Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Menge:1

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 11,78
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: cdaudiophile
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 7,89

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

In Between


Preis: EUR 12,06 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 12 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
18 neu ab EUR 7,71 4 gebraucht ab EUR 7,31

Hinweise und Aktionen

  • Mit dem Kauf dieses Produkts können Sie das Weihnachtsalbum "Christmas Classics" für nur €1 statt €5,99 herunterladen. Jeder Kunde kann nur einmal an dieser Aktion teilnehmen. Weitere Informationen finden Sie unter www.amazon.de/christmasclassics. Weitere Informationen (Geschäftsbedingungen)

Wird oft zusammen gekauft

In Between + El Tiempo de la Revolucion + The Dawn
Preis für alle drei: EUR 48,00

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (29. Oktober 2010)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Parlophone Label Group (Plg) (Warner)
  • ASIN: B00428NQBQ
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 22.060 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
SongInterpret Länge Preis
Anhören  1. The Secret Of The Dead SeaErik Truffaz Quartet10:07EUR 3,09  Kaufen 
Anhören  2. Let Me Go ! (feat. Sophie Hunger)Erik Truffaz Quartet 3:11EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  3. Mechanic CosmeticErik Truffaz Quartet 5:48EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  4. FujinErik Truffaz Quartet 4:09EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  5. Dirge (feat. Sophie Hunger)Erik Truffaz Quartet 3:41EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  6. In BetweenErik Truffaz Quartet 4:38EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  7. Lost In BogotaErik Truffaz Quartet 5:08EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  8. BalbecErik Truffaz Quartet 6:13EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  9. BC OneErik Truffaz Quartet 4:29EUR 0,99  Kaufen 
Anhören10. Les gens du voyageErik Truffaz Quartet 5:06EUR 0,99  Kaufen 

Produktbeschreibungen

Erik Truffaz zählt zweifellos zu den umtriebigsten Jazzmusikern unserer Zeit. Seit seinem Blue-Note-Debüt aus dem Jahr 1997 hat der in der Schweiz geborene Franzose auf mehr als zehn höchst abwechslungsreichen Alben demonstriert, zu welch abenteuerlichen Grenzüberschreitungen er mit seinem Jazztrompetenspiel in der Lage ist. Dass dieser kosmopolitische Jazzer bei seinen Reisen und Tourneen durch die Welt immer wieder ungewöhnliche Begegnungen mit Musikern aus ganz anderen Bereichen sucht, zeigte sich besonders beeindruckend auf seinem letzten Werk, dem Dreifachalbum "Rendez-vous".

Im Gegensatz zu diesem höchst experimentellen Unterfangen ist das neue Album "In Between" eher eine Rückbesinnung auf alte Stärken - und das in mehrfacher Hinsicht. Die Aufnahmen entstanden nicht nur mit jenem altbewährten Quartett, mit dem Truffaz auch seine frühen Meisterwerke wie "Out Of A Dream" (1997) und "The Dawn" (1998) sowie "The Walk Of The Giant Turtle" (2003) einspielte, sie strahlen auch mitunter diese stoische Ruhe und Gravität aus, die mit dazu beigetragen haben, dass der Trompeter in der Vergangenheit so oft mit Miles Davis verglichen wurde. Neben den beiden Gründungsmitgliedern Marcello Giuliani (Bass) und Marc Erbetta (Schlagzeug) ersetzt diesmal jedoch Benoît Corboz, der bis dato als Toningenieur für Truffaz arbeitete, den langjährigen Keyboarder Patrick Muller.

Prägend für das Gesamtwerk von Truffaz sind auch Kollaborationen mit Gastsängerinnen und -sängern, deren Stilrichtungen Truffaz auf seinen jeweiligen Alben ins eigene Klangkonzept integrierte. Auf "In Between" ist die Schweizerin Sophie Hunger zu bewundern, eine stilistische Grenzgängerin zwischen Folk, Chanson und Jazz. Sie verleiht dem Truffaz-Album mit ihren beiden superben Beiträgen "Let Me Go" und der Bob-Dylan-Coverversion "Dirge" (vom Album "Planet Waves") einen zauberhaften Pop-Appeal.

Erik Truffaz, der in diesem Jahr seinen 50. Geburtstag feierte, zeigt sich mit dem atmosphärisch dichten "In Between" auf der Höhe seiner künstlerischen Schaffenskraft. Erik Truffaz ist fraglos einer der sinnlichsten Jazzmusiker und "In Between" eine seiner entsprechend schönsten Klangoasen.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
6
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 6 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von oska t am 24. November 2010
Format: Audio CD
Abgesehen von seiner Live Doppel-CD, wandelt sich Truffaz mit jeder neuen CD. Ein Highlight zuletzt waren die Istanbul-Sessions mit türkischen Musikern: dunkel, sphärisch und rhythmisch sehr östlich. Auf In between hat man bei vielen Stücken den Eindruck, als habe Truffaz soeben den Sound von morgen erfunden. Dass er dabei ohne Samples, Turntables etc. auskommt, erstaunt wie bei seinen früheren Aufnahmen. Diesmal hat er eine Orgel dabei, die aber, ebenso wie die Trompete, oft so abhebt, dass man sie kaum wiedererkennt. Dann sind seine Songs einfach grandios. Für Abwechslung sorgen die beiden Songs mit Sophie Hunger, die entfernt an Portishead erinnern, insgesamt aber viel frischer rüberkommen. Eine Aufnahme, auf die man sich in Ruhe einlassen kann, um dabei Neues zu entdecken, die aber auch beim Nebenherhören eine besondere Stimmung transportiert.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Christoph Pingel am 16. Dezember 2010
Format: Audio CD
Ich kann mich den Vor-Rezensenten nur anschließen. Wunderbare Platte. Mir scheint, Truffaz hatte es diesmal auf ästhetische Geschlossenheit abgesehen, nachdem ja z.B. Rendez-Vous eher den Projektcharakter der verschiedenen Kooperation in den Vordergrund gestellt hatte. Hier begegnet einem nun in fast jedem Stück die Orgel und ein schön retro-mäßig verzerrtes E-Piano, die Stücke sind im Grunde durchkomponierte Popsongs mit kleinen Improvisationsinseln, über denen äußerst stimmungsvoll Truffaz' Trompete schwebt.

Wie dem auch sei: diese Musik geht ans Herz, und deshalb gibts auch 5 Sterne. Und man hört sie immer wieder gern. Ich hab mich schon lange nicht mehr so ausführlich, Stück für Stück, mit einer CD auseinandergesetzt. Großes Werk.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von ikarus am 17. Juni 2014
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Wunderbar. Noch 19 mal, um die verbleibenden Wörter zu erfüllen. Wunderbar. Wunderbar. Wunderbar. Wunderbar. Wunderbar. Wunderbar. Wunderbar. Wunderbar. Wunderbar. Wunderbar.....
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Erik Truffaz: Album "In Between" + Deutschlandtour 0 09.04.2011
Alle Diskussionen  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden