3 gebraucht ab EUR 14,99

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 6,99

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • In-a-Gadda-Da-Vida [Vinyl LP]
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

In-a-Gadda-Da-Vida [Vinyl LP]


Erhältlich bei diesen Anbietern.
3 gebraucht ab EUR 14,99

Hinweise und Aktionen


Produktinformation

  • Vinyl (6. September 2005)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Import
  • ASIN: B000W1VA4C
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (39 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 290.808 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

1. Most Anything You Want
2. Flowers and Beads
3. My Mirage
4. Termination
5. Are You Happy
6. In-A-Gadda-Da-Vida

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

67 von 71 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Linda99 TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 24. Januar 2005
Format: Audio CD
Irgendwann in den 70ern hatte ich mir diesen 17-Minuten-Titel, einer Sequenz aus Heavy-Organ, Lead-Guitar und Drums mit minimalem Text, "übergenudelt" und konnte ihn nicht mehr hören. Die fünf anderen Titel des Albums waren für mich immer mehr Beiwerk zum Titelsong. Rund 25 Jahre später dachte ich, eigentlich müsste man den Titel doch einmal auf CD haben und habe mir nun die "Rhino-Ausgabe" mit dem schönen "Wackelbild" des CD-Cover angeschafft. Und siehe da, nach so vielen Jahren macht das Album mal wieder Spaß und Laune beim Zuhören. Zumal die Ausgabe recht luxuriös gelungen ist.

Der Sound ist sehr gut bei den Studio-Aufnahmen und mit der LP nicht recht zu vergleichen; ordentliche Höhen und satte Bässe überwiegen und sorgen für ausgewogenen Hörgenuß. Die 19-Minuten lange Live-Version (gemutmaßt wird, es handele sich um eine Aufnahme aus einem Konzert der Band in San Diego/Cal. vom Dezember 1969) ist vom Klang auch nicht schlecht, aber eben nicht brillant. Zudem ist das Drum-Solo nicht so interessant wie bei der Studio-Version und insgesamt für mich etwas zu lang; aber das ist sicherlich eine Geschmacksfrage.

Als weiteren Bonus gibt's noch die Single-Version, die man aber nicht wirklich braucht, denn der Titelsong war erst in der Langfassung richtig hörenswert.
Zu der CD gibt es ein 30-Seiten-Booklet mit vielen Fotos und Info's zum Album, der Band und den Recording-Sessions.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
25 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Julian Burmeister am 25. März 2003
Format: Audio CD
Damals,Ende der 60er, als die Doors gerade (für eine zeit) nicht mehr und Led Zeppelin noch nicht die Megastars waren (weil ihre Gründung noch bevorstand), gab es eine sehr laute Band mit dem richtungsweisenden Namen Iron Butterfly, die in diesem Vakuum der Hippie-Ära den Maßstab für harten Rock vor allen Dingen mit ihrer Visitenkarte "In-A-Gadda-Da-Vida" um einige Lichtjahre näher dem Heavy Metal versetzten, so dass man den Endruck hat, sie hätten ihn mitgegründet.
Merke: Der Prozentsatz derer von damals, die heute noch die Einleitung des legendären Schlagzeugsolos auf der nervenzerfetzenden 17-Minuten Version des Titellieds auf den Knien, den Tischen oder sonst-was trommeln ist erschreckend hoch.
Und jeder von hier bis zum Mars (bis dahin schallte damals diese sehr laute Band) wird die Melodie wiedererkennen, wenn sie gesummt wird.
Die auf dieser Scheibe enthaltenen Songs sind größtenteils von der (genialen)In-A-gadda-usw.-LP, jedoch sind noch von anderer Stelle Perlen mit dazugekommen, wie das fetzige "Easy Rider", das "Iron Butterfly Theme" und die Single Version des Titeltracks.
Insgesamt ein gutes Aushängeschild für all die, die ergründen wollen, was denn eigentlich dieses "psychedelic" ist.
Kleiner Seufzer: DIe Soundqualität reicht nicht an die LP heran
(wie sollte es auch anders sein?)
Doug Ingles Orgel hat nicht den vollen Are-You-Happy-Biss der in den Ohren kratzt und Eric Branns Gitarre ist auch nicht der Schreihals mehr, man hat den Eindruck als wurden die Höhen ein wenig gekappt. Tja.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
11 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Karlheinz TOP 100 REZENSENT am 29. August 2008
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Die Cd nur auf den titelsong festzulegen wird dieser CD nicht gerecht. Sie hat doch eine gute Qualität und die anderen Titel haben auch durchaus ihren Charme, wobei der Titeltrack natürlich ein Klassiker ist und das zurecht.

1. Most anything you want
Starker Song toller Rythmus und wirklich sehr hörenswert.

2. Flowers and Beads
Wunderschöne Ballade. Auch das machen sie sehr gut und mit viel Gefühl. Starker Titel

3. My Mirage
einer der schwächeren Titel der Cd, kommt leider an die ersten beiden titel nicht heran und läuft irgendwie so dahin ohne zu überzeigen.

4. Termination
Leider der nächste schwache Song und da muß ich den anderen Rezententen recht geben, diese beiden song reichen kaum über "Beiwerk" hinaus.

5. Are you happy
Klasse sing vor allem das Gitarrensolo und für mich eine ideale Einstimmung auf den Titelsong

6. In a gadda da vida
Natürlich nicht umsonst der Klassiker schlechthin von Iron Butterfly. Vom ersten Ton an reißt mich der Song immer wieder vom Sessel. Genial und nur in der 17 Minuten Fassung so richtig zu genießen. Diese Version ist einfach genial, da die Live Version nur eine Verlängerung mit Publikumapplaus ist. Der Titel ist einfach genial.

Ein starkes Album das nicht nur aus In a gadda da vida besteht, aber der Song ist natürlich das absolute Highlight der CD.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Stefan von Outlaw am 27. September 2013
Format: Audio CD
....und gleichzeitig der kreative Zenitpunkt des Höhenfluges der Gruppe "Iron Butterfly", bestehend aus Doug Ingle (Gesang, Keyboards), Erik Brann (E-Gitarre), Lee Dorman (Bass) und Ron Bushy (Schlagzeug). Und "In-A-Gadda-Da-Vida" setzte dort an, wo der Erstling aufgehört hatte, nämlich bei waschechtem Psychedelic Rock. Zwei Essenzpunkt der Musik von Iron Butterfly sind hier besonders Keyboard und Gitarren, aber auch Bushy's Schlagzeug spielt im Verlauf des Albums keine untergeordnete Rolle, was besonders bei "Are you happy" ins Gewicht fällt. Damals war die Gruppe auf Augenhöhe mit Epigonen wie den Doors oder Cream, auf dem Flower-Power-Höhepunkt angelangt. Und die Songs sprechen für sich:

"Most anything you want": Klasse Anfang, hier merkt man richtig, wie erfahren die Gruppe damals schon war. Schlagzeug und Gitarre wechseln sich ergänzend mit Ingle's Stimme ab. Richtig guter Anfang der Platte, hätte durchaus ein Hit werden können.
"Flowers and Beads": Gutes Psychedelic Stück, das Reminiszenen zu genannten Parallel-Bands wie "Cream" aufleuchten lässt und nach drei Minuten in "My Mirage" überleitet. Ein interessanter Text trägt zum sehr groovigen Psychedelic-Grundstein, bestehend aus den damals typischen, prägenden Elementen Gitarre und Keyboard, bei, während auch noch Schlagzeug und Gesang den Kosmos dieses Klangbildes abrunden.
"Termination" bietet ein starkes Klanggewand aus groovigen Psychedelic-Elementen, und einem guten Text, das nach drei Minuten in den Vierminüter "Are you happy" leitet. Hier kann man den Entwicklungsprozess (nicht nur der Musik, sondern auch vielmehr der politischen Auswüchse der Gesellschaft Ende der Sechziger) gut nachvollziehen.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen