Ihre Amazon Musik Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Musik zu genießen, navigieren Sie zu Ihrer Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).
  
In the Meantime ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,19

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • In the Meantime
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

In the Meantime

16 Kundenrezensionen

Preis: EUR 29,99 Kostenlose Lieferung. Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf durch GMFT und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
12 neu ab EUR 19,60 12 gebraucht ab EUR 0,26

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

In the Meantime + Staring at the Ceiling + Wrapped in Stone
Preis für alle drei: EUR 50,16

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (27. Mai 2002)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: EMI (EMI)
  • ASIN: B000067715
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (16 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 38.658 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)


Produktbeschreibungen

Amazon.de

Watershed, die neue südafrikanische Pop-Hoffnung also. Mit ihrem Debütalbum In The Meantime machen sich die Jungs irgendwo zwischen Joshua Kadison, R.E.M. und Crowded House breit. Und sie machen ihre Sache gut. "Musik, die sich anschleicht" sagt man über einen Song, den man eigentlich gar nicht mag und doch nicht mehr aus dem Kopf bekommt. Dieses ganz private Gefühl von "Can't Get You Out Of My Head" blüht allen, die eigentlich gar nicht auf Mainstream-Pop aus der Singer/Songwriter-Ecke stehen, sich Watershed aber trotzdem mal reinziehen. Und hoppla -- was passiert? Genau jenes. Man hört und hört und hört und will plötzlich gar nicht mehr aufhören, weil dieses Album Song für Song mehr Sinn macht.

Der Vorwurf, hier würde es sich um clever produzierte Hitparadenmusik handeln, ist spätestens dann entkräftet, wenn es zum eigentlichen Hit kommt: "Indigo Girl" ist ganz klar ein potenzieller Chartbreaker. Und was für einer. Auf Englisch nennt man so eine Melodie "Hook", weil sie wie ein Haken im Gehörgang stecken bleibt. Das passiert hier, und es tut nicht mal weh. Hier befinden wir uns in einer Liga, in der R.E.M. spielen. Midnight Oil früher vielleicht ein mal. Oder Reamonn, wenn sie den Verzerrer weggepackt haben. Es wird noch besser: "Yesterday Again" glänzt mit einer wunderschönen, kleinen Melodie aus der Beatles-Schule. Klar, das ist nicht neu, das ist nicht innovativ, nach Kritiker-Maßstäben schon gar nicht. Aber Watershed können, was sie können, wie nur ganz wenige -- und vergessen dabei nicht die nötige Portion Herzblut. Na dann: Bis demnächst im Stadion ihres Vertrauens. Vielleicht ja mit R.E.M. --Richard Goerlich


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 6. Juni 2002
Format: Audio CD
Mal wieder ein erfrischend überraschaendes Album einer vormals unbekannten Band aus einem Land, das wohl den wenigsten für seine populären Rock und Pop-Exporte bekannt sein dürfte. Was SWR3 da ausgegraben und in Deutschland durch unablässiges Spielen des Ohrwurmes "Indogo Girl" im Radio zum Hit machte, hat beste CHancen auf Jahre hinweg eine positive Bereicherung des ansonsten sehr kommerziell und synthetisch (weil gecasteten) Marktes zu werden. Die Lieder zeichnen sich allesamt durch eine hervorragende Komposition und Melodik aus - nach dem ersten Hören will man sofort noch einmal und danach immer noch mehr....
F+ürs nächste Album wünsche ich der sympathischen Band aus RSA einen ebensolchen Erfolg, vielleicht dann mit einer positiven Weiterenwicklung in Richtung "mehr Rock und Drums", denn die Anfänge sind mehr als vielversprechend.
Auf alle Fälle gibt diese Scheibe 5 STERNE.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 31. Mai 2002
Format: Audio CD
Also, ich hab schon viele Bands gehört. Aber als ich letztens den Song "Indigo Girl" hörte, wurde ich sofort auf diese wunderbare Klaviermusik aufmerksam, die mich sogar an meine Lieblinge von Queen erinnerte. Und wie ich hörte, dass die aus Südafrika kommen, war für mich sowieso alles klar. Da kommt also die gute Musik her. Bester Song auf der Platte: "Yesterday again". Coole Drums! Wahrscheinlich Rock'n'Roll's letzte Hoffnung.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Amazon Kunde am 27. Mai 2002
Format: Audio CD
Schon lange habe ich nicht mehr nach dem Lied gefragt, das gerade im Geschäft abgespielt wird...Am Samstag war ich bei Media Markt und wurde mit diesen Liedern so angenehm "berieselt".. ein Stil zwischen R.E.M. und Lighthouse Family - Watershed ist bisher durch "Indigo Girl" bekannt, aber ich kann Euch sagen: die weiteren Lieder sind fast noch schöner..diese Musik muß ich haben!!!Und innerhalb der ersten 5 Minuten waren wir schon zu zweit... Leider mußten wir uns beide bis heute gedulden, die CD durfte noch nicht verkauft werden...
Kann man immer und überall hören!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Julian Wangler am 11. Dezember 2005
Format: Audio CD
Watershed ist eine Welt für sich. Die südafrikanische Popmentalität, insbesondere jene dieser Gruppe, ist noch eine ganz andere Qualität als unsere durchgelutschte, kurzfrisitige, durchökonomisierte und -sexualisierte Welt. Man kann wirklich abschalten; es ist emotional tiefgründig und doch auf irgendeiner Ebene surreal und abstrahiert, zumindest empfinde ich so bei dieser Musik. Sie hat sich einen absoluten Spitzenrang bei meiner Lieblingsmusik erkämpft. Ich hoffe, es kommt irgendwann auch ein 3. Album heraus...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Christoph Müller am 19. Mai 2002
Format: Audio CD
Schon alleine die Single rechtfertigt den Kauf des Albums der südafrikanischen Band Watershed, das jetzt endlich auch in Deutschland auf den Markt kommt. Aber auch die anderen Songs haben es in sich. Stilistisch geht die Musik der South Africans in die Richtung Tom Petty oder R.E.M.. Also: wer auf gerade genannte steht, sollt unbedingt zugreifen, eine in Deutschland neue Band zeigt ihr großes musikalisches Potential.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 24. Juli 2002
Format: Audio CD
Wer REM mag, Bruce Springsteen's Mundharmonika cool findet und schöne, leicht verdauliche Musik sucht, der dürfte an Watershed gefallen finden. Bin in Swaziland auf die Musik gestossen, als in unserem Hotel stets die CD zum Abendessen lief. In Südafrika hat sich die Band schon einen Namen gemacht und man darf gespannt sein, ob die Springboks den Sprung nach Europa schaffen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Sjard Seliger VINE-PRODUKTTESTER am 7. Dezember 2011
Format: Audio CD
Nett, was die Südafrikaner uns hier anno 2002 ablieferten: Erst den Überraschungshit "Indigo Girl", und dann das dazugehörige Album.
In The Meantime ist voll gepackt mit freundlichen Pop-Rock Songs in meist akustischem Gewand und dem tollen Gesang von Craig W. Hinds. Der Frontmann strahlt mit seiner markanten Stimme eine unglaubliche Wärme aus und trägt die Songs sehr sanft und ehrlich vor. Seine Stimme erinnert sofort an die von Michael Stipe von R.E.M..
Auch musikalisch besteht eine gewisse Ähnlichkeit mit eben genannter Band, jedoch setzen Watershed vermehrt auf Akustikgitarre oder Klavier als Hauptinstrument bei den meisten Songs. Die Texten drehen sich meistens um die Liebe, hier und da wirkt dass vielleicht etwas kitschig, aber die schöne und auch leicht melancholische Musik passt gut dazu.
Den großen Unterschied zum Pop-Musik Rest machen Watershed vor allem dadurch, dass ihre Musik ehrlich ist. Die gesamte Band war am Komponieren und Aufnehmen des Album beteiligt, und die Songs stammen fast ausschließlich aus der Feder von Sänger Craig W. Hinds. Sowas ist noch echte, gemeinsame Band-Arbeit! Heutzutage ist ja eh fast alles von Fremdschreibern komponiert und von Geldgier-Produzenten ausgenommen wie eine Weihnachtsgans...außer eben diese Band mit ihren tollen Debütalbum :)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 15. Oktober 2002
Format: Audio CD
Nicht nur indigo girl, sondern auch die anderen Stücke auf dieser Platte sind empfehlenswert. Alle Stücke kommen aus der eigenen Feder von Craig Hinds. Auch wenn hier wieder die üblichen einfache Akkorde verwendet wurde, aber was solls. Der Hörer möchte ja sowieso nichts kompliziertes. Die Stimme erinnert an die Crash Test Dummies. Die Musik hat REM Charakter.
Für die romantischen Abende zu zweit gehört v.a. Indigo girl, unfaithful und angel. Ein wenig flotter, aber auch sehr schön ist yesterday again (auch wieder ein ganz simpler Akkord Aufbau)
Auf jedem Fall empfehlenswert.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen