die richtigen Saiten des Zuschauers zum Schwingen bringt. - Doch diese Liebe bleibt platonisch. Selbst harmlose Beruehrungen werden vermieden. Sogar als beide herausfinden, dass sie von ihren Ehepartnern betrogen werden, entscheiden sie sich, ihrer wahren Liebe nicht nachzugeben.
In den 60er Jahren gelten andere Moralvorstellungen als heute, und die ungeschriebenen gesellschaftlichen Gesetze in Hongkong koennen von uns nur erahnt werden. Wir wissen nicht, welche Schuld einer Frau unsinnigerweise wegen ihres ehebrechenden Mannes angelastet wird. Aber wenn wir Tony Leung spielen sehen, wissen wir, dass sein Charakter alles tun wird, um die Affaere zu verheimlichen und die Frau von der Schmach durch ihren Ehemann zu schuetzen. Und wenn wir Maggie Cheung spielen sehen, wissen wir, dass ihre Charakterin ein so grosses Ehrgefuehl besitzt, dass sie sich der mit der Ehe eingegangenen Verantwortung und dem Versprechen zur Solidaritaet ihrem Mann gegenueber nicht entziehen wird, trotz seines Ehebruchs.
So bleibt die grosse Liebe in einem Schwebezustand kurz vor der Vollendung.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Erotik der Verweigerung 23. Juli 2010
Von Mrs. Peel
Format:DVD
In Wong Kar-Wais Film über ein Liebespaar, das keines sein darf, gibt es eine Schlüsselszene, die in einer traumähnlichen Sequenz den Magnetismus einer verborgenen Leidenschaft und die Erotik der Andeutung und Verweigerung in einem Bild des Sichverpassens zweier Menschen inmitten eines Augenblicks unerträglicher Nähe aufspürt: Auf einer schmalen Treppe kreuzen sich in nahezu tänzerischer Choreografie die Wege der Nachbarn Su (Maggie Cheung) und Chow (Tony Leung) in einer ambivalenten Atmosphäre aus sehnsüchtiger Hingabe und unüberwindbarer Distanz, weil die gesellschaftlichen Konventionen im Hongkong der 60er Jahre das Verlieben zweier verheirateter Menschen unmöglich machen. Was für den Betrachter zunächst belanglos erscheinen mag, wird von Wong Kar-Wai kaleidoskopartig in einem hochstilisierenden Slow-Motion-Verfahren fokussiert. Untermalt wird diese Szene von einem Violinsolo (Yumeji's Theme) dessen Pizzicato im gemäßigten Walzertempo des 6/8-Taktes die schmale Engführung der grazil aneinander vorbei gleitenden Körper nachzeichnet und in Moll-Akkorden die Melancholie der unerfüllbaren Liebe beschreibt. Es ist die für das Schaffen des Autorenfilmers Wong Kar-Wai so typische "Erotik der Enttäuschung", die hier einzigartig visualisiert wird.

Im Jahr 1962 lernen sich Su und Chow in Hongkong als Mieter im gleichen Haus kennen. Dass der Einzug am gleichen Tag stattfindet, verleiht ihrer Begegnung von Anfang an etwas Schicksalhaftes. Beide sind von Einsamkeit befallen, da ihre Ehepartner permanent abwesend sind. Diese Verlassenheit im Alltag beginnt die zwei wie Seelenverwandte miteinander zu verbinden.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Melancholie pur.... 24. Mai 2005
Von Shinoko
Format:DVD|Von Amazon bestätigter Kauf
Wie kann man einen so berauschend schönen Film beschreiben? Er ist leise und ruhig... zurückhaltend wie seine Darsteller im Film... die Musik passt ganz genau dazu.
Eigentlich dreht sich der Film um zwei Menschen, die Nachbarn sind. Und Freunde. Aber eigentlich lieben sie sich doch schon irgendwie seit dem ersten Blick. Aber da gibt es Probleme, da beide mit anderen Partnern verheiratet sind.
Daher hat der Film auch eine Moral: Beide sind nicht dazu bereit, ihrem Verlangen einfach nachzugeben, wie es ihre Ehepartner tun. Das macht sie auch zu den besseren Menschen. Und zum Sinnbild für Moral und Anstand, welche sie nicht mal für ihre starke Liebe aufgeben wollen.
Natürlich weiß man in der Mitte des Films schon irgendwie, dass es nicht gut ausgehen kann. Man wünscht es sich zwar irgendwie, aber es ist klar, dass es ein bitteres Ende nimmt. Beide ziehen mit ihren Partnern weg und werden sich wohl nie wieder sehen. Obwohl sie füreinander geschaffen sind, wissen sie um Gesellschaft und Konventionen und respektieren diese.
Alles in allem vergisst man diesen Film sicher nicht mehr, mir jedenfalls bleiben die bewegenden Momente in Erinenrung.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Liebesfilm der besonderen Gattung 1. Januar 2010
Von CB
Format:DVD
Hongkong 1962.

Zwei Ehepaare beziehen zur Untermiete in benachbarten Wohnungen je ein Zimmer in einem Haus in der Shanghai-Comunity. Unruhige, regennasse Straßen und überfüllte ,enge Wohnungen und Treppenaufgänge vermitteln das Bild einer uns fremden Welt in China.

Der Zeitungsredakteur Chow und Li-zehn, die Frau des anderen Paares, begegnen sich nahezu täglich, da ihre Ehepartner fast nie zu Hause sind.
Zunächst findet man sich ein wenig schwer in die Handlung, bis man versteht, dass nur die Hauptakteure , Maggie Cheung als Li-zehn und Tony Leung als Herr Chow, in den Hauptrollen zu sehen sind. Die Partner der beiden bleiben bis zum Ende des Films unsichtbar.
Es kristallisiert sich aber heraus, dass diese abwesenden Partner ein Verhältnis miteinander haben. Zwischen Herrn Chow und Li-zehn enspinnt sich eine zunächst von ihnen offensichtlich nicht als solche wahrgenommene Liebesbeziehung. In engen Treppenaufgängen und Fluren streifen beide aneinander vorbei, begrüßen sich, treffen sich immer häufiger, verabreden sich. Es handelt sich um eine zarte, sensible mit hocherotischer Spannung befrachtete Liebesgeschichte.
Ruhige Einstellungen und ein immer wiederkehrendes Musikstück geben dem Ganzen eine Dynamik, die atemberaubend wirkt. Die schöne Maggie Cheung und der gut aussehende Tony Leung geben ein stilles, teilweise verzweifeltes Liebespaar. Man meint, dass sie immer kurz vor der Erfüllung ihrer Liebesbeziehung stehen. Bei Li-zehn aber überwiegt die Tragik ihrer ehelichen Beziehung zu ihrem ehebrecherischen Mann, die nur angedeutet wird.
Die beiden Hauptakteure nähern sich einander an, entfernen sich wieder, suchen sich wieder,- wie wird die Beziehung enden?
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Eines der schönsten Filmkunstwerke aus Fernost
Der Film gefällt wegen seiner wunderschönen, ruhigen Bilder, wegen der Kargheit der Handlung und wegen seiner melancholischen Stimmung, welche in der auf der Geige... Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von AMSTAD Peter veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Gelungenes Porträt einer unerfüllten Liebe
Ein schön fotografierter Film, sagt man zu so etwas wohl. Manchmal treibt es der Regisseur mit seinem Ästhetizismus zu toll, etwa was die ständigen... Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von Bildungsphilister veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Furchtbar langatmig
Obwohl ich ja für das Sentimentale, Tiefsinnige, Zurückhaltende und Sinnliche bin und sicher auch verstehe, was dieser Kameramann einfangen wollte, ist dieser Film jedoch... Lesen Sie weiter...
Vor 7 Monaten von Helaß veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ein Kunstwerk
In the Mood for Love kann man zweifelslos als Kunst bezeichnen. Der Film erzählt eine Liebesgeschichte auf sehr ansprechende Art und Weise und hierbei kann man die Entwicklung... Lesen Sie weiter...
Vor 7 Monaten von Alan veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Tolle Liebesgeschichte
Hier geht es um eine schöne Liebesgeschichte. Zwei Menschen, die einen ähnlichen Tagesablauf haben begegnen sich immer wieder. Lesen Sie weiter...
Vor 8 Monaten von nad04 veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Grandioser Film!
Der Regisseur Wong Kar-Wie hat einen Film geschaffen, der in fast jeder Szene was aussagt. Viele Dinge, die passieren, sind für den Zuschauer zu Beginn unklar. Lesen Sie weiter...
Vor 8 Monaten von David veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen prompte Lieferung des Artikels wie beschrieben, jederzeit wieder
Dies ist einer der schoensten melancholischen, nachdenklichen und unglaublich visuell aesthetischen verfilmten Liebesgeschichte , die ich in den vergangenen Jahren gesehen habe.
Vor 10 Monaten von Dr. Jessika Kraus veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ein Liebesfilm der besonderen Art!
Keiner von den amerikanischen Liebes-tränen-drüsen-Drückern sondern er.-und aufregend! Eine Liebe in China, die es eigentlich nicht geben darf! Lesen Sie weiter...
Vor 15 Monaten von Anja König veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Wenn man sich nicht traut...
Ein faszinierender Film mit 2 tollen Schauspielern und einem wunderschönen Soundtrack, den ich mir sofort gekauft habe und der sehr herrlich zusammen gestellt ist. Lesen Sie weiter...
Vor 15 Monaten von Sylvia Engel veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Nudelsuppe und Musik...
... wurden selten besser in Szene gesetzt, als in Wong Kar Wais Klassiker -In the Mood for Love-. Über Geschmack lässt sich bekanntlich streiten, daher ist es kein... Lesen Sie weiter...
Vor 16 Monaten von Thomas Knackstedt veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen
ARRAY(0xb65be168)

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
DVD starten 0 19.04.2008
Alle Diskussionen  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar