EUR 29,95
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 11 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 7,00 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

In 80 Gerichten um die Welt: 80 geniale Rezepte der weltbesten Köche. Mit einem Vorwort von Jamie Oliver Gebundene Ausgabe – 12. Februar 2013


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 29,95
EUR 25,00 EUR 24,90
57 neu ab EUR 25,00 3 gebraucht ab EUR 24,90

Wird oft zusammen gekauft

In 80 Gerichten um die Welt: 80 geniale Rezepte der weltbesten Köche. Mit einem Vorwort von Jamie Oliver + Jamie unterwegs... Geniale Rezepte gegen Fernweh.
Preis für beide: EUR 54,90

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 288 Seiten
  • Verlag: National Geographic; Auflage: 2 (12. Februar 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3866903111
  • ISBN-13: 978-3866903111
  • Größe und/oder Gewicht: 20 x 3 x 25,5 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (12 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 32.971 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über die Autoren

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

David Loftus ist einer der besten und einflussreichsten Food-Fotografen. Das ganze Jahr über reist er um die Welt, sieht berühmten Küchenchefs wie Heston Blumenthal, Gennaro Contaldo und Alain Ducasse über die Schulter und fotografiert deren Kreationen. Am liebsten arbeitet er in legendären Restaurants wie dem New Yorker River Café oder dem Londoner The Wolseley. David ist auch als Modefotograf erfolgreich, dreht Werbespots und Kurzfilme. Er lebt in London.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von D.S. am 30. Dezember 2012
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Auf der Suche nach einem passenden Weihnachtsgeschenk bin ich auf das Kochbuch gestoßen. Die meisten Kochbücher stürzen sich jedoch immer nur auf eine Richtung. Pasta, Pizza, Asiatisch,...
"In 80 Gerichten um die Welt" werden die unterschiedlichsten Gerichte aus aller Welt vorgestellt. Dabei werden überwiegend in Deutschland unbekannte Gerichte vorgestellt. Bei diesen wurde darauf geachtet, das diese mit Zutaten zu kochen sind, die in Deutschland erhältlich sind. Hier ist für jeden Geschmack etwas dabei, egal ob vegetarisch, Fisch, Rind, Huhn etc.

Neben den Rezepten sind Einleitungen zu den jeweiligen Regionen und Vorstellungen zu Gewürzen die in den Regionen verwendet werden.

Zusammenfassen ist das Kochbuch für alle super geeignet die gerne neue Dinge ausprobieren und nicht immer nur die Standardgerichte kochen wollen.

Daher 5 Sterne.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
14 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Helga König #1 HALL OF FAME REZENSENTTOP 500 REZENSENT am 3. November 2012
Format: Gebundene Ausgabe
"In 80 Gerichten um die Welt" lesen.

Der Foodfotograf David Loftus soll einer der besten und einflussreichsten Fotografen in seinem Metier sein. Er ist der Gastgeber dieses reich bebilderten, hochwertigen Kochbuches. Seine Gäste sind die Leser, die er mitnimmt auf seine kulinarische Reise, die in London ihren Anfang nimmt und dort auch endet. Die Reise führt Loftus an viele Orte dieser Welt, um von überall Rezepte von befreundeten Köchen vorzustellen, Anekdoten im Hinblick auf die Gerichte und deren Entwickler zu erzählen, aber hauptsächlich um den Lesern den Mund wässerig zu machen.

Die Rezepte sind gut erklärt. Man erfährt stets, wer sie kreiert hat. Natürlich hat der Verfasser des Vorworts, Jamie Oliver, auch delikate Gerichte beigesteuert. Das sollte nicht weiter verwundern, denn Loftus realisiert schon seit langer Zeit die Bilder für die Kult-Kochbücher Olivers.

Sehr delikat ist das Rezept Olivers, das sich " Jamies Meeresfrüchterisotto" nennt. Loftus berichtet wann und wo er diese Speise kennen lernte, die übrigens eine Fülle von Zutaten enthält, unter diesen natürlich auch Safran, Fenchelsamen und frischen Fenchel. Wahrlich lecker, nicht nur dann, wenn das Gericht von einem Glas trockenen Weißburgunder begleitet wird....

Bemerkenswert finde ich Rezepte wie etwa "Danyl Couets Pfirsisch-Pickles", die ich im kommenden Sommer aus Weinbergpfirsichen zubereiten werde. Auch etwas Besonderes sind die "Duftenden bengalischen Fischküchlein", die ein Feuerwerk an Aromen bereithalten und zu denen, fein abgestimmt, Rotkohlsalat gereicht wird.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Stefan Zeitler am 8. Dezember 2013
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Der Titel hat mich angesprochen. Da ich das Buch als Geschenk zum diesjährigen Weihnachtsfest verschenke, kann ich keine inhaltliche Rezension abgeben. Jamie Oliver und sein Haus- und Hoffotograf sind sicherlich Garanten für ein gutes Kochbuch! Jedenfalls freue ich mich darauf, selbst einen Blick hineinwerfen zu können.

Mittlerweile habe ich auch einen Feedback von dem Beschenkten (mein Bruder) erhalten. Er ist sehr angetan von dem Kochbuch, insbersondere auch von der "Nachkochbarkeit" der Rezepte.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Resa82 am 16. September 2014
Format: Gebundene Ausgabe
Meine Meinung:

"In 80 Gerichten um die Welt" ist es Kleines kulinarischer Reiseführer.
Wenn ihr Lust habt einfach mal was aufzuprobieren und mal was anderes als Standardgerichte zu kochen dann solltet ihr euch das Buch mal anschauen. In dem Buch ist für jeden was dabei von Huhn über Fisch und auch die Vegetarier kommen hier nicht zu kurz. Auch die Naschkatze werden nicht vergessen es gibt auch ein paar Kuchen oder Keks Rezepte.
In der Kürze der Zeit war es mir natürlich noch nicht möglich alle Rezepte auszuprobieren und selbstverständlich sprechen einen ja auch nicht immer alle Gerichte an, aber die fünf Gerichte, die ich bis jetzt nachgekocht habe waren allesamt großartig.
Die Rezepte sind sehr leicht nachzukochen, da sie gut erklärt werden.
Was mich auch angesprochen hat sind die kleinen Eileitungen zu den jeweiligen Regionen.

Fazit:

Empfehlenswert.
Wenn ihr gerne kocht dann ist das Buch genau das richtige.

5von5 Sterne
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von GSF am 19. Oktober 2014
Format: Gebundene Ausgabe
Das Kochbuch ist hochwertig aufgemacht, die Bilder sind klasse. Ich finde auch die Idee, die dahintersteckt gut. Nur leider gefällt mir die Rezeptauswahl nicht so. Auf der einen Hand gibt es sehr einfache Rezepte, die aber nicht viel hergeben (Keks-Rezepte zum Beispiel), dann gibt es Standartrezepte, die ich in jedem beliebigen Kochbuch/Internetportal bekommen kann (Frikadellen oder Nasi Goreng) und dann gibt's noch ein paar Rezepte, die umständlich sind oder überhaupt nicht schmecken, beispielsweise Apl`s Beef Back Rips mit der Hohen Rippe vom Rind, total ungenießbar! Oder auch die Knusprigen Tampura, fetttriefend und langweilig. Also nur bedingt empfehlenswert.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von DM am 20. April 2013
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Habe mir definitiv mehr erhofft!
Es ist eine süße Idee, hat mich auch gleich angesprochen, nur finde ich, dass die Rezepte ziemlich langweilig sind und etwas mehr Pfiff gebrauchen könnten (wenn nicht sogar andere Rezepte dem Buch besser stünden), auch die Aufmachung ist bestenfalls ok, für den Preis habe ich auf jeden Fall mehr erwartet.
Ich habe viele Kochbücher, aber das ist das Erste, dass ich nicht wirklich gebrauchen konnte, schade!!!
Ein Buch, dass die Welt nicht wirklich braucht.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen